Current News 2018

 

 

 

BANDS

 

 

NEWS

 

 

LIVE-PICS

 

 

CONTACT

 

 

ART

 


www.bluevisions.ch
info@bluevisions.ch

Facebook

 

 

© ® Copyright

2014 - 2024

Blue Visions

Current Music-News 2018+

Wherever you go, go with your heart. - Wohin du auch gehst, geh' mit dem Herzen.

 

Archiv 2017 Archiv 2016 Archiv 2015 Archiv 2014


 

16.01.18

BLUESAHOLICS ACOUSTIC AUS ZOFINGEN - GIG IM KOFMEHL SOLOTHURN AM 15.01.2018

Die Band aus Zofingen rockte am 15.01.2018 die Raumbar im Kofmehl mit einem ausgedehnten Set an eigenen Stücken und allseits bekannten Hits. Folgende Songs von BLUESAHOLICS ACOUSTIC standen auf der Setliste: Spider - Get Back - Return Of The Rabbit - Hurt - Lucky Man - Come Together - Es Het Einisch - Child - Bobby - Mary Had - Susie Q - Hard To Be! Sonstiges und Zugaben teils unterstützt von Phipu Gerber (Dögz) gab es zur Freude aller Besucher: La Grange - Cheap sun. - Road To Hell - Unchain - Locomotive Breath - Stone River - Too Little Too Late - Old Man Down The.

 

Akustische Musikgeschichte durch 60 Jahre, eine wunderschön anzuhörende Zeitreise. Seit nunmehr 25 Jahren stehen Bluesaholics aus Zofingen auf den Bühnen, nach wie vor mit uneingeschränkter Spielfreude. Vorletztes Jahr und nach fünf Tonträgern sowie über 400 Auftritten, hat die Band beschlossen, als eine kleinere Akustikformation sanftere Töne, unter der "Dezibel-Überschallgrenze" anzuschlagen. Diese neue Formation verleiht den fünf Musikern und einer Sängerin die Möglichkeit in intimeren bzw. kleineren Clubs und Lokalen aufzutreten. Daneben wir die 10-köpfige Band Bluesaholics natürlich weiterhin bestehen bleiben.

 

Im Frühjahr 2016 haben Bluesaholics Acoustic in den SomaStudios in Zofingen ihre sechste und aktuelle Platte, mit 13 Tracks, aufgenommen. Getauft wurde ihr Werk "AMAZING SHADES" am 28.10.2016 im Jugendkulturlokal "OXIL" in Zofingen. Die wichtigsten Instrumente waren: Akustikgitarren, Cajon, Schlagzeug, Akkordeon und Bass.  Ihre aktuelle Setliste beinhaltet Rock, Blues, Pop und zuweilen kurze soulige Parts aus den letzten 25 Jahren von Bluesaholics. Viele bandeigene Songs sind in Englischer Sprache und einige in Schweizer Mundart aufgenommen. Ihre eigenen Songs mischen sie mit besten und bekanntesten der letzten 60 Jahre Musikstory, interpretiert auf ihre ganz eigene Art, welche beim Publikum sehr gut ankommt, wie man zu Beginn unseres Berichtes aus der Setliste erkennen kann. Nicht zu vergessen sind die zwei grossartigen Stimmen an der Base von Isabelle Loosli und René Zobrist, die Backvocals für die Chöre gehören zu Benno Riss und Levi Bo.

 

Wer Bluesaholics Acoustic erleben durfte, will bestimmt noch mehr von ihnen hören. Der Zauber ihrer Songs ist wahrhaftig! In der Schweizer Musikszene sind Bluesaholics schon längst bekannt, berücksichtigt man ihre TV und Radio Auftritte. Äusserst empfehlenswert kann man da nur sagen.

 

Einige Bilder des Konzertes findet ihr hier: BV-CONCERT-PICS

 

Tracks "Amazing Shades"

 

01 Spider

02 Gospel Ship

03 Spoonful

04 The Reason

05 Return Of The Rabbit

06 Stone River

07 Don't Drive My Car

08 Geb Ned Uf

(Schwiizerdütsch)

09 Forget The Distance

10 Fool Moon Boogie

11 Lucky Man

1 Be My Baby

13 Too Little Too Late

Band Line-Up

 

 

 

René „Zobi“ Zobrist, vocals

Isabelle Loosli, vocals

Markus „Meck“ Keller, drums, cajon

Levi Bo, guitar, vocals

Willi „Lube“ Basler, bass

Benno Riss, guitar, bluesharp, ukulele, vocals

 

www.bluesaholics.ch

 

 

14.01.18

KOFMEHL SOLOTHURN - JAHRES-VORSCHAU 2018

 

 

01.01.18

HERZLICH WILLKOMMEN 2018 !

Nach einer kreativen Pause ist die legendäre Schweizer Hard-Rock Band CRYSTAL BALL zurück und stärker als je zuvor! Als Power-Transfusion holten die zwei Original-Mitglieder Scott Leach und Marcel Sardella den grossartigen Frontmann Steven Mageney aus Wuppertal an Bord, dessen überzeugend voluminöse Stimme perfekt zum neuen Sound von CRYSTAL BALL passt. Mit Dawnbreaker, ihrem neuen Album, gehört CRYSTAL BALL in der neuen Formation wieder zur Spitze der europäischen Hard Rock-Szene.

Man erinnere sich: Die Band hat 1995 als Cover-Band angefangen, damals noch unter dem Namen "Cherry Pie”. Diese grosse Bühnenerfahrung haben zur Gründung von CRYSTAL BALL geführt und unter diesem Banner sind sie zu einer von Europas führenden Grössen im Hard Rock-Genre geworden. Noch etwas vorsichtig "In the Beginning" genannt, haben CRYSTAL BALL 1999 ihren Kreuzzug gestartet. Das erste Album war sehr erfolgreich, ist aber locker von seinem Nachfolger "Hard Impact" übertroffen worden. Dieses ist von diversen Magazinen als "Album of the Month" hochgelobt worden. Es folgten erfolgreiche Touren als Vorgruppe von Pretty Maids und Gotthard. Keiner konnte sich vor CRYSTAL BALL mehr verstecken. Das Resultat: einen neuen Plattendeal mit dem Branchenriesen Nuclear Blast!

Mit "Virtual Empire” haben sich CRYSTAL BALL 2002 abwechslungsreicher, aber dennoch traditionell und melodisch gezeigt. Die Band ist lange durch Europa getourt, zuerst mit Dokken, dann mit U.D.O., Doro und Krokus. Der spezielle Humor von CRYSTAL BALL hat sich 2003 mit "HELLvetia", dem vierten Album, gezeigt. "HELLvetia" ist vom früheren Accept- und U.D.O.- Mitglied Stefan Kaufmann produziert worden, den CRYSTAL BALL auf ihrer Tour mit U.D.O. kennengelernt haben. "HELLvetia" ist etwas rauer ausgefallen und hat den Erfolg von CRYSTAL BALL enorm unterstrichen. Es war die Rückkehr der Band vom eher experimentellen "Virtual Empire" zum alten Stil. Erfolgreiche Touren mit Axxis, Pink Cream 69 und Krokus haben CRYSTAL BALL noch einmal eine grössere Fan-Base beschert!

"Timewalker” ist ganz in der Tradition von grossartigen, eingängigen Songs voller Frische und Power gehalten worden. Wieder von Kaufmannproduziert, hat das Album die ausserordentliche Klasse von CRYSTAL BALL gezeigt. Nach der Veröffentlichung 2005 folgte die erste Headliner-Tour zusammen mit den Label-Kumpels Thunderstone.

2007 haben CRYSTAL BALL einen neuen Plattenvertrag mit AFM Records unterzeichnet. "Secrets", ihr sechstes Album, wurde ein grossartiges Stück Hard Rock, zusammengebraut von Profis. Das Album ist von Michael Bormann aufgenommen und produziert worden. Gemixt wurde es vonAchim Köhler (Primal Fear, Brainstorm u.v.a.). Mächtige donnernde Hymnen wie "I Will Drag You Down" haben den grossartigen Ruf von CRYSTAL BALL gefestigt.

- See more at: http://www.crystal-ball.ch/de/band/#sthash.msSqoqqO.dpuf

Nach einer kreativen Pause ist die legendäre Schweizer Hard-Rock Band CRYSTAL BALL zurück und stärker als je zuvor! Als Power-Transfusion holten die zwei Original-Mitglieder Scott Leach und Marcel Sardella den grossartigen Frontmann Steven Mageney aus Wuppertal an Bord, dessen überzeugend voluminöse Stimme perfekt zum neuen Sound von CRYSTAL BALL passt. Mit Dawnbreaker, ihrem neuen Album, gehört CRYSTAL BALL in der neuen Formation wieder zur Spitze der europäischen Hard Rock-Szene.

Man erinnere sich: Die Band hat 1995 als Cover-Band angefangen, damals noch unter dem Namen "Cherry Pie”. Diese grosse Bühnenerfahrung haben zur Gründung von CRYSTAL BALL geführt und unter diesem Banner sind sie zu einer von Europas führenden Grössen im Hard Rock-Genre geworden. Noch etwas vorsichtig "In the Beginning" genannt, haben CRYSTAL BALL 1999 ihren Kreuzzug gestartet. Das erste Album war sehr erfolgreich, ist aber locker von seinem Nachfolger "Hard Impact" übertroffen worden. Dieses ist von diversen Magazinen als "Album of the Month" hochgelobt worden. Es folgten erfolgreiche Touren als Vorgruppe von Pretty Maids und Gotthard. Keiner konnte sich vor CRYSTAL BALL mehr verstecken. Das Resultat: einen neuen Plattendeal mit dem Branchenriesen Nuclear Blast!

Mit "Virtual Empire” haben sich CRYSTAL BALL 2002 abwechslungsreicher, aber dennoch traditionell und melodisch gezeigt. Die Band ist lange durch Europa getourt, zuerst mit Dokken, dann mit U.D.O., Doro und Krokus. Der spezielle Humor von CRYSTAL BALL hat sich 2003 mit "HELLvetia", dem vierten Album, gezeigt. "HELLvetia" ist vom früheren Accept- und U.D.O.- Mitglied Stefan Kaufmann produziert worden, den CRYSTAL BALL auf ihrer Tour mit U.D.O. kennengelernt haben. "HELLvetia" ist etwas rauer ausgefallen und hat den Erfolg von CRYSTAL BALL enorm unterstrichen. Es war die Rückkehr der Band vom eher experimentellen "Virtual Empire" zum alten Stil. Erfolgreiche Touren mit Axxis, Pink Cream 69 und Krokus haben CRYSTAL BALL noch einmal eine grössere Fan-Base beschert!

"Timewalker” ist ganz in der Tradition von grossartigen, eingängigen Songs voller Frische und Power gehalten worden. Wieder von Kaufmannproduziert, hat das Album die ausserordentliche Klasse von CRYSTAL BALL gezeigt. Nach der Veröffentlichung 2005 folgte die erste Headliner-Tour zusammen mit den Label-Kumpels Thunderstone.

2007 haben CRYSTAL BALL einen neuen Plattenvertrag mit AFM Records unterzeichnet. "Secrets", ihr sechstes Album, wurde ein grossartiges Stück Hard Rock, zusammengebraut von Profis. Das Album ist von Michael Bormann aufgenommen und produziert worden. Gemixt wurde es vonAchim Köhler (Primal Fear, Brainstorm u.v.a.). Mächtige donnernde Hymnen wie "I Will Drag You Down" haben den grossartigen Ruf von CRYSTAL BALL gefestigt.

- See more at: http://www.crystal-ball.ch/de/band/#sthash.msSqoqqO.dpuf

 

 

 

NEWS-ARCHIV 2017

 

up