Krokus

 

 

 

BANDS

 

 

NEWS

 

 

LIVE-PICS

 

 

CONTACT

 

 

ART

 


www.bluevisions.ch
info@bluevisions.ch

Facebook

 

 

© ® Copyright

2014 - 2024

Blue Visions

Krokus

 

 

Band Line-Up ab 20.05.2013

Marc Storace – Lead Vocals / Chris von Rohr – Bass, Vocals / Fernando von Arb – Guitar, Vocals / Mark Kohler – Guitar / Mandy Meyer – Guitar / NEUER offizieller Drumer ab 20.05.13 ist Flavio Mezzodi

Band Line-Up a, 03.03.2017

Marc Storace - vocals / Mandy Meyer - guitar / Mark Kohler - guitar / Fernando von Arb - guitar / Flavio Mezzodi - drums / Chris von Rohr - Bass

 

Websites

Mark Storace, vocals  www.storace.ch and www.myspace.com/marcstorace - Fernando von Arb, leadguitar www.fernandovonarb.ch

Chris von Rohr, bass www.chrisvonrohr.ch - Koki Kohler, guitar - www.krokusonline.com - Peter Waelti, USA-Manager - peter.waelti@krokusonline.com


 

 

KROKUS-KONZERT-BILDER

 

 

ROCK-MONSTERS-SWITZERLAND-2017 - BV-GOTTHARD - BV-SHAKRA

 

 

Discography Biografisches


GOTTHARD - KROKUS - SHAKRA - Monsterkonzert vom 03.03.2017 in der Festhalle Bern

04.03.2017: Man könnte den Konzertabend in einem Satz beschreiben - Unglaublich geil was die Bands geleistet haben und einzigartig ihre gemeinsame Show - GESCHICHTSTRÄCHTIG ! Das erste Mal, die hochkarätigsten Schweizer Rockbands am selben Abend auf der gleichen Bühne - unglaublich aber wahr. Die Überraschung am Schluss dieses fulminanten Rockerlebnisses war das absolute Highlight und hat den Abend getoppt - Krokus und Gotthard haben sich zusammen auf die Bühne gestellt und das Publikum nach allen Noten der Kunst begeistert. Das Credo von Leo Leoni heisst: Nach vorne blicken!

 

Der Sound, ob aus dem Emmental, aus Solothurn oder dem Ticino, ist überall in der Schweiz und im Ausland längst etabliert, ist eindrücklich und gerne gehört. Die harte Gangart sowie die Power-Balladen der drei Hardrock Bands machen effektiven Show Spass zum Abwinken.

 

Begonnen haben SHAKRA mit sechs starken Songs und der Ansage von Mark Fox, über die Freude für die beiden Headliner GOTTHARD und KROKUS eröffnen zu dürfen. Eine Stunde Schweizer Rock aus dem Emmental begeisterte die Rockfans in der zunehmend volleren Festhalle des Expo-Geländes in Bern. SHAKRA freuten sich so, als ob sie selbst als Headliner angekündigt worden wären, das sah man ihrem Ausdruck an. Mit kaum einer halben Stunde kamen die sympathischen Berner fast etwas zu kurz, anfangs auch nicht richtig in die Gänge. Aber kaum fertig blühte die Truppe richtig auf und ich wollte mehr hören, so ging es zumindest mir. Line-Up: Thom Blunier, leadguitar, b-voc - Thomas Muster, guitar, b-voc - Roger Tanner, drums - Mark Fox, voc - Dominik Pfister, bass. Ihre Songs: Hello - Raise Your Hands - High Noon - Life Is Now - Ashes To Ashes - Rising High.

 

Feuersäulen spuckten und begleiteten den Eintritt von KROKUS, rhythmisch zum ersten Song. Marc Storace powerte wie eh und je mit seiner fetten Stimme zum harten Sound. Die sechs Akteure gaben alles und die Lust dem Publikum ihre Songs zu präsentieren, stand ihnen ins Gesicht geschrieben. Mit unbändiger Kraft und Ausdauer kam ein Song nach dem anderen, wie ein Überfall auf die feiernde Menge. Krokus haben Gas gegeben und mit voller Spielfreude gezeigt, was sie noch immer drauf haben. Marc spielte mit dem Mikroständer, sang mit seiner unverwechselbaren Stimme zum dirty Sound der Band, als ob die Jahrzehnte zwischen zwanzig und sechzig nie dazwischen gelegen hätten - Youngbloods im Herzen. Zu den Songs hörte man auch Filmmusik wie z.B. Ben Hur und Helikoptergeknatter sowie Alarmsignale um noch effektiver anzuheizen. Das am 27.01.2017 erschienene Krokus-Album "Big Rocks", zusammen gestellt aus gecoverten Spitzenhits ist einmal etwas ungewohnt, kommt jedoch voll an und brillierte sogar auf dem ersten Platz in den CH-Charts. Die Band um den Sänger Marc Storace ist mit Mandy Meyer, Mark Kohler, Fernando von Arb, alles Gitarristen, Flavio Mezzodi an den Drums und Chris von Rohr am Bass, vollständig.

GOTTHARD haben zwei Gründe zum Feiern: Ihr 25jähriges Bestehen und der erste Auftritt zusammen mit KROKUS - Rockgiganten am Werk. 25 Jahre Freude an der Musik und eine tiefe Freundschaft innerhalb der Band machen die Tessiner unglaublich sympathisch. Sie stürmten die Bühne als zweite Headliner Gruppe. Nic Maeder stellte kommentierend zum 25igsten Jubiläum speziell Leo Leoni ins Licht. "SILVER" glänzt wenn es poliert ist. Die Bühne entsprechend geschmückt, Politur war keine notwendig, denn was Gotthard von sich gaben war und ist mehr als glänzend. Der Glanz kommt durch ihren wahrhaftig familiären und respektvollen Umgang miteinander bei ihrer Arbeit und dem Resultat von ganz alleine. Nicht umsonst werden ihre Alben stets mit Platz 1 in den CH-Charts belohnt. Siebzehn sind es und davon sechzehn mal eine Nr. 1 sowie mit "Heaven" eine Nr. 1 Single. Statt den Feuerspuckern warteten Gotthard mit Dampfsäulen auf, spektakulärer und vorsichtiger als Feuerspiele, finde ich. Um das gehts gar nicht, sondern um die unglaublichen tollen Songs aus ihrem neuen Album "SILVER" und durch die ganze weitere Albenpalette hindurch. Auch ein Akustik-Set mit wunderbaren Rock-Balladen gab es zu hören, was dem sonst hardrockigen Auftritt nichts an Güte nahm, sondern eher noch wertiger machte. Was wären härteste Rock-Konzerte ohne gefühlvolle Rockballaden im Set, sie gehören einfach dazu. Leo Leoni und Freddy Scherer, Gitarren - Marc Lynn, Bass - Nic Maeder, Gesang - Dani Löble an den Drums, stellvertretend für den erkrankten Hena Habegger.

 

Die Auftritte der drei Bands war ein Riesenhighlight von der Performance bis zur letzten Note. Da war eine Bühne, welche im eigentlichen Sinn von den Bands nicht geteilt wurde, sondern die beiden Headliner das erste Mal als Gemeinschaft auftreten liess. Die Überraschung am Schluss, ein wundervolles geiles Feuerwerk bester Songs voller Emotionen und spezieller Momente bis zum gemeinsamen Auftritt von GOTTHARD UND KROKUS. Diese Rocknacht in Bern geht in die Annalen der Rockmusik-Geschichte der Schweiz ein. Die Musik der drei Bands, welche jede für sich im Ausland und auch in Übersee von sich Reden machen und weiterhin machen werden, waren an diesem gigantischen Abend ein Geschenk an ihre Fans. Ich denke ihre Zusammenarbeit stellte ebenfalls ein für sie persönliches Geschenk dar, denn was gibt es schöneres, als ein Publikum das einem einen ganzen Abend lang feiert und würdigt. Das ist doch wahres Glück, das schwer erarbeitet worden ist.

 

Setlisten:

Krokus: Long Stick Goes Boom - American Woman - Jumpin' Jack Flash - Winning Man - Hellraiser - Fire - Tokio Nights - Rock'n'Roll Rock - Rockin' In A Freeworld - Heatstrokes - Easy Rocker - Rock'n'Roll Tonite - Hoodoo Woman

Gotthard: Silver River - Elecrified - Hush - Stay With Me - Mountain Mama - Remember It's Me - Feel What I Feel - Sister Moon - What You Get - One Life One Soul - Let It Be - Angel - Heaven - Firedance - Top Of The World - Lift U Up - Anytime Anywhere

Zusammen: Come Together - Bedside Radio - Quinn The Eskimo

 

Mehr zu den Bands: BV-GOTTHARD - BV-KROKUS - BV-SHAKRA  -  Alle Bilder hier: ROCK-MONSTERS-SWITZERLAND-2017

Bern, Zürich, Lausanne 03./04./11./12.03.2017 AUSVERKAUFT !!!


GOTTHARD - KROKUS - SHAKRA

Sie gehören zu den 'Best of Bands in Switzerland' und teilen sich eine Bühne - unglaublich aber wahr!

27.02.2017: Unfassbar, aber wahr! Die DREI - GOTTHARD - KROKUS - SHAKRA - am 3. März 2017 geht das erste ROCK MONSTERS OF SWITZERLAND mit den CH-Best-Of-Bands über die Bühne. Austragung in unserer Bundeshauptstadt in der Festhalle in Bern. Double-Headliner sind GOTTHARD und KROKUS, für den Support heizen schon mal SHAKRA an. Am 04.03.2017 geht der zweite Monster-Abend in der Samsung Hall in Zürich ab. Was sich zweitelt, drittelt sich auch, sagt man im Volksmund, so stehen GOTTHARD als alleiniger Headliner auf der Bühne, KROKUS agieren als Guests am 11. und 12.03.2017 in der Salle Metropole in Lausanne.

 

Wer sich ein Ticket sein eigen nennen kann ist einer der Glücklichen und darf sich auf diesen speziellen Event freuen. dreimal CH-Best-Of Gruppen werden euch mit Sicherheit begeistern. Wir werden in Bern ebenfalls vor Ort sein und umfassend darüber kommentieren und fotografieren.

 

Mehr über die drei Bands hier: BV-GOTTHARD - BV-KROKUS - BV-SHAKRA


Neues Album "Big Rocks" auf Platz 1 der CH-Charts

28.02.2017: Mit Coversongs berühmter Musiker Kollegen überraschten KROKUS mit ihrem 13-tracker "Big Rocks" am 27.01.2017 ihre Fans. Ungewohnt aber fett interpretiert klingen die Songs mit Marc Storaces unverkennbarer Stimme unglaublich geil. Nichts ist umsonst und so wurde die Band für ihr Werk von den Schweizer Fans gewürdigt und kam kurz nach dem Release auf den ersten Platz der CH-Charts.

 

Tracklist:

N.I.B. - Tie Your Mother Down - My Generation - Wild Thing - The House Of The Rising Sun - Rockin' In The Free World - Gimme Some Lovin' - Whole Lotta Love - Summertime Blues - Born To Be Wild - Quinn The Eskimo - Jumpin' Jack Flash - Back Seat Rock'n'Roll.

 


Live 2017

03.03.2017 Bern - Festhalle 4.1 - Rock Monsters of Switzerland

04.03.2017 Zürich - Eventpark - Rock Monsters of Switzerland

11.03.2017 Lausanne - Salle Metropole (ausverkauft)

12.03.2017 Lausanne - Salle Metropole (ausverkauft)

15.06.2017 D Loreley - www.rock-fels.de

16.06.2017 D Loreley - www.rock-fels.de

17.06.2017 D Loreley - www.rock-fels.de


RIVERSIDE + ROUTE66 in Aarburg vom ersten September Weekend

05.09.2016

 

KLASSE Event der oberen Festival Liga! Auch dieses Jahr brillierten die beiden Events, das Oldcar Festival ROUTE66 und das Open Air RIVERSIDE in Aarburg auf hohem Niveau mit tollsten R'n'R Bands à la Fünfziger und bekanntesten Pop-, Rock- und Hardrock Gruppen aus den letzten Jahrzehnten. Der Rahmen mit X ausgestellten Oldtimern sowie passend dazu angezogene Leute in Petticoats war für Abrockende gegeben. Es fehlte an nichts. Verkaufsstände mit Gadgets, Essen und Getränke waren zuhauf im Städtchen Aarburg vom "Städtli" bis zur "Badi" aneinander gereiht. Aarburg: Vom hohen Fels, mitten durch Aarburg an der Aare, steht die mächtige und markante Burg und Festungsanlage aus dem 12. Jh. mit Kirche, von wo man das Festivalgelände überblicken konnte. Die kleine Stadt Aarburg (um die 7'700 Einwohner) wurde von weit über 45'000 Personen besucht und der Vorjahresevent getoppt. Drei Tage lang wurde gefeiert mit viel Freude uns Inputs für Augen und Ohren.

 

Mit einem tollen Line-Up fand das RIVERSIDE einen grossen Besucherandrang:

Freitag, 02.09.2016, Canned Heat - Krokus - Crying Thunder

Samstag, 03.09.2016, Wolfmother - The Birthday Girls - Brainholz - Marey - Ace - Me And The Rest

Sonntag, 04.09.2016, Suzi Quattro - Sweet - Stefanie Heinzmann - Borderline - Silence Lost

 

KROKUS-KONZERT-BILDER


Marc Storace in eigener Sache - www.storace.ch

30.09.2016 Solothurn - Das Zelt - mit Callaway und Christa Rigozzi

11.11.2016 Luzern - Das Zelt - mit Callaway und Christa Rigozzi

18.11.2016 Horgen - Das Zelt - mit Callaway und Christa Rigozzi

25.11.2016 Luzern - Das Zelt - mit Callaway und Christa Rigozzi

21.12.2016 Bern - Das Zelt - mit Callaway und Christa Rigozzi

11.01.2017 Zug - Das Zelt - mit Callaway und Christa Rigozzi


Live 2016

02.09.2016 Aarburg AG - Riverside - einziges Konzert CH

 


Live-Dates 2014 / 2015

16.05.2014 D Bruchsal - Fabrik

17.05.2014 D Lindau - Club Vaudeville

18.05.2014 D Nürnberg - Hirsch

20.05.2014 D Bremen - Aladin

21.05.2014 D Aschaffenburg - Colos Saal

22.05.2014 D München - Backstage Werk

24.05.2014 D Ulm - Riffelhof Burgrieden (Ulm)

25.05.2014 D Bochum - Zeche

22.06.2014 CH Hinwil ZH - Rock The Ring Festival

28.06.2014 BG Kavarna - Kavarna Rock 2014 - Kaliakra Stadium

13.07.2014 CZ Vizovice - Masters Of Rock Festival

25.07.2014 D Tuttlingen - Honberg Sommer Festival

26.07.2014 CH Etziken - Open Air

13.08.2014 CH Avenches - Rock Oz' Arènes Festival

17.08.2014 CH Gampel-Bratsch - Open Air

14.11.2014 UK North Wales - HardRockHell VIII Festival - Hafan Y Mor, Pwlheli, Gwynd

18. - 22.04.2015 USA - Monsters Of Rock Cruise - Miami Florida - www.monstersofrockcruise.com


Live-Dates 2013

02.05.13 CH Zürich - Volkshaus - AUSVERKAUFT !

03.05.13 CH Zürich - Volkshaus - AUSVERKAUFT !

09.05.13 CH Solothurn - Kofmehl - AUSVERKAUFT !

10.05.13 CH Solothurn - Kofmehl - AUSVERKAUFT !

11.05.13 CH Solothurn - Kofmehl - AUSVERKAUFT !

07.06.13 SWE Soelvesborg - Sweden Rock Festival - www.swedenrock.com

14.06.13 CH Murten BE - Stars Of Sounds Festival - www.starsofsounds.ch

22.06.13 F Clisson - Hellfest Festival - www.hellfest.fr 

20.07.13 D Pyras - Classic Rock Night Festival - www.pyraser-festival.de

27.07.13 D Seebronn - Rock of Ages Festival - www.rock-of-ages.de

23.08.12 CH Arbon SG - Summer Days Festival - www.summerdays.ch

30.08.13 CH Solothurn - Kofmehl - Charity Event - www.starticket.ch 


Platin für "Dirty Dynamite"    

20.05.13: So viele CDs wie sie, haben dieses Jahr nur Adele, Pink und die Toten Hosen verkauft. Fast 40 Jahre nach ihrer Gründung stürmen KROKUS noch immer mit jedem Album die Charts. Zum Auftakt ihrer Schweiz-Tournee im Züricher Volkshaus wurden die Solothurner Erfolgsrocker mit Platin ausgezeichnet für "Dirty Dynamite".

"Die Arbeit war hart, aber sie hat sich gelohnt." sagte Produzent und Bassist Chris Von Rohr. Und Sänger Marc Storace freute sich: "Es ist ein super Gefühl, nach so vielen Jahrzehnten noch immer an der Spitze der Schweizer Musikszene zu sein." Während ihrer Karriere haben KROKUS weltweit über 14 Millionen Alben verkauft. Sämtliche Konzerte ihrer momentanen Tournee sind ausverkauft. Chris Von Rohr: "Wir danken unseren Fans für die unermüdliche Unterstützung. Wir hatten noch nie so viel Spass und Röcken bis zum Umfallen."

 

Der neue Drummer heisst Flavio Mezzodi!

Ein Kindheitstraum ist wahr geworden. "Ich wollte schon als Zehnjähriger in einer Rockband spielen und die grossen Bühnen dieser Welt entern." sagte Flavio Mezzodi. Staunend fügte er an: "Jetzt have ich es tatsächlich geschafft!" Der Solothurner ist ab sofort OFFIZIELL der neue Schlagzeuger von Krokus. "Es bringt unserer Gruppe genau die Präzision und den Groove, den wir brauchen.", sagte Bassist Chris Von Rohr. "Es ist in jeder Hinsicht eine grosse Freude, dass wir diesen Mann gefunden haben."

Seit dem Ausstieg von Freddy Steady vor drei Jahren war der Posten am Schlagzeug der mit weltweit 14 Millionen verkaufter Alben erfolgreichsten Schweizer Rockband unbesetzt. Die neue Platin CD "Dirty Dynamite" spielten Krokus mit einem Session-Drummer ein. "Nun sind wir endlich wieder komplett." sagte Sänger Marc Storace.

Mezzodi hat sein Handwerk an der Dante Agostini Drum School Paris gelernt, erteilt heute selbst an mehreren Schulen Unterricht und hat schon für Stefanie Heinzmann und Mark Fox getrommelt. Er sei mit der Musik von Krokus gross geworden, erinnert er sich. Eine der ersten Platten, die er gehört habe, sei "Metal-Rendez-vous" gewesen, die Krokus 1980 veröffentlicht haben.

Der Schlagzeug-Job war bei Krokus während der letzten vier Jahrzehnten oft vakant. Steady hat die Band mehrmals verlassen. Der andere Drummer, Daniel Crivelli ist vor drei Wochen tot aufgefunden worden. "Flavio passt menschlich super zu uns.", sagte Marc Storace. "Mit ihm werden wir in Zukunft noch kraftvoller rocken."

 

5 x ausverkaufte Shows

Zum Start ihrer "Closer Contact Dög Tour" wurde das Volkshaus in Zürich zweimal und das Kofmehl in Solothurn (Geburtsort von Krokus) dreimal ausverkauft. Für die Band ein magischer Moment und mega geil mit ihren Fans zu rocken. Ohne ihre Fans gehts gar nicht!

Die Erfolgsgeschichte wird weiter gehen, wir bleiben stets dran - BV!


Krokus - Eröffnung Kofmehl Gigs am 09.05.13    

11.05.13: Die Halle des Kofmehls war maximal gefüllt, kaum ein Durchkommen zwischen den fast 1'000 Leuten. Klar, Krokus spielen erstmals ihr neues Baby und Mix durch vorherige Alben in ihrer Heimatstadt Solothurn. Sie kamen, stürmten die Bühne und legten aus dem Vollen los. Wie Krokus-Rock eben so ist, bleiben Sie auch mit ihrem neuen Album "Dirty Dynamite" ihrem Groove treu, und das gefällt den Zuschauern und Fans gewaltig. Ein Song nach dem anderen rockt die Menge, die wie immer mit tosendem Applaus den Song und auch ihre Lust zum Weiterhören bestätigten. Kurz um..... es war eine gewaltig groovige, rockige und geile Atmosphäre!

Fotos + Bericht:

KROKUS-KONZERT-BILDER


Krokus - 1. Heimspiel! Rock im mehrfach ausverkauften Kofmehl in Solothurn heute Abend 09.05.2013

09.05.13: Alle drei Heimspiele im Kofmehl Solothurn vom 09./11. und 12.05.13, sind ausverkauft, es gibt keine Abendkasse! Wer also kein Ticket hat, muss sich irgendwann, irgendwo anders die Band zu Gemüte führen.

Blue Visions ist heute Abend auch dabei. Wir berichten über den Gig, der ohne Vorgruppe um 20:30h beginnt und liefern einige Fotos dazu.

 

Nachdem der Schlagzeuger, Freddy Steady, die Band verlassen hat, hat sich diese neu orientiert. Das Album "Dirty Dynamite" wurde mit dem neuen Line-Up (siehe Kasten unten) aufgenommen. Kosta Zafiriou von Unisonic (der Band der auch Mandy Meier offiziell angehört) eingespielt. Er ist als "Guest" erwähnt, nicht als offizieller Musiker. Es gibt auch noch zwei weitere Gäste auf dem Album. Kosta wird live drummen, wie er es auch schon getan hat. Er ist der offizielle Drummer der Band Unisonic, wie auch Mandy Meyer einer der Gitarristen ist. Unisonic haben 1 Jahr Pause eingelegt, da Kai mit Gamma Ray Auftritte gebucht hat für dieses Jahr und der Sänger ein Projekt leitet. Unisonic macht also nur Pause. Mandy Meyer ist nun offiziell bei beiden Gruppen, sowohl Krokus als auch Unisonic, als Gitarrist.

Es werden also sechs Musiker die Bühne betreten, obwohl nur 5 "offiziell" in der Band sind. Die Drummer Position ist somit auswechselbar, sodass auch andere Schlagzeuger als Kosta spielen werden. Viele Krokusfans verstehen das nicht, man kann diese Situation am besten mit den Rolling Stones vergleichen. Als Bassist Bill Wyman ausstieg (wie bei Krokus Freddy), wurde er mit Darryl Jones ersetzt. Darryl ist der Ersatz, seit über 10 Jahren, und trotzdem ist er nicht auf Gruppebildern oder Album Covers zu sehen. Dieses zum besseren Verständnis, wie die Band Krokus nun funktioniert.

 

Bevor Krokus an verschiedenen Gigs im Ausland und der Schweiz rockten, gehen sie nun auf die Close Contact Dög Tour. Die Originalformation, inklusive Mandy an der dritten Gitarre, sucht die Nähe zu ihren Fans! Am 22.02.2013 ist ihr neues Album "Dirty Dynamite" erschienen. Back to the roots gehts heute, 09.05.13 um exakt 20:30h, im Kofmehl, macht euch also parat für eine geballte Ladung Rock'n'Roll. Wir werden euch in Kürze berichten und freuen uns ebenfalls auf die Krokusse.

 

TRACKLISTE

"Dirty Dynamite"

01 Hallelujah Rock’n’Roll
02 Go Baby Go
03 Rattlesnake Rumble
04 Dirty Dynamite
05 Let The Good Times Roll
06 Help
07 Better Than Sex
08 Dög Song
09 Yellow Mary
10 Bailout Blues
11 Live Ma Life
12 Hardrocking Man

 

Album kann bei www.cede.ch  bestellt werden!

LINE UP
Marc Storace – Lead Vocals
Chris von Rohr – Bass, Vocals
Fernando von Arb – Guitar, Vocals
Mark Kohler – Guitar
Mandy Meyer – Guitar

Das sechste, nicht offizielle Mitglied, ist der Schlagzeuger Kosta Zafiriou von Unisonic!

NEUER offizieller Drumer: ab 20.05.13 Flavio Mezzodi

 

The Close Contact Dög Tour!

22.02.13 Release Studioalbum "Dirty Dynamite"

09.05.13 Solothurn  - Kofmehl

11.05.13 Solothurn  - Kofmehl

12.05.13 Solothurn  - Kofmehl -


Krokus - 2. Zusatzkonzert im Kofmehl Solothurn am 12.05.2013 - VVK ab sofort

14.02.13: Nachdem die ersten beiden Krokus-Heimspiele im Kofmehl innert kürzester Zeit ausverkauft waren, legt die Band am Sonntag, 12. Mai 2013 eine weitere Show nach! DIE Originalformation, inklusive Mandy Meier an der dritten Gitarre, sucht die Nähe zu ihren Fans - der Vorverkauf für die dritte Show im Kofmehl startet sofort!

Am Freitag, 22.02. ist das neue Album erschienen: "Dirty Dynamite". Rock-Dögs dieser Nation, macht euch bereit für eine geballte Ladung Dirty Dynamite! Krokus steht seit bald 40 Jahren für ehrlichen, handgemachten, Qualitäts-Powerrock. Keine andere Schweizer Rockband verkauft ihre Alben und ihren Backkatalog weltweit wie Krokus. Mehr als 14 Mio verkaufter Tonträger, weltweite Tourneen, Gold und Platin in USA und Kanada. Ihre Rock-Meilensteine findet man auch heute noch von Australien über USA, Mexiko, Russland bis nach Japan und China.

Heute sind Krokus zurück in der Originalformation plus Mandy Meyer und stärker denn je mit Dirty Dynamite. Ganze zwei Jahre arbeitete die Band unter der Ägide von Chris Von Rohr am neuen Werk. „ Wir verbrachten diese lange Zeit nicht auf Golf- oder Tennisplätzen, nein, wir wollten schlicht das beste Album, unser Opus magnum, der Krokus-Neuzeit machen“, sagt der Erfolgsproduzent. Gitarrist Mark Kohler ergänzt: „Dies ist nicht einfach ein weiteres Krokus Album. Ich glaube es ist uns definitiv ein weiterer Rockmeilenstein gelungen“.

Dafür scheute man keinen Aufwand und ging in die legendären Londoner Abbey Road Studios. Krokus gingen zurück zu ihren Wurzeln, da wo für sie alles begann. Dort wo die Band mit Konzerten als Headliner im Hammersmith Odeon ihre ersten internationale Erfolge feierte. „Es herrscht da eine besondere Atmosphäre und die wollten wir mitnehmen.“ sagt Sänger Marc Storace. Und Gitarrist Fernando von Arb doppelt nach: „Mit Dirty Dynamite kommt die dringend nötige, dreckige Ladung Rock, die hierzulande niemand so spielt.

VORVERKAUF ab sofort für den 12.05.13 im Kofmehl Solothurn bei http://www.starticket.ch/0ShowInfo.asp?ShowID=61523&ShowDetails=1http://www.facebook.com/events/605371196155498


Krokus - Dirty Dynamite - Zusatzkonzert im Kofmehl am 11.05.2013  

26.12.12: Nachdem das KROKUS-Heimspiel vom 09.05.2013 innert kürzester Zeit ausverkauft war, legt die Band am Samstag, 11.05.2013, eine Zusatzshow in der Kulturfabrik Kofmehl nach! wir haben euch schon am 16.12.12 vom Gig am 09.05.2013 berichtet und euch auch das aktuelle Band-Line-Up vorgestellt. Zur Wiederholung hier noch einmal:

Marc Storace - lead vocals / Chris von Rohr - Bass, vocals / Fernando von Arb - guitar, vocals / Mark Kohler - guitar / Mandy Meyer - guitar

Das heisst es gibt neu drei Gitarristen, einen Bassisten und einen Sänger. Für die Drums zuständig ist ein "Gastdrumer", also als sechster auf der Bühne, nicht aber ein offizielles Bandmitglied. Es gibt 5 Bandmitglieder, genannt im Band-Line-Up.

Unsere Welt ist schnelllebig und oft hat etwas Neues nicht lange Bestand, sowie es nun bei Krokus der Fall war, die Reunion der "Urkrokusse" im Stade de Suisse am 02.08.2008 ist noch nicht lange her. Es ist immer schwierig ein Team aufrecht zu erhalten wenn nicht alle am selben Strick ziehen bzw. bei Meinungsverschiedenheiten kein Nenner erzielt werden kann. Da wird quasi oft einer aus dem Team gedrängt, weil er sich nicht mehr wohlfühlt. Wie auch immer, nur die Mitglieder dieses "Teams" wissen, was nicht geklappt hat, es darf weiterhin spekuliert werden. Auf jeden Fall wünschen wir dem neuen Team einen längeren Bestand als lediglich 4 Jahre und hoffentlich keine Wechsel mehr, denn diese schaden bekanntlich jeder Band und machen sie manchmal unglaubwürdig. Alles Gute den neuen Krokussen ohne offiziellen Nachfolger von Freddy Steady, sehr schade.

 

Nun, trotz alledem, oder vielleicht genau des Wechsels wegen, die Krokusfans bleiben ihrer Band treu. So ist das Kofmehl für den ersten Gig am 09.05.2013 nach kurzer Zeit ausverkauft gewesen. Unter dem Moto "THE CLOSE CONTACT DÖG TOUR 2013" geben die "Frühlingsblumen" ein Zusatzkonzert am 11.05.2013.

Krokus steht seit bald 40 Jahren für ehrlichen, handgemachten, Qualitäts-Powerrock. Keine andere Schweizer Rockband verkauft ihre Alben weltweit wie Krokus. Mehr als 14 Mio verkaufter Tonträger, weltweite Tourneen, Gold und Platin in USA und Kanada. Und weil die Show innert einer Woche ausverkauft war, spielen Krokus am Sa, 11.05.2013 ne Zusatzshow im Kofmehl. RockDögs dieser Nation, macht euch bereit für eine geballte Ladung Dirty Dynamite! Ihre Rock-Meilensteine findet man auch heute noch von Australien über USA, Mexiko, Russland bis nach Japan und China. Es gab aber auch Tod, Krankheit und interne Streitereien, die die Band an den Rand des Untergangs trieben. Die Geschichte von Krokus ist unikal. Geprägt von Hochs und Tiefs. Von grandiosen Stadionkonzerten bis zu verschwitzen Club-Gigs. Diese 5 Rockmusketiere überwanden Trends, heimtückische US-Manager, harte Trennungen, schlechte Deals, zwielichtige Anwälte, Drogen, miesen Fastfood, endlose Busreisen, Disco, Grunch, groteske Plattenfirmen und heuchlerische Berater.

Heute sind sie zurück in der Originalformation plus Mandy Meyer und stärker denn je mit dem neuen Album DIRTY DYNAMITE im Gepäck. Ganze zwei Jahre arbeitete die Band unter der Ägide von Chris Von Rohr am neuen Werk. Dafür scheute man keinen Aufwand und ging in die legendären Londoner Abbey Road Studios. Und nun ist es so weit: Drei Jahre nach der unvergesslichen "Hoodoo"-Plattentaufe kehren Krokus für zwei weitere Heimspiele zurück nach Solothurn, wo vor bald 40 Jahren alles begann.

 

Die Zusatzshow. Der Vorverkauf bei Starticket läuft bereits! Alle Infos: http://kofmehl.net/programm/krokus-2 - Direktlink zum Vorverkauf: http://www.starticket.ch/0ShowInfo.asp?ShowID=59769&ShowDetails=1 - Event auf Facebook:
http://www.facebook.com/events/178959028913677. Für alle Fans heisst es nun raschmöglichst noch Tickets besorgen, viel Glück!

 

Die Zusatzshow. Der Vorverkauf bei Starticket läuft bereits! Alle Infos: http://kofmehl.net/programm/krokus-2 - Direktlink zum Vorverkauf: http://www.starticket.ch/0ShowInfo.asp?ShowID=59769&ShowDetails=1 - Event auf Facebook:
http://www.facebook.com/events/178959028913677


Krokus - offizielles neues Band-Line-Up

16.12.12: Um die Ungewissheit betreffend des neuen Line-Ups von KROKUS aufzuklären haben wir Nachforschungen angestellt, für alle diejenigen die sich noch mit dieser Frage auseinandersetzen. Peter Waelti vom USA-Management in Denver hat uns die richtigen Antworten geliefert. Das neue offizielle Line-Up von Krokus besteht aus:

 

Marc Storace, Sänger

Fernando von Arb - Gitarre

Mandy Meyer, Gitarre (Unisonic)

Mark Kohler, Gitarre

Chris von Rohr, Bass

 

Also 3 Gitarristen, ein Bassist und ein Sänger! Zur allseits gestellten Frage, wer die DRUMS bedient gibt es diese Antworten:

KOSTA ZAFIRIOU (Unisonic). Kosta wird jeweils als "Gast" erwähnt und nicht als Mitglied der Band!

 

Kosta hat die Songs der neuen CD eingespielt. Er ist als "Guest" erwähnt, nicht als offizieller Musiker. Auf dem Album sind noch zwei weitere "Gäste" aufgeführt. Live wird Kosta Zafiriou als "Guest" drummen, wie in Karlsruhe und auch schon in Japan. Er ist und war auch schon der Tour Manager von Krokus.

Offiziell ist Kosta der Drummer von UNISONIC, wie auch Mandy Meyer einer der Gitarristen von Unisonic ist. UNISONIC haben ein Jahr Pause eingelegt, da Kai mit Gamma Ray Auftritte gebucht hat für nächstes Jahr und der Sänger ein Projekt leitet nächstes Jahr. Unisonic machen also nur Pause. Mandy ist offiziell bei beiden Gruppen (Management von beiden Gruppen, Krokus und Unisonic, ist das selbe!).

Es werden 6 Musiker auf der Bühne stehen, obwohl nur 5 davon "offiziell" in der Band Krokus sind. Die Drummer Position ist auswechselbar. Es werden nächstes Jahr also verschiedene Drummer dabei sein, wer kann man heute noch nicht sagen. Bis dahin wird also Kosta Zafiriou weiter drummen.

Viele Leute und Krokusfans verstehen das nicht, dass da kein Drummer auf dem Gruppenbild zu sehen ist wie bei anderen Rockbands. Diesen Umstand kann man mit anderen Bands jedoch vergleichen. So zum Beispiel bei den Rolling Stones, wo Bassist Bill Wyman ausstieg (wie bei Krokus an den Drums Freddy Steady), wurde er mit Darryl Jones ersetzt. Darryl ist deren Bassist über fast 10 Jahre lang und trotzdem ist er nicht auf Gruppenbildern oder Alben-Covers. Dasselbe ist auch bei Gotthard der Fall, der Keyboarder ist zwar mit auf der Bühne, jedoch kein Bandmitglied und deshalb nie auf offiziellen Band-Bildern.

Also hochoffiziell gibt es nur noch einen "Gastdrumer" bei Krokus-Auftritten und das Band-Line-Up heisst: Marc Storace, Sänger - Fernando von Arb, Gitarre - Mandy Meyer, Gitarre (Unisonic) - Mark Kohler, Gitarre - Chris von Rohr, Bass.

 

Krokus steht seit bald 40 Jahren für ehrlichen, handgemachten, Qualitäts-Powerrock. Keine andere Schweizer Rockband verkauft ihre Alben und ihren Backkatalog weltweit wie Krokus. Mehr als 14 Mio verkaufter Tonträger, weltweite Tourneen, Gold und Platin in USA und Kanada. Ihre Rock-Meilensteine findet man auch heute noch von Australien über USA, Mexiko, Russland bis nach Japan und China.
Es gab aber auch Tod, Krankheit und interne Streitereien, die die Band an den Rand des Untergangs trieben. Die Geschichte von Krokus ist unikal. Geprägt von Hochs und Tiefs. Von grandiosen Stadionkonzerten bis zu verschwitzen Club-Gigs. Diese 5 Rockmusketiere überwanden Trends, heimtückische US-Manager, harte Trennungen, schlechte Deals, zwielichtige Anwälte, Drogen, miesen Fastfood, endlose Busreisen, Disco, Grunch, groteske Plattenfirmen und heuchlerische Berater. Heute sind sie zurück in der Originalformation plus Mandy Meyer und stärker denn je mit DIRTY DYNAMITE. Kosta Zafiriou sitzt als Gast Musiker an den Drums. Ganze zwei Jahre arbeitete die Band unter der Ägide von Chris Von Rohr am neuen Werk. "Wir verbrachten diese lange Zeit nicht auf Golf- oder Tennisplätzen, nein, wir wollten schlicht das beste Album, unser Opus magnum, der Krokus-Neuzeit machen", sagt der Erfolgsproduzent. Gitarrist Mark Kohler ergänzt: "Dies ist nicht einfach ein weiteres Krokus Album. Ich glaube es ist uns definitiv ein weiterer Rockmeilenstein gelungen".
Dafür scheute man keinen Aufwand und ging in die legendären Londoner Abbey Road Studios. Krokus gingen zurück zu ihren Wurzeln, da wo für sie alles begann. Mit den Stones, den Beatles, den Free, den Who und den Bluesbreakers. Dort wo die Band mit Konzerten als Headliner im Hammersmith Odeon ihre ersten internationale Erfolge feierte. "Es herrscht da eine besondere Atmosphäre und die wollten wir mitnehmen." sagt Sänger Marc Storace. Und Gitarrist Fernando von Arb doppelt nach "Mit Dirty Dynamite kommt die dringend nötige, dreckige Ladung Rock, die hierzulande niemand so spielt".


Krokus wieder an der Bühnenfront  -  mit neuem Album am Start

14.12.12: Rocklegende KROKUS ist 2013 mit neuem Album am Start. Krokus steht seit bald 40 Jahren für ehrlichen, handgemachten, Qualitäts-Powerrock. Keine andere Schweizer Rock-Band verkauft ihre Alben und ihren Backkatalog weltweit so erfolgreich wie Krokus. Mehr als 14 Mio verkaufter Tonträger, weltweite Tourneen, Gold und Platin in USA und Kanada.

Die Originalformation, inklusive MANDY MEIER (he's back) an der 3. Gitarre, ist 2013 wieder hochaktuell und live bei den Fans: Am 22.02.13 erscheint das neue Album "DIRTY DYNAMITE", welches am Donnerstag, 02.05.13 eine fulminante Live-Premiere im Zürcher Volkshaus feiern wird. Back to the Roots geht's anschliessend am Donnerstag, 09.05.13 in die beliebte Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn: JA, nach Solothurn, wo damals alles begann und Krokus gegründet wurde! Rock-Dögs dieser Nation, macht euch bereit für eine geballte Ladung Dirty Dynamite!
KROKUS stehen seit bald 40 Jahren ein für hartgesottenen und ehrlichen, handgemachten, Qualitäts-Powerrock. Keine andere Schweizer Rock-Band verkauft ihre Alben und ihren Backkatalog weltweit so erfolgreich wie Krokus. Mehr als 14 Mio verkaufter Tonträger, weltweite Tourneen, Gold und Platin in USA und Kanada. Die Originalformation, inkl. neu bzw. zum 3. Mal (zurück) bei Krokus, MANDY MEYER an der 3. Gitarre, ist 2013 wieder hochaktuell und live bei den Fans. Am 22.02.13 erscheint das neue Album "Dirty Dynamite". Am 02.05.13 wird eine sicherlich fulminante und grandiose Live-Premiere im Zürcher Volkshaus zu feiern sein.
Bevor Krokus an verschiedene Festivals im Ausland und der Schweiz rockt, werden sie noch die "The Close Contact Dög-Tour" bestreiten.

 
Die Geschichte von Krokus in den letzten 40 Jahren war nicht nur von Erfolgen geprägt. Es gab auch Tod, Krankheit und interne Streitereien, die die Band an den Rand des Untergangs trieben. Die Geschichte von Krokus ist einzigartig. Geprägt von Hochs und Tiefs. Von grandiosen Stadionkonzerten bis zu verschwitzten Klub-Gigs. Diese 5 Rockmusketiere überwanden Trends, heimtückische US-Manager, harte Trennungen, schlechte Deals, zwielichtige Anwälte, Drogen, miesen Fastfood, endlose Busreisen, Disco, Grunge, groteske Plattenfirmen und heuchlerische Berater.
Heute sind sie zurück in der Originalformation plus Mandy Meyer und stärker denn je mit dem neuen Album "Dirty Dynamite", das am 22. 02.13 erscheinen wird. Ganze zwei Jahre arbeitete die Band unter der Ägide von Chris Von Rohr am neuen Werk. „ Wir verbrachten diese lange Zeit nicht auf Golf- oder Tennisplätzen, nein, wir wollten schlicht das beste Album, unser Opus Magnum, der Krokus-Neuzeit machen“, sagt der Erfolgsproduzent. Gitarrist Mark Kohler ergänzt: "Dies ist nicht einfach ein weiteres Krokus Album. Ich glaube es ist uns definitiv ein weiterer Rockmeilenstein gelungen“.
Dafür scheute man keinen Aufwand und ging in die legendären Londoner Abbey Road Studios. Krokus gingen zurück zu ihren Wurzeln, dort wo für sie alles begann. Mit den Stones, den Beatles, den Free, den Who und den Bluesbreakers. Dort wo die Band mit Konzerten als Headliner im Hammersmith Odeon ihre ersten internationalen Erfolge feierte. "Es herrscht da eine besondere Atmosphäre und die wollten wir mitnehmen." sagt Sänger Marc Storace. Und Gitarrist Fernando von Arb doppelt nach: "Mit Dirty Dynamite kommt die dringend nötige, dreckige Ladung Rock, die hierzulande niemand so spielt."

 

TRACKLISTE

 

01 Hallelujah Rock’n’Roll
02 Go Baby Go
03 Rattlesnake Rumble
04 Dirty Dynamite
05 Let The Good Times Roll
06 Help
07 Better Than Sex
08 Dög Song
09 Yellow Mary
10 Bailout Blues
11 Live Ma Life
12 Hardrocking Man

LINE UP
Marc Storace – Lead Vocals
Chris von Rohr – Bass, Vocals
Fernando von Arb – Guitar, Vocals
Mark Kohler – Guitar
Mandy Meyer – Guitar

 

The Close Contact Dog Tour!

22.02.13 Release Studioalbum "Dirty Dynamite"

02.05.13 Zürich - Volkshaus - Türen 19h - Beginn: 20h

09.05.13 Solothurn  Kulturfabrik Kofmehl - www.kofmehl.net


Krokus @ Abbey Road Studios London  

29.08.12: Während den nächsten Wochen werden KROKUS Produzent & Bassist Chris von Rohr und Sänger Marc Storace Gesang und Bass Tracks in keinem anderen Studio aufnehmen als in Londons ABBEY ROAD Studios, wo die Beatles ihre Karriere starteten. Als Sound Engineer ist Dennis Ward (Unisonic) auch wieder dabei.

"DIRTY DYNAMITE" heisst der Arbeitstitel des 17. Studio Albums von KROKUS. Chris von Rohr verspricht: " Die neuen Songs werden wie "Dirty Dynamite" klingen: pur, dreckig, in die Fresse Hard Rock mit einem Hauch von Blues". So auch Marc Storace: "Wir haben uns Zeit genommen um neue Songs zu schreiben und garantieren, dass nächstes Rock Album definitiv keine Füller haben wird!". Mehr in Kürze!


Live-Dates 2011

Marc Storace - "Rock Meets Classic"

02.09.11 Solothurn - Kofmehl - Freda Goodlett + Marc Storace in concert - Türöffnung 19h - Beginn 20h - Support Liven


Krokus in Japan  

31.10.11: KROKUS haben mehr als 13 Millionen Alben verkauft und bereits auf der ganzen Welt Konzerte gegeben. Doch obwohl einer ihrer bekanntesten Hits "Tokyo Nights" heisst, waren KROKUS noch nie in der japanischen Hauptstadt zu Gast. Am Samstag erlebten sie nun vor 37'000 Zuschauern ihre Feuertaufe: beim Loudpark, dem grössten Rockfestival Japans.
"Japan war geil", schwärmt Bassist und Produzent Chris Von Rohr. Schon bei der Ankunft am vergangenen Mittwoch wurde die Band von ihrem grössten japanischen Fan empfangen, der sich KROKUS Alben signieren liess. "Es war rührend. Er sagte, dies sei der schönste Tag seines Lebens!", so Marc Storace.
Sogar auf Tokios Strassen wurde der Rock Export #1 der Schweiz von jungen weiblichen Fans um Autogramme gebeten. "Wir verständigten uns mit Handzeichen, denn ausser 'Sushi' und 'Sayonara' verstanden wir nicht viel", scherzt Chris Von Rohr und schwärmt von der Herzlichkeit der Japaner. "Wie sie nach der AKW-Katastrophe in Fukushima ihr Lächeln bewahrten, hat uns beeindruckt."
Beim Konzert sangen die Fans schon beim ersten Takt mit. "Es war der absolute Hammer! Organisator Creativeman will uns möglichst bald wieder zurück in Japan", so Von Rohr, der gestern müde aber glücklich zusammen mit dem Rest der Band wieder in Zurich Kloten landete.


Freda Goodlett + Marc Storace in concert - Kulturfabrik Kofmehl - Voranzeige

Zwei der grössten Powerstimmen des Landes vereinigt auf einer Bühne: Freda Goodlett kommt mit ihrer Band – und als Special Guest wird Krokus-Sänger Marc Storace auftreten! Die in der Schweiz lebende Amerikanerin Freda Goodlett gehört zu den gefragtesten Sängerinnen des Landes. Die charismatische Ausnahmesängerin wird ihr aktuelles Album "Return oft he Black Pearl" vorstellen. Als Special Guest wird Krokus-Sänger Marc Storace auftreten. Marc Storace – DIE Stimme des Schweizer Hardrocks - probt mit Krokus regelmässig auf der Kofmehl-Bühne und fühlt sich in der Kulturfabrik Kofmehl pudelwohl.

Als Vorband spielen LIVEN - www.liven.ch - Freuen wir uns auf einen einmaligen Abend mit zwei kraftvollen Powerstimmen, einer groovenden Liveband und einigen Überraschungen!

 

Konzert am 02.09.11 in der Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn - Türöffnung um 19h - Beginn um 20h!

Tickets können bereits über Starticket Print@Home, SBB, Die Post, Coop City, Manor, Tel. 0900 325 325 (1.19/Min. ab Festnetz) vorgekauft werden - siehe auch:

www.facebook.com/event.php?eid=205868602796143 - www.youtube.com/watch?v=ucBsi_WHY_E - INFOS www.kofmehl.net/programm/freda-goodlett-marc-storace


Krokus - von Rohr Interview

16.06.11: Hört euch doch das Interview mit Krokus Original Gründungsmitglied Chris Von Rohr mal an. Thema “35 Jahre KROKUS”. Von der ersten Stunde anno 1976 bis was die Zukunft bringen wird. Und zwischendurch in den 90er Jahren, als er als sehr erfolgreicher Produzent und Komponist einiger Hits die Karriere der Schweizer Rock Band “Gotthard” in den Zenith katapultierte.  Hier ihre Website: www.krokusonline.com .    

Freddy Steady ist übrigens aus der Truppe ausgestiegen nach nur 3 Jahren seit der Wiedervereinigung der Urväter von Krokus, sehr schade, wie auch immer, einen Bericht dazu findet ihr wenn ihr down scrollt am 24.05.11.

 


Krokus - Freddy Steady steigt aus - wie geht es weiter? Es steht im Blick

Exklusiv-Interview mit Krokus nach Ausstieg des Drummers - "Wir haben noch eine Menge Lust zu rocken»

 

Die Fans fragen sich: Wie gehts jetzt weiter mit Krokus?
Marc Storace:
Wir gaben 2008 - sicher nicht unser Comeback, um jetzt schon wieder aufzuhören! Wir hatten drei extrem erfolgreiche und schöne Jahre. Krokus werden, wenn schon, mit einem Riesenknaller und in Würde aufhören. Aber bis dahin dauert es noch Jahre!

 

Was sind denn die Pläne von Krokus in diesem Jahr?
Storace: Wir haben gerade mit dem Songwriting für das nächste Album angefangen, daneben gönnen wir uns alle ein paar Freiheiten. Chris von Rohr schreibt ein weiteres Buch und hat die neue TV-Sendung "Tonspur», Fernando von Arb seine Cover-Band, ich mache "Rock Circus» in "Das Zelt». Aber Krokus haben für alle Priorität!

 

Wie kam es eigentlich zum Bruch zwischen Krokus und Schlagzeuger Freddy Steady?
Fernando von Arb:
Der Split war nicht persönlicher, sondern beruflicher Natur. Freddy meinte, er wolle Musik nur noch zum Spass machen. Und nicht mehr, um die Welt zu erobern. Wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Klar ist aber auch: Krokus waren immer für die gros­sen Bühnen gedacht, die Band kennt man seit Jahrzehnten weltweit. Wenn wir zusammen komponieren und spielen, denken und fühlen wir immer international – das unterscheidet uns von vielen Schweizer Bands. Unsere Alben werden weltweit verkauft. Damals wie heute.
Mark Kohler: Trotz Freddys überraschendem Abgang wollen wir die positive Stimmung nutzen, um Anfang 2013 ein Hammeralbum abzuliefern!

 

Doch ohne Schlagzeuger kein Rock ’n’ Roll. Haben Krokus schon einen Ersatz gefunden?
Chris von Rohr:
Nein. Wir haben aber auch noch nicht gesucht!

 

Was muss der neue Krokus-Drummer überhaupt alles mitbringen?
Von Rohr:
Bei unserer einfachen Dreiakkordmusik gehts vor allem um drei Dinge: Groove, Drive und Druck nach vorne. Wir sind analog zu AC/DC eine der wenigen Bands, die diesen scheinbar einfachen, doch nie banalen Stil noch so akribisch pflegen. Einen nervösen Metal-Rumwirbler können wir dabei nicht brauchen. Das Ganze hat mit Feeling, Kick und Routine zu tun. Auf jeden Fall wollen wir einen fitten Profi, der die alten Rockdruiden noch mal richtig in ihre Allerwertesten tritt. Einen Initiator.

 

Was treibt Krokus sonst noch an?
Von Rohr:
Die ständige Suche nach dem noch besseren Song, dem noch besseren Album, dem noch geileren Liveset – das treibt uns an.

 

Krokus sind seit bald 40 Jahren im Geschäft. Keine Ermüdungserscheinungen, keine Rücktritts­gedanken?
Storace:
Im Gegenteil, wir werden erst langsam warm! Und wir können unseren Fans versprechen: Wenn Krokus abtreten, dann mit einem Feuerwerk und Hammermusik.
Von Rohr: Und wann das sein wird, wissen nur die Rock- und Gesundheitsgötter. Wir haben jedenfalls noch eine Menge Lust zu rocken und tun das auch bald wieder!

 

Das heisst konkret?
Storace:
Uns liegen diverse internationale Festivalangebote vor. Fast spruchreif ist der Gig am grössten japanischen Rockfestival mit Ozzy Osbourne und ­Metallica. Trotz des Atom-GAUs werden wir wohl hinfliegen. Die Band ist topmotiviert. Schliesslich sind wir eine der wenigen Schweizer Rockbands, die international überhaupt noch etwas reissen.
Von Rohr: Wir wollen die vielleicht letzte Runde mit Power, Stolz und Freude beenden. Das hat weder mit Kohle noch sonst was zu tun. Einfach mit der Freude an dieser Musik und dem Live-Feeling beim Abdrücken.

 


Marc Storace (Krokus) in "Rock Meets Classic"

Hommage an Steve Lee

14.01.11: Krokus Sänger Marc Storace mal etwas anders: "Klassische Krokus Songs mit einem "Klassischen Sinfonie Orchester". Lasst euch diese einmalige Gelegenheit nicht entgehen! Marc wurde kürzlich in einem Interview gefragt ob er Angst vor Klassik habe oder die Synthese Rock-Klassik eine besondere Herausforderung ist. Hier seine Antwort: "Angst ? Überhaupt nicht, im Gegenteil! Ich lernte von Klassik als ich noch in der Wiege war! Meine Mutter spielte Stücke von Beethoven bis Mozart auf dem Klavier während sie mit mir Schwanger war. Meine älteste Schwester war Klavier-Lehrerin und spielte zu Ballet. Ich war damals mehr an Pop und Soul Musik interessiert und dann kam Rock'n'Roll ! Als die Beatles, Rolling Stones und ein paar andere Bands angefangen haben, Klassik in ihren Songs zu integrieren, bin ich total drauf abgefahren. Deep Purple nahmen sogar ein ganzes Album mit dem Royal Philharmonic Orchestra auf, und später kam dann Jeff Lynn und seine Electric Light Orchestra und übertrafen alles in dieser "Rock meets Classic" Sparte. Es ist schon eine Herausforderung, aber auch ein gesunde Abwechslung für mich die wie ein Dessert wirkt!"

 
Hier eine weitere Frage an Marc: Im 2008 feierten Krokus ein erfolgreiches Comeback - nun begegnest du in "Rock meets Classic" alten Rock Idolen. Auf wen bist du besonders gespannt (freust dich besonders) und warum? Marc: "Ich mag alle Sänger in diesem Projekt, aber als alter Deep Purple Fan habe ich bis heute noch einen grossen Respekt für Ian Gillan. Ich freue mich grausam mit ihm und allen anderen Beteiligten auf der gleichen Bühne zu stehen."

 

Das ganz andere Besondere für Marc Storace ist, dass er an Steve Lee's Stelle singt und dessen Part nun singt! Steve Lee (Gotthard) hätte eigentlich bei "Rock Meets Classic" singen sollen. Doch durch seinen tragischen Tod am 05.10.10 ist dies nicht mehr möglich, deshalb wird Krokus-Frontmann Marc Storace (59) die riesige Lücke füllen.

 

Eigentlich hätte der tragisch verunglückte Gotthard-Sänger Steve Lee († 47) ab heute bei "Rock meets Classic» singen sollen. Jetzt muss Krokus-Frontmann Marc Storace (59) die riesige Lücke füllen.
Eine Hommage an Steve Lee! Marc meinte zu Blick: "Das wird emotional sicher mein schwierigster Auftritt, ich habe mich mit der Zusage sehr schwer getan, aber jetzt singe ich "Heaven" als Hommage an Steve. Als Dankeschön, dass ich mit ihm zusammen arbeiten durfte, und natürlich für die Gotthard-Fans im Publikum. Denn Trauer kann man gemeinsam besser verarbeiten als alleine." Steve Lee's Lebensgefährtin Brigitte Balzarini-Voss (49) macht Marc Storace Mut: "Er hat eine kraftvolle Stimme, ist wie Steve sehr gefühlvoll. Er ist der Beste für diese schwierige Aufgabe."

Weitere Infos hier: BV-Gotthard!


Krokus lassens weiter krachen und arbeiten an einem neuen Album - Release 2012!

02.01.11: Live Konzert Bilder vom  letzten Konzert am 18.12.10 in Wetzikon kann man auf diesem Link sehen: http://krokusonline.seven49.net/Web/en/Gallery
Es war die Rocksensation des Jahres: Nach knapp 25 Jahren brachten Krokus in ihrer Urformation die neue CD "Hoodoo" heraus und verkauften davon weltweit mehr als 100'000 Stück! "Unsere kühnsten Erwartungen wurden übertroffen.", freut sich Krokus-Sänger Marc Storace. "Wir hatten nie mit diesem Mega-Erfolg gerechnet!"
Doch was die Band im Frühjahr fast noch mehr verblüffte, von den Streitereien, mit denen sich die Mitglieder jahrelang bis zur Reunion das Leben schwer gemacht hatten, blieb nach der Reunion keine Spur. "Wir haben endlich gelernt, die Fehler und Eigenheiten des anderen zu akzeptieren", sagt Bassist Chris von Rohr.
Die legendäre Rockformation vom Jurasüdfuss, die seit ihren Anfängen Mitte der 70er Jahre rund 13 Mio Alben verkauft hat, plant nun die Nachfolge-CD zu "Hoodoo". "Anfang Jahr beginnen wir mit dem Schreiben von neuen Stücken", so Chris Von Rohr zu SonntagsBlick.
2011 gehen Krokus also wieder ins Studio. Spätestens 2012 soll das neue Album in den Läden stehen. Dann sind die Solothurner Rocker über 60 Jahre alt. Keine Ermüdungserscheinungen? "Ach was", winkt von Rohr ab. Dann denkt er eine Sekunde nach, lacht und sagt: "Wir sind das beste Beispiel dafür, dass Rockmusik jung hält – nebst AC/DC natürlich und den Rolling Stones".


Im Sinne der Feiertage unterstützen Krokus Kinder in Afrika

25.12.10: Im grössten Hoch und dem grandiosen Konzert Finale dieses Jahres dachten Krokus auch an die weniger Glücklichen und die vielen Benachteiligten. Vor allem die Kinder. Chris Von Rohr: "Das Leiden von Millionen von Kindern auf dem Planeten (pro Tag sterben 50'000 an den Folgen von Hunger und Krankheiten) ist letzten Endes auch ein Versagen von uns! Die Kinder sind die Zukunft und wir alle müssen uns etwas einfallen lassen um den Schwächsten dieser Welt mehr zu helfen – jeder auf seine Art".
Vor dem "Rockin’ Christmas Festival" Konzert von Krokus in Bern besuchte Gründungsmitglied und Bassist Chris Von Rohr die "Glass Box" auf dem Bundesplatz und unterstützte die Aktion "Jeder Rappen zählt", www.jrz.ch. Im Namen von Krokus versteigerte die Organisation eine originale "Hoodoo Platinum Award" Scheibe für die Kids in Afrika! Chris Von Rohr: "Wir möchten uns bei ALLEN für dieses unglaubliche Jahr bedanken – eure Treue und euer Herz sind gross! Krokus wünschen ein gnadenvolles, friedliches, freudiges Fest – A wham baba luba bam boom!"
Und falls jemand von euch mal ‘nen Hänger hat, dann soll er diesen Jam anklicken.....
http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=2539741.


Live 2010 Release Dates "Hoodoo" - Countries

25.02.10 CH - Solothurn - Kofmehl - Album-Release (Presse, Label, Management, Friends)

26.02.10 Releasedate - CD in allen Fachgeschäften erhältlich !!!

30.04.10 CH - Zuchwil SO - Eishalle Sportzentrum - Support von China

01.05.20 CH - Winterthur ZH - Eishalle Deutweg - Support von China

07.05.10 CH - Wichtrach - Eishalle Sagibach Support von China

08.05.10 CH - Sursee LU - Stadthalle - Support von China

21.05.10 D - Alsfeld (Hessen) - Hessen Bike Week - Hessenhalle

08.06.10 CH - Bern - Stade De Suisse - Support für AC/DC vor 40'000 Zuschauern AUSVERKAUFT!

09.07.10 CH - Huttwil - Rock Sound Open Air

16.07.10 D - Balingen - Festival 15th anniversary - www.bang-your-head.de

17.07.10 A - Roppen (Tirol) - Harley Treffen - Area Dome

01.08.10 CZ - Mala Skala - Benatska Noc Open Air Czech Republic

03.09.10 D - Gruol-Haigerloch - Motorradtreffen Zelt

11.09.10 LU - Luxembourg - Hobscheid - September Nights Open Air - www.snights.lu

12.09.10 F - Raismes - Raismes Fest Open Air

24.09.10 CH - Schupfart AG - Festival am Flugplatz

06.11.10 D - Augsburg - "Masters Of Rock Antenne" Schwabenhalle

03.12.10 CH - Genf - Salle des Fêtes

04.12.10 CH - Chur GR - "Rockin' Christmas Festival" Stadthalle - mit Ten Years After

17.12.10 CH - Bern - "Rockin' Christmas Festival" Festhalle - mit Uriah Heep und The Sweet

18.12.10 CH - Wetzikon ZH - "Rockin' Christmas Festival" Eishalle - mit Uriah Heep und The Lazy Bones

26.02.10 Schweiz, Deutschland, Holland, Belgien, Czech Republic

01.03.10 Australien- und Europa-Tour: Finnland, Frankreich, Polen,

Griechenland, Ungarn, Norwegen, Russland, UK

10.03.10 Schweden

16.03.10 Korea

21.04.10 Japan

25.05.10 USA


Horror "SAW" mit KROKUS Song

04.11.10: Der siebte und letzte Teil der "Saw" Horror Film Serie ist letztes Wochenende in den Amerikanischen Kinos angelaufen. Was als ein Indie Horror Film im Jahre 2004 zum ersten Mal auf der Leinwand erschien, hat sich inzwischen für Kinogänger zur erfolgreichsten Horror Serie entwickelt. Und die Soundtracks haben die jeweilige Film Serie immer perfekt musikalisch komplimentiert und inspiriert. Und für das "Grosse Finale" der Serie, gefilmt in 3D, war es wichtiger als nie zuvor, musikalisch den richtigen Ton anzugeben. Und KROKUS sind dabei mit "Hoodoo Woman".


Rockin' Christmas Festival mit Krokus

04.11.10: Unter dem Motto "Rockin’ Christmas Festival" finden am Samstag, 04.12.10 in der Stadthalle Chur, am Freitag, 17.12.10 in der Festhalle Bern und am Samstag, 18.12.10 in der Eishalle Wetzikon 3 Konzerte statt, an denen die Schweizer Rocker ihren Fans noch einmal zeigen werden, was echter Rock’n’Roll ist. Neben KROKUS werden auch die Schweizer QL und Ten Years After (in Chur) und Uriah Heep (in Bern und Wetzikon) sowie noch weitere Bands dabei sein.

2010 ist das erfolgreichste Jahr für Krokus seit 25 Jahren. Mit "Hoodoo" und der Single "Hoodoo Woman" legten die 5 Solothurner Rocker das bestverkaufte Rockalbum des Jahres 2010 in der Schweiz hin. Dazu kamen ausverkaufte und umjubelte Konzerte quer durch Europa. Die ausländische Presse feiert Krokus. Der deutsche Metal Hammer: "Schlicht sensationell!" und das Rockhard Magazin doppelt nach mit: "Der Spass der Band überträgt sich sofort auf das Publikum, egal ob bei neuen Songs oder Klassikern".

Krokus wollen ihr Hammerjahr mit 4 Konzerten in der Schweiz beenden. "Wir möchten uns bei unseren treuen Fans nochmal mit einem Feuerwerk unserer besten Songs und einer feurigen Show bedanken." sagen die 5 Musiker. "Das Jahr soll so heiss ausgerockt werden wie es angefangen hat."


Krokus - The BossHoss - Stress in Schupfart Festival 2010 in concert

26.09.10: Schupfart, alle Jahre wieder! Noch eine halbe Stunde bis zum Auftritt von The BoosHoss. Diese halbe Stunde hat der Berner Nils Burri und Band den Gästen das Warten kurzweilig gestaltet mit ihrer Musik: eine Band, die es durchaus zu beobachten gilt! Auf der Live-Dates Seite findet ihr seine Gigs bis ins 2011 und hier seine Adresse: www.nilsburri.ch.

Über den Auftritt der weiteren Bands, The BossHoss, Stress und Krokus berichten wir hier über diesen Link:

 

BV-Krokus-Schupfart

 

 

Zum Schluss: Um 01:00 Uhr war die Bühne frei und bereit für Samstag und Sonntag. Blue Visions nimmt jeweils am Rockabend, dem Freitag, teil. Falls jemand ein speziell gutes Foto findet, kann er das gegen einen kleinen Unkostenbeitrag und Porto gerne bestellen bei uns über folgende Email: info@bluevisions.ch. Der Abend ist super gewesen und wird wohl noch lange in den Gedächtnissen der Leute bleiben. bis zum nächsten Mal, BV wird wohl auch 2011 wieder on the road sein um zu berichten.


Krokus - giveaways to win

03.08.10: Heute sind es zwei Jahre seit der Wiedervereinigung von Krokus im Stade de Suisse. Seit ihrer Reunion haben KROKUS im Auftrag der IHHF den 2009 Ice Hockey Welt Meisterschaft anthem "Live For The Action" aufgenommen, ihr lang erwartetes neues Platin CD "Hoodoo" veröffentlicht und Auftritte mehrheitlich an Festivals in der Schweiz, Deutschland, Österreich, Frankreich, Luxemburg und gestern in der Czech Republik gespielt haben. Konzerte in weiteren Ländern werden folgen.
KROKUS möchten allen Fans ein riesengrosses "Danke" weiterleiten - Marc, Chris, Fernando, Koki und Freddy möchten einigen von euch sogar ein spezielles Dankeschön ermöglichen:
Sendet eine Mail ("KROKUS Giveaway") an
peter.waelti@krokusonline.com und gebt an, welches der erwähnten Geschenke ihr gewinnen wollt (bei T-Shirts bitte Grösse angeben mit XL, L, M. S. Gebt auch eure Postanschrift an, da die Gewinner direkt benachrichtigt und beliefert werden. Die Mails werden bis Ende August akzeptiert (nur eine Mail pro Person bitte). Und diese Gewinne stehen an:
- 30 signed KROKUS autograph cards
- 20 long sleeved "Live for the Action" T-Shirts from the Ice Hockey World Championship (visit our FAN SHOP at
www.krokusonline.com and click on "sweatshirts" for details). KROKUS appreciate that their hard

  core fans of the 80’s introduce their kids as a new, young generation of fans to their music. So if one of your kids wear a size "S" or "M", you more than double your chances to win one of those T-Shirts that were

  produced in a limited amount and will become in time a "collector’s item".
- 10 "Hoodoo" CD’s (if you live "under a rock" and do not have your very own copy yet or live somewhere far away, this is your chance to get your own copy)
- 5 "Hoodoo – The Boys Are Back" posters (visit our FAN SHOP page and click on "accessories" for details), which showcases beautifully the detailed art work of the CD cover
- 3 "Reunion Concert 2008 – Stade De Suisse" signed Concert Posters.
Lest auch auf
BV-Krokus!


Krokus Support6-Act für AC/DC - Höhepunkt!

13.06.10: Krokus nach der AC/DC-Show: "Wir könnten sterben!"
BERN – Sie waren die Anheizer für das Rock'n'Roll-Feuerwerk von AC/DC. Krokus über das Konzert-Highlight des Jahres. An einem warmen Sommerabend brennt in Bern die Luft. Die australischen Hardrock-Legenden AC/DC sorgen im mit 42'000 Fans voll gepackten Stade de Suisse für Begeisterungsstürme. Mittendrin statt nur dabei sind die Schweizer Rock-Urgesteine Krokus. Die Bühne mit AC/DC zu teilen ist die Krönung des Comebacks der Solothurner: "Es war wie von einem anderen Stern", schwärmt Bassist und Produzent Chris von Rohr nach dem Bomben-Konzert. "Du springst ohne Soundcheck auf die Bühne, um bei Tageslicht und nur mit halber Lautstärke einheizen zu müssen. Trotzdem war es ein historischer und genialer Abend für Krokus und ein Geschenk vor 42'000 der besten Schweizer Rock Fans zu spielen. Und sind wir ehrlich – nach uns hat schlicht die grösste, beste und genialste Hardrock Band dieses Planeten gespielt! Respekt!»
SVP-Nationalrat Peter Spuhler gratuliert nach dem gelungenen Gig hinter der Bühne. "Und als Zugabe gibt's die grösste Hardrock-Band der Welt. Mehr geht nicht. Wir könnten sterben!", überschlägt sich Chris von Rohr beinahe. AC/DC sorgten anschliessend für noch mehr Champagner-Laune. Der Rock’n’Roll-Train hat gehörig Dampf auf dem Kessel.


Stade de Suisse Bern 08.06.10 AC/DC - Support Krokus

09.06.10: Nachdem Krokus kurz nach 19h die Bühne rockten und mit gebührendem Applaus verabschiedet wurden von den ebenso allgegenwärtigen Krokus Anhängern, dauerte der Bühnenumbau gar nicht lange bis zum lauten Knall, dem AC/DC Knall. Eine am Bühnengerüst hängende Riesenglocke zierte die breite und Richtung Mitte ausgedehnte Bühne, umrahmt von mind. drei Leinwänden und unzähligen Lautsprechern. Sah man nach beiden Seite standen enorm grosse Beleuchter-Türme im Stadion. Der Bühnenbau war gekrönt mit beidseits gehörnten roten Riesen-Caps. Nun war das Stadion voll besetzt (40'000 Sitz- und Stehplätzen bei solchen Events). Auf einer Grossleinwand donnerte eine alte tosende und dampfende Lokomotive in Animation herbei, verziert mit zwei roten Hörnen, natürlich begleitet von ebenso animierten sexy Girls. Es gab einen Riesenknall, Feuerwerk ab der Bühne, der Rauch verzog sich, keine Leinwand mehr, statt dieser eine Riesen-3D-Attrappe einer echt rauchenden Dampflok, schräg stehend auf dem Gleis und mitten auf der Bühne hinter dem Equipment der Band. Ein gewaltiges Spektakel bereitete das Publikum auf den Auftritt der 5 Bandmitglieder von AC/DC vor. Tosender Applaus ergab sich in tosendem Sound, dem angesagten unerbittlichen Höllensound der Jungs. Keine Zeit die Setliste zu notieren! Hinhören und mitrocken war angesagt. Irgendwann nach einer Trinkpause kam die Glocke an einem dicken Seil zur Bühne hinunter, wo sich der Sänger das Seil am Pendel griff, mitschwang und........ "Hell's Bells" war "anklang"!  Ein Spektakel hinter dem anderen folgte, ein geiler Song nach dem anderen. Vier grosse Kanonen an der Bühnennase schossen tausende Papierschnipsel nach allen vier Himmelsrichtungen ins Publikum. Scheinwerfer beleuchteten den Himmel, Angus Young gab ein fulminantes minutenlanges Gitarrensolo von hinten nach vorne laufend und zurück, Brian Johnson sang sich noch heiserer ebenso die gesamte Bühne rockend.

Das effektiv stromgeladene abgefahrenen Team begeisterte ab der ersten bis zur letzten Minute mit Songs wie "Hell's Bells", "Highway To Hell", "Back In Black", "TNT", "Thunderstruck", "War Machine" ebenfalls inszeniert mit einem langen alles zerstörerischen und kriegerischen Video, und vielen anderen top Songs durch die Band-Aera, das Publikum. Es war ein Bühnenspektakel der Extraklasse!

AC/DC live zu hören ist wohl eines jeden Rockliebhabers grösster zum Erlebnis gewordener Traum, denke ich!  Die Fotos der kleinen Digi-Cams sind nicht von Topqualität, geben jedoch einen Einblick in das Erlebte! AC/DC!

 


Krokus - neues Video "Too Hot"
06.06.10: Sexy Frauen und harte Rocker. Das Krokus-Video "Too Hot" ist super heiss und voll abgefahren. Diese kurze Geschichte hätte selbst Kultregisseur Quentin Tarantino nicht besser hingekriegt! Eine Frauengang zieht in einem schwarzen Porsche los. Es wird wild herumgesoffen und getanzt und die Girls verklopfen sogar harte Rocker und schlussendlich fackeln sie sogar einen Imbissstand ab. Mitten im Geschehen spielen Krokus ihren Kracher "Too Hot". Nicht gerade beispielhaft ein gewalttätiges Video aber Krokus versinnbildlichen Action und Action needs Action. Hier sind es einmal starke Frauen, das sogenannte schwache Geschlecht, die es Männern gleichtun.
Das neue Video der Solothurner Erfolgsband erinnert nicht nur in seiner harten Story, sondern auch in seiner 70er-Jahre-Ästhetik an den Tarantino-Streifen "Death Proof" von 2007. "Genau das war unsere Absicht!" sagt Regisseur Kaya Inan, der den Clip gemeinsam mit Matthias Günter realisiert hat. "Uns gefällt das plakativ dargestellte Frauenbild dieses Films: Er zeigt starke Frauen, die sich nicht davor fürchten, den Männern in den Arsch zu treten. Das wollten wir ebenfalls vermitteln."
Krokus sind Feuer und Flamme für "Too Hot". "Wir hatten lange nicht so viel Spass bei einem Dreh." sagt Gitarrist Fernando von Arb. Sänger Marc Storace ergänzt: "Die Girls haben uns super aufgepeitscht!". Besonders angetan waren die Rocker von den Seite-1-Girls von BLICK, Sabrina, Stefanie, Ramona und Amy. Topleistung! "Sie haben eine Topleistung an den Tag gelegt, was nicht selbstverständlich ist. Während des Drehs ist es sehr heiss gewesen. Trotzdem waren die Girls voll konzentriert bei der Sache." BLICK Blondine Sabrina schwärmt: "Die Dreharbeiten waren eine voll coole Erfahrung. Ich freue mich riesig auf die heutige Video-Premiere!" Röhrende Motoren, heisse Girls und harte Töne: Krokus sind in ihrem Element. Sänger Marc Storace ist begeistert: "Das Video hat Sex, Schweiss und Rock ’n’ Roll – too!"

 

Das Video könnt ihr auf der News Page der Website www.krokusonline.com dann über >Gallery >Videos >2010 >Too Hot!

Direktlink = krokusonline.seven49.net/Web/en/Gallery/KROKUS_VIDEO


Rekapituliert von Peter Waelti

23.04.10: Es scheint wie eine Ewigkeit, als am 26. Februar "Hoodoo" in vielen Ländern der Welt veröffentlicht wurde. Wie ihr sicher auf unserer NEWS Page gelesen habt, schoss "Hoodoo” von null auf Nummer 1 in der Schweizer Hitparade in der ersten Woche der Veröffentlichung. Und platzierte sich in vielen anderen Ländern auch in deren charts.
In der Schweiz war "Hoodoo” bereits "Gold” am Tage der Veröffentlichung und innert 4 Wochen erreichte die cd "platinum” status. Congratulation an KROKUS und Doppel-Congratulation an Chris Von Rohr, welcher nicht nur mitkomponierte, den Bass eingespielt hat und die CD Hülle entworfen hat, sondern auch "Hoodoo” erfolgreich produzierte. Sony Music wird den "Platinum Record Award” direkt vor dem ersten Konzert der "Hoodoo" Tournee am 30. April in Zuchwil der Band präsentieren.
6 Wochen nach Veröffentlichung von "Hoodoo" ist die CD immer noch in den "Top 5" der Schweizer Hitparade. Und dank euch Fans immer noch stark am voran gehen.
Gestern wurde "Hoodoo" in Japan veröffentlicht und am 25. Mai in den USA. Von Anfragen welche wir erhalten scheint es nicht klar zu sein, welche Länder das Digipack mit der DVD veröffentlichen. Für Details bitte auf der linken Seite der NEWS page (unten) einloggen.

 

English: February 26th seems such a long time ago, when "Hoodoo" was released in multiple countries around the world. As you read on our NEWS page, the cd shot from zero to Number 1 in Switzerland in the first week of release and is in the charts in many other countries as well.
In Switzerland the cd turned "gold" on the 1st day of release and within 4 weeks after release earned the band "Platinum Record Award" status! Congrats to KROKUS and double-congrats to Chris Von Rohr, who besides co-writing, recording and designing the cd cover also produced the "Hoodoo” with blood, sweat and tears (of joy). Sony Music will present to the band their gold and platinum awards prior to the first concert of the "Hoodoo Tour" in Zuchwil on April 30th, 2010. And 6 weeks after release, "Hoodoo” is still in the "Top 5" of the Swiss charts and continuously selling strong, thanks to all of you fans. Yesterday, Japan released "Hoodoo” in their country and May 25th is the release date in the USA. There seems to be confusion as to which countries offer the digipak version containing the dvd. For details please visit our NEWS page and scroll down in the left column towards the bottom.


Krokus - brand_new PLATIN

Hoodoo Woman - Lyrics

20.04.10: Sie haben's geschafft! Krokus haben mit ihrem "Reunion" Release "Hoodoo" Platin-Status erreicht. Wir von Blue Visions gratulieren ganz herzlich zu diesem Erfolg. Dieser Erfolg gebührt ausnahmslos allen Musikern der Band, trotzdem allen voran dem sympathischen Sänger Marc Storace, dem Sänger der Band mit seiner tollen Stimme die rau scheint, jedoch unglaublich Charisma verströmt, so auch das Gemüt und Erscheinen dieses wunderbaren Frontmans. Krokus ohne Marc ist undenkbar geworden. Zu jeder guten erfolgreichen Band gehört eben ein guter Sänger, der das Publikum schon mit dem ersten Laut für die Band gewinnen kann. Congratz Krokus und allen Fans, die sie unterstütz haben zum Platin-Status.

She blessed all dirty water
On a stormy full moon night
She walked through sand and fire
Never caught in a fight

He got that rattlesnake fever
Red dust on his boots
Demons and fallen angels
Got the black spider blues

Mamma was a hoodoo woman
Papa was a hoodoo man
  Mamma was a hoodoo woman
Papa, was a hoodoo man

She`s drivin` hard that Chevy trail
Burnin` on both ends
She rocks the town of New Orleans
With her gypsy blend

A mean shootdown in Ed`s Saloon
Spirits join the sky
The undertaker said “I`ll never forget
The day, the whole town cried.”


Krokus - Platz 1

19.03.10: Das Krokus-Album "Hoodoo" wurde vom Platz 1 der Vorwoche auf Platz 3 in den Swiss Album Charts verdrängt, das von Amy McDonald und Gorillaz. Die Single "Hoodoo Woman" wurde von Platz 19 der Vorwoche auf Platz 27 zurück platziert. Für diesen Platz 1 gratulieren wir Krokus.

 

Bild rechts: Platin Award Übergabe von Sony Music Switzerland, die noch immer in den Top-Ten Charts CH ist.

V.l.n.r: Sasa Erletic (Booking, Bottom Row Promotion), Mark Kohler (guitarist), Maurizio Dottore (Marketing Manager, Sony Music Schweiz) Fernando Von Arb (guitarist), Julie Born (Managing Director, Sony Music Schweiz), Marc Storace (singer), Jan Bayati (Krokus Manager, Bottom Row Promotion), Chris Von Rohr (bassist), Peter Waelti (Management USA, Krokus), Freddy Steady (drummer)


Krokus - CD-Release-Party im Kofmehl Solothurn 

26.02.10: Es war eine heisse Party im vollen Kofmehl, die sich gewaschen hat. Die geladenen Gäste waren ausser sich vor Freude, so ging's auf der Bühne ab. Krokus, wie zu ihren besten Zeiten gaben alles - ein Konzert.... man möchte sagen.... der Superlative. "Hoodoo" ist etwas vom geilsten, was Krokus überhaupt jemals brachten. Ein Song nach dem anderen rockte das Haus wie selten. Eine begeisterte VIP und Fangemeinde von Krokus waren ausser sich vor Begeisterung über einige Zugaben hinweg, mit dem gecoverten Abschluss-Song "Born To Be Wild" der von allen mitgesungen wurde. Es war mit paar Wörtern gesagt: "The Hell Of Rock". Ausser, dass die 5 Jungs in Bestform waren und unglaublichen Applaus absahnten, gibt es nichts mehr hinzuzufügen ausser: "Krokus you are great forever!"

Fotos der Release-Party findet ihr über den Link ganz oben! 

 

Bei einem Heimspiel in der Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn heizten Marc Storace, Chris Von Rohr, Fernando Von Arb, Freddy Steady und Mark Kohler dem Publikum in ihrer Urformation mächtig ein. Die Location war voll bis in die letzte Ecke und das frisch gepresste Video von "Hoodoo Woman" wurde auf die Leinwand geworfen, um die Wartezeit bis zum Auftritt zu verkürzen. Zu diesem Anlass gab es nur Eintritt mit Einladung inklusive 100 Fans, welche bei einem Gewinnspiel Tics gewinnen und  dem einzigartigen Ereignis beiwohnen konnten.
Krokus schmetterten ihre neuen Songs in die rockende Menge. "Hoodoo Woman" ist zu diesem Zeitpunkt schon ein echter Ohrwurm und wurde lauthals mitgesungen. "Drive It In", "Rock n Roll handshake", "In My Blood","Shot of love", "Dirty Street" gestalten das Album im gewohnten bluesigen Hardrockstyle und verwandelten die Kulturfabrik in einen Hexenkessel mit den Hexenmeistern an der Front.
Aber auch Klassiker wie "Born to be wild". Die flotten Songs "Firestar" und "Keep Me Rolling" gehen direkt ins Blut und es bleibt einem nix anderes übrig, als einfach nur mitzurocken..... "Ride Into The Sun" hingegen schlägt etwas langsamere Töne an und hat einen Touch von schönen Wehmuts.
Unter den VIPs an der Party waren unter anderem Mandy Meyer, Exgitarrist von Krokus und Gotthard, zur Zeit eigene Projekte. Mark Fox, Ex Shakra Sänger, und Dominik von Shakra, beide in Begleitung, TeleM1 Programmleiter Michel Erismann, Doro Pesch, Ständerat Roberto Zanetti, Eric St. Michels^- Frontman von China mit seinen Bandmitgliedern und und und.......
Kein Zweifel, die Jungs haben keinerlei Power oder Charisma eingebüsst. Ein durch und durch gelungenes Comeback von einer der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten. Eben ein echter "Rock'n'roll handshake"!  Marion
   

   


Abstimmen könnt ihr auch für Krokus bei Radio DRS3

17.02.10: Ihr könnt auch Krokus helfen zu gewinnen! Diese Woche ist "Hardrock Woche” bei DRS3 Schweizer Radio, wie bereits für Shakra angesagt. Jede Woche werden 5 Songs zu einem Thema vorgestellt. Während der Woche wählt ihr hier die beste Pop-Geschichte. Der Gewinner-Song der jeweiligen Woche wird am Freitag gekürt und qualifiziert sich für die Finalphase, die im Herbst 2010 ausgetragen wird. Gebt hier eurem Favoriten die Stimme!
So geht’s los: Klickt auf dieses link auf Euren Browser:
www.drs3.ch/www/node/171943
- klickt auf KROKUS "Bedside Radio” - klickt auf die "Abstimmen” Taste. Ein neues Fenster öffnet sich: Die Symbole im Bild in das Eingabefeld "Sicherheitsabfrage" übertragen -  nochmals auf die "Abstimmen" Taste anklicken - voilà – das Ganze in weniger als einer "Hoodoo Minute"!
Die Uhr tickt. Das Abstimmen ENDET diesen FREITAG ABEND, 19.02.10. Also keine Minute verlieren! Sendet euren Freunden, Verwandten und sämtlichen Vereinen die ihr kennt eine Mail und bittet sie auch für KROKUS zu wählen. Krokus dankt euch für die Loyalität.


Krokus on Radio

16.02.10: Unglaublich, "Bedside Radio" ist schon 31 Jahre alt und noch immer ein Topsong, ein unverwüstlicher Song aus dem Album "Metal Rendez-Vous". Dieser Song war der Aufbruch nach oben für Krokus. Nun warten wir auf das geniale neue Album "Hoodoo", denn genial  ist es, versprochen. Mehr zum Thema und ihrem Erfolg im Radio am nächsten Montag. DRS3 strahlt am 22.02.10 von 20h bis 21h eine Sendung zusammen mit Chris von Rohr und Fernando von Arb aus. Nicht verpassen und DRS3 einschalten!


Krokus - 100 Tickets an die "Hoodoo" Release Party zu gewinnen !

11.02.10: In genau 2 Wochen wird die neue Krokus CD "Hoodoo" in Europa veröffentlicht. Mit dem Original Line-Up aus den 80iger Jahren!
Einen Tag vor dem Release Datum findet die offizielle CD Taufe von "Hoodoo" statt, natürlich in der Heimatstadt von Krokus. Normalerweise werden an solchen Anlässen Presse, Musik-Label und andere Würdenträger eingeladen. Krokus wissen aber, dass ohne euch, den Fans, was fehlen würde und dies nicht so eine richtige "Hoodoo" Party wäre. Deshalb will die Band 100 ihrer loyalen Fans an diesem Anlass teilhaben lassen, welche in der Schweiz oder angrenzenden Ländern leben und den Trip machen können.
An 50 glückliche KROKUS Fans in und um das Heimatland, welche Peter Waelti, eine Mail senden -
peter.waelti@krokusonline.com - mit den Namen und genauer Postanschrift, werden je 2 Tickets (so dass ihr einen weiteren KROKUS Fan mitbringen könnt) verlost.

Also keine Zeit verlieren! Die Gewinner werden von Peter kontaktiert und das Label der Band wird die Tickets per Post an euch senden.

Infos:
Ort: Kofmehl Solothurn - Datum: 25.02.10 Donnerstag - Türöffnung: 19 Uhr
"Countdown" Videos, alte und neue inklusive das Digipack DVD der "Hoodoo" CD: 20h
Krokus 40 Minuten Showcase mit Klassikern und "Hoodoo" Magic: 21h
Ihr braucht ein Ticket um Eintritt zu erlangen! Viel Spass und "Congratulations" an alle Gewinner. Rock On - Peter Waelti und Krokus


Krokus - CD-Taufe "Hoodoo" in der Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn

05.02.10: Krokus, eine der bekanntesten Schweizer Rockbands mit langjähriger Bandgeschichte (über 13 Mio. verkaufte Alben) tauften ihre neue CD "Hoodoo" am 25.02.10 in der grossen Halle des Kofmehl in Solothurn. Türöffnung 19h! Hier noch etwas Wissenswertes:
1974 gründen fünf junge Musiker im beschaulichen Solothurn eine Band. Was dann kommt, liest sich wie ein Märchen: Krokus verkaufen über 13 Mio. Alben, bekommen Platin in den USA, erklimmen auch die Charts in Grossbritannien, Kanada und Deutschland und werden zur mit Abstand erfolgreichsten Band der Schweizer Rockgeschichte.

2008 folgt das Wunder von Bern: Über 10'000 euphorische Fans bereiten Marc Storace, Chris Von Rohr, Fernando Von Arb, Freddy Steady und Mark Kohler beim Reunion-Konzert im Stade De Suisse einen triumphalen Empfang.

Doch das war erst der Anfang: Am 26.02.10 erscheint mit "Hoodoo" das grosse Comeback-Werk der Rock-Legenden. Über 2 Jahre feilten Krokus am neuen Wurf, welcher erneut Rockgeschichte schreiben soll. Und nun ist er raus: Krokus taufen das neue Baby am Donnerstag, 25.02.10 bei einem einzigartigen Heimspiel in der Kulturfabrik Kofmehl Solothurn. Die Release-Party verspricht einige Überraschungen – inkl. 40min. Live-Konzert!


Krokus zittern vor Kälte bei heissem Video-Dreh von "Hoodoo Woman"  in Berlin - Tipp 1

28.01.10: Am 26.02.10 ist der offizielle Releasetag an dem das Album "Hoodoo" in den Läden zu kaufen ist. Also nicht mehr lange warten !!! Vorher aber noch ein paar News über Arbeit der Jungs von Krokus!

Sibirische Winde pfeifen durch die Nacht, es ist -22°C Grad kalt. In einem ungeheizten Club zünden Krokus ihr neues Rock-Feuerwerk! Berlin, Dienstag 26.01.10 um 20:30h, Geisterstimmung in einer alten Fabrikhalle. Ein riesiger Totenkopf hängt an einer Wand, Fackeln lodern, knochentrockener Hardrock hallt durch die Gänge. Was geht hier vor?
Krokus drehen hier ihr neues Video zur Single "Hoodoo Woman"! In einem Saal baut ein 20köpfiges Filmteam Requisiten auf, die 5 Musiker sitzen zitternd in einem Nebenraum, nicht vor Nervosität sondern vor Kälte - "Arschkalt" sagen Krokus unisono. Draussen mittlerweile -16°C, drinnen trotz Fackeln und Scheinwerfern um die 0°C Grad. Gitarrero Fernando von Arb reibt sich die Hände: "Ich will einfach nicht noch mal krank werden. Ich hatte Anfang Jahr schon eine Lungenentzündung, eine reicht mir!" Derweil sitzt Bassist Chris von Rohr bleich und bibbernd auf einem Sofa. Ihn plagt nicht nur der Berliner Winter. "Ich habe Magen-Darm-Probleme", klönt Chris "....von irgendeinem Gammelfleisch". Sänger Marc Storace streichelt lachend sein Bäuchlein: "Und ich habe Fisch gegessen. Schnell verdaut so sehe ich jetzt ich im Video schlank aus! ;-)"

"Hoodoo Woman"
Eins wird in dieser Nacht deutlich: Krokus sind zurück, als Band und als Team. Die Stimmung unter den Fünfen ist trotz Minustemperaturen herzlich und warm. Chris beisst tapfer auf die Zähne und scherzt mit Stylistin Kordula Ullmann (52), sie solle ja "genug Druck" an der Band lassen. Gitarrist Marc Kohler: "Die Freude ist gross. Jetzt können wir kaum noch warten, dass das Album rauskommt und wir die Bühnen stürmen."
Jetzt geht's los. Nebel füllt die Halle. "Action!" ruft Regisseur Oliver Sommer. Krokus rocken vor den Kameras zu den heissen Klängen von "Hoodoo Woman", immer und immer wieder. "Das ist ja wie beim Militär.....", scherzt Drummer Freddy Steady, "...es ist saukalt, vorne schreit einer, und alle hampeln im Takt herum!"
Nach Mitternacht - draussen zeigt das Thermometer -22° C, die kälteste Berliner Nacht dieses Winters - ist das Video im Kasten. Alle sind müde, alle grinsen. Von Rohr: "Auch ein Rezept für Glückseligkeit: "Einfach mal alle ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen!".

Das war wohl für Krokus der "heisseste Videodreh" in der kältesten Januar-Nacht des Jahres in Berlin! Danke für die Neuigkeiten Peter!

 

 

Live-Gigs

30.04.10 CH - Zuchwil SO - Eishalle Sportzentrum

01.05.20 CH - Winterthur ZH - Eishalle Deutweg

07.05.10 CH -  Wichtrach - Eishalle Sagibach

08.05.10 CH - Sursee LU - Stadthalle

16.07.10 D - Balingen - Bang Your Head Festival 15th anniversary - Co-Headliner

Tickets: www.bang-your-head.de


Krokus - noch 40 Tage bis zum Release von "Hoodoo" - Tipp 9
18.01.10: Das warten ist bald vorbei. In genau 39 Tagen (und Nächten) wird die neue CD "Hoodoo" erhältlich sein. Die lange Wartezeit hat sich gelohnt. "Hoodoo" enthält 11 Tracks und die Digipak Version enthält zusätzlich noch eine DVD mit magischen Momenten des "Wunders von Bern", der Reunion Periode 2008. Auf der Website von Krokus kann man einen Schnipsel des neuen Songs "Hoodoo Woman" hören. Den gesamten Song könnt ihr auf der Jukebox bei
www.myspace.com/krokusonline geniessen. Und gleichzeitig die Details des überdimensionalen "Hoodoo" Covers bewundern.
"Hoodoo Woman" wird garantiert unter die Haut gehen. Je mehr man den Song anhört, desto mehr fasziniert die "Hoodoo Magic". Zum Mitsingen kann man den Text auf der GLOBE CLUB Seite unter LYRICS-2010 HOODOO finden.
Momentan wird die CD gepresst und das Cover/Booklet gedruckt. Über eine Spanne von mehr als einem Jahr Arbeit, ruhen sich die "Hoodoo Band Mitglieder" nun in der "Hoodoo Lounge" aus. Sie haben ihr alles gegeben, ausgelaugt bis zum letzten Rock'n'Roll Tropfen. Speziell "Hoodoo Chris", welcher auch die neue CD mit Schweiss und Fleiss produzierte.
"Hoodoo" wurde von Dennis Ward (Produzent von "Hellraiser") in den House of Music Studios in Winterbach, Deutschland aufgenommen mit zusätzlichen Aufnahmen bei Pink Bild & Ton (Ex-Krokus Jürg Naegeli) in Solothurn, Schweiz und Henson Studios in Los Angeles. Dennis Ward ist ein wahrhaftig guter Producer (mit amerikanischen Wurzeln). Er hat schon Bands wie Pink Cream 69, Godiva, Elisabeth White, Krokus, Axxis, Crown Of Glory u.a. produziert. An den 3tägigen Christmas-Parties in Bätterkinden 2002 habe ich ihn persönlich kennen gelernt, ein smarter Typ, sehr offen uns sympathisch. Aber hier zu den Songtiteln:

 

Hoodoo

1. Drive It In

2. Hoodoo Woman

3. Born To Be Wild

4. Rock'n'Roll Handshake

5. Ride Into The Sun

6. Too Hot

7. In My Blood

8. Dirty Street

9. Keep Me Rolling

10. Shot Of Love

11. Firestar

 
Fotografie, Grafik und Artwork von "Hoodoo" wurden von Martin Häusler entworfen, welcher auch die dynamischen Fotos während dem 2008 Reunion Konzertes geschossen hatte. Ein paar Bilder der "Hoodoo" Serie findet ihr auf der GLOBE CLUB Seite (unter MULTIMEDIA> KROKUS PICTURES> 2010 HOODOO), und ihr könnt seine Livebilder nochmals auf der GALLERY Seite (Stade De Suisse) besuchen. Leistet keinen Widerstand gegen den "Hoodoo Zauber", lässt ihn unter Eure Haut ziehen und geniesst die "Magische Musikalische Reise"!
www.krokusonline.com

ACHTUNG AN ALLE: Soviel kann ich sagen, die Songs sind "auffällig und gemeingefährlich" top! Mein Tipp, auf jeden Fall kaufen, z.B. bei www.cede.ch!


KROKUS versprechen: "Wir verhexen die Fans" - es stand im Blick am 17.12.09

07.01.10: Der Krokus spriesst wieder: "Hoodoo" heisst das grosse Comeback-Werk der Rock-Legenden!

Gut Ding will Weile haben, und zarte Sound-Pflänzchen brauchen besonders behutsame Pflege – vor allem, wenn sie am Schluss die Charts wie eine donnernde Panzerarmada erobern sollen!

Krokus haben ihr mit Spannung erwartetes Comeback-Album über zwei Jahre lang herangezüchtet. Doch jetzt herrscht endlich Klarheit – die dezent ergrauten Rock-Eminenzen aus Solothurn lüften den Schleier! "Hoodoo" heisst das Album, mit dem Chris von Rohr, Marc Storace, Fernando von Arb, Mark Kohler und Freddy Steady es noch mal krachen lassen. Am 26.02.10 steht das Werk in den Läden.

Nur – warum mussten die Fans sich so lang gedulden, Chris? "Uns gibt's in dieser Original-Formation erst seit zwei Jahren wieder und einen starken Song – ja, ein ganzes Album – kann man nicht auf die Schnelle schreiben....", so der Kopf der Band selbstkritisch. Es brauche Leidenszeit, die neuen Sachen kritisch zu hinterfragen "....und nur das Beste durchzulassen".

Klingen soll es wie eine Mischung aus gestern und morgen: "Es war meine Verantwortung als Produzent, die Stärken aus den Musikern herauszukitzeln und dort anzuknüpfen, wo wir mit "Metal-Rendez-Vous" und "Headhunter" stehen blieben. Back to the roots – mit dem Dampf von heute!"

Kein Wunder sind die Erwartungen hoch. Wenn im Frühling die Krokusse spriessen, werden nicht nur die Fans im Glaskasten (s. Box) wissen, was "Hoodoo" taugt. "Es gibt eine Ladung schnörkellosen Rock. Anschnallen und abrocken!", beschreibt es Gitarrist Von Arb. "Ein Original-Krokus-Album, das sich gewaschen hat.", sagt Sänger Storace. Und von Rohr sagt: "Bei uns dürfen auf der Suche nach Qualität auch mal die Fetzen fliegen. Wir sind keine Kuschelrocker, dafür ehrlich. Die Quälerei hat sich gelohnt!"

Mit Drummer Freddy Steady ist wieder alles im Reinen, und die drei versprechen: "2010 wird ein Krokus-Jahr – wir werden alle verhexen!"


Krokus - ihr neues Album hat nun einen Namen: "Hoodoo" - We Put A Spell On Our Fans!
18.12.09: "Wir verhexen die Fans!" - Der Krokus spriesst wieder: "Hoodoo" heisst das grosse Comeback-Werk der Rock-Legenden!
Gut Ding will Weile haben, und zarte Sound-Pflänzchen brauchen besonders behutsame Pflege, vor allem wenn sie am Schluss die Charts wie eine donnernde Panzerarmada erobern sollen!
Krokus haben ihr mit Spannung erwartetes Comeback-Album über 2 Jahre lang herangezüchtet. Doch jetzt herrscht endlich Klarheit - die dezent ergrauten Rock-Eminenzen aus Solothurn lüften den Schleier!
"Hoodoo" heisst das Album, mit dem Chris von Rohr, Marc Storace, Fernando von Arb, Mark Kohler und Freddy Steady es noch mal krachen lassen. Am 26.02.10 steht das Werk in den Läden, z.B. bei
www.cede.ch.
Nur "Warum mussten die Fans sich so lang gedulden, Chris?" - "Uns gibt's in dieser Original-Formation erst seit zwei Jahren wieder und einen starken Song ja, ein ganzes Album kann man nicht auf die Schnelle schreiben", so Chris von Rohr selbstkritisch. Es brauche Leidenszeit, die neuen Sachen kritisch zu hinterfragen ".....und nur das Beste zuzulassen".
Klingen soll es wie eine Mischung aus Gestern und Morgen: "Es war meine Verantwortung als Produzent, die Stärken aus den Musikern herauszukitzeln und dort anzuknüpfen, wo wir mit "Metal-Rendezvous" und "Headhunter" stehen blieben. Back to the roots mit dem Dampf von heute!"
Kein Wunder sind die Erwartungen hoch. Wenn im Frühling die Krokusse spriessen, werden nicht nur die Fans im Glaskasten wissen, was "Hoodoo" taugt. "Es gibt eine Ladung schnörkellosen Rock. Anschnallen und abrocken!", beschreibt es Gitarrist Von Arb. "Ein Original-Krokus-Album, das sich gewaschen hat", sagt Sänger Marc Storace. Und von Rohr sagt: "Bei uns dürfen auf der Suche nach Qualität auch mal die Fetzen fliegen. Wir sind keine Kuschelrocker, dafür ehrlich. Die Quälerei hat sich gelohnt!"
Mit Drummer Freddy Steady ist wieder alles im Reinen, und die drei versprechen: "2010 wird ein Krokus-Jahr.... wir werden alle verhexen!" -
 Tourdates and more on their website www.krokusonline.com.


Erste Tour-Dates 2010

08.12.09: Endlich ist es soweit, Krokus beginnen im April 2010 zu touren, vorab in der Schweiz. Folgende Live-Dates sind bestätigt:

Tour-Dates - CH-Tour 2010

30.04.10 CH - Zuchwil SO - Eishalle Sportzentrum

01.05.20 CH - Winterthur ZH - Eishalle Deutweg

07.05.10 CH - Wichtrach - Eishalle Sagibach

08.05.10 CH - Sursee LU - Stadthalle

 

16.07.10 D - Balingen - Bang Your Head Festival - 15th Anniversary - as Co-Headliner

Tickets könnt ihr bereits bestellen über die angegebenen Links, wenn ihr eines auf sicher haben möchtet. Der Titel ihres neuen Albums ist leider noch immer nicht bekannt, doch wir sind immer am Ball um euch auf BV zu informieren.


Gig at Balingen 2010

07.12.09: Just because you have not heard from us in a while does not mean Krokus isn't busy at work. The band finished recording the yet untitled forthcoming new cd release. Producer and founding Krokus member Chris Von Rohr is feverishly mixing and putting the final touches to the first cd of the originals after an over 20 years hiatus.
Also, Krokus have been confirmed as co-headliners of next year's "Bang Your Head Festival" in Balingen, Germany. Their appearance on July 16th, 2010 celebrates the festivals 15th anniversary. For tickets and more info visit their link on the tour page
www.krokusonline.com.
German: Nur weil ihr in letzter Zeit nichts gehört habt von Krokus, heisst das natürlich nicht, dass Krokus nicht arbeiten. Die Band hat die Aufnahmen für ihr noch unbetiteltes kommendes Album (ca. April) gerade abgeschlossen. Produzent und Gründungsmitglied Chris Von Rohr ist gerade am Mixen und Ausfeilen der Details für ihr erstes Original nach 20 Jahren.

Krokus haben als Co-Headliner für das nächste "Bang Your Head Festival" in Balingen (D) ihren Auftritt bestätigt. Das Event wird am 16.07.2010 zum 15jährigen Jubiläum des Festivals sein. Für Tickets schaut euch den Tour-Link auf www.krokusonline.com an.


Krokus und "Bedside Radio" - ein Stück Rock-Geschichte das heute wieder trägt!

02.10.09: Hat da jemand behauptet, dass Country brav und angepasst daher kommen muss? SLAM & HOWIE And The Reserve Men beweisen seit 4 Jahren das Gegenteil: Mit ihrem dritten Album "A Fistful Of Songs", gibt's einen Mix aus eigenen und fremden Songs zu hören, von rotzigen Country Rockern und fetzigen Rockabilly-Nummern. Die Cover-Auswahl kommt natürlich nicht von ungefähr. Als aufrechte Musiker mit Rockvergangenheit setzen die Jungs auf Klassiker aus ihrer Jugend, das "Bedside Radio" von KROKUS  ist ebenso mit von der Partie. (Blue Visions hat am 27.07.09 eine CD-Review über "Slam & Howie And The Reserve Men" geschrieben!)
Nach einer Hörprobe meinte Co-Komponist Fernando Von Arb: "Slam & Howie sind eine Band ganz nach meinem Gousteau, vor allem Live ein absoluter Knüller. Auch mit der Cover Version von "Bedside Radio" haben sie einen chefmässigen Job gemacht. Ride On!"
Und Co-Komponist Chris Von Rohr fügt hinzu: "BEDSIDE RADIO" ist ein Gigant für uns. Nicht nur, dass er vor genau 30 Jahren mithalf, den grössten privaten Radio Sender "Radio 24" zu lancieren; er lancierte auch die ganze Karriere von Krokus. Ich erinnere mich noch genau, wie ich den Ausdruck "Bedside Radio" fand. Es war in einer Bar in Basel, wo eine Band aus England spielte. Da machte der Sänger so eine Zwischenansage mit diesem oder einem ähnlichen Ausdruck. Es war wie eine Botschaft und ich schrieb sie mir in meinen Notizblock. Als später Fernando mit dem Riff kam, passte alles auf einmal perfekt zusammen. Marc setzte dem ganzen mit seiner Stimme noch die Krone auf. Ein Hit! Das Krokus Evergreen schlechthin - war geboren. Hallelujah!" 
Anmerkung: Nachdem Krokus im November 2007 zum ersten Mal in Original Besetzung in der Schweizer TV Sendung "Die Grössten Schweizer Hits" auftraten, schoss "Bedside Radio" nach beinahe 30 Jahren nach der Erst-Veröffentlichung zum 2. Mal in die CH-Hitparade!
Am Freitag, 02.10.09 um 14h Schweizer Zeit strahlt RADIO LOGISCH ein längeres Interview mit Gitarrist Fernando Von Arb aus. Bitte einloggen auf www.radiologisch.ch (Homepage Radiosender) ruben.radiologisch.ch:8000/listen.pls (dort kann die Sendung dann live gehört werden, der Link funktioniert sicher!). Peter Waelti, Denver USA!
Updates auf www.krokusonline.com and click on "tour" or www.pollstar.com under KROKUS.


Magic Night of Rock - Heitere Zofingen - Krokus ein Erlebnis

06.08.09: Wunderschönstes warmes Sommerwetter und eine darauf folgende Vollmondnacht waren wie bestellt zum super Programm der 2. Magic Night of Rock vom Mittwoch, 05.08.09, auf dem Heitere in Zofingen. Fast 7'000 rockbegeisterte Fans waren gestern an der Nacht der Rocknächte in Zofingen. Von Pop über Rock bis Hardrock gab's ein breites Spektrum an Unterhaltung. Verpflegung vom einfachen Eingeklemmten, über Raclette bis zu hot Mexicanfood und Getränke aller Varianten, gab's ebenfalls, damit der Abend vollkommen war. Als erster Pop-Hit spielte die ABBA Coverband Björn Again, danach Manfred Mann's Earth Band, die EAV Erste Allgemein Verunsicherung mit Frontmann Klaus Eberhartinger aus Österreich und zu guter letzt der absolute Hardrock Mitreisser Krokus mit ihrem einzigen Konzert in diesem Jahr. Die vier Bands haben eines gemein, ihre Roots waren in den hot Seventies.

Wir von BV haben uns vornehmlich auf Krokus konzentriert. In alter Frische rockten Fernando, Freddy, Marc, Chris und Koki die Bühne, als ob sie an den 80iger Jahren angeknüpft haben, ohne Pause. Ich wage es zu behaupten, dass sie noch viel besser klingen als früher. Sie haben den Schweizer Rock in alle Welt gebracht, vor allem in die USA. Auch der USA Manager, Peter Waelti und seine entzückende Frau Donna sind extra dieses Konzertes wegen vom wunderschönen Staat Colorado hierher geflogen, wo sie sich auch ein paar Tage Urlaub gönnen. Die Jungs haben alles gegeben und das Publikum hat's ihnen zurück gegeben mit super Applaus und Tanz und anspornenden Zurufen - das Alter des Publikums, von 16 bis 66 (drunter und drüber), alles war da, speziell viele Fans die Krokus in ihren jungen Jahren bereits erlebt haben.

Die Setliste beinhaltete Songs wie American Woman, Tokio Night, Fire, Hellraiser, R'n'R to night, Easy Rocker, Bedside Radio, Born to be Wild und als einziger Song des kommenden Albums im Frühjahr 2010 "Live for the Action". Ihr Auftritt wurde von pyrotechnischen Effects unterstrichen. Das Konzert hat mehr als Spass gemacht, es hat in einem fast etwas Sehnsuchtsvolles ausgelöst, vielleicht bei vielen Fans im Alter der Jungs, die Erinnerung an die Jugendjahre damals in den Siebzigern und Achtzigern. Auf jeden Fall ist Krokus nächstes Jahr ein absolutes MUST. Fotos zu den diversen Acts könnt ihr über den folgenden Link angucken BV-Krokus2009.

A propos, es können auch Fotos bei BV bestellt werden, einfach eine Email schreiben und die Nummer des Bildes angeben, in guter Auflösung natürlich!


Krokus Morgen auf dem Heitere

04.08.09: Am 01.08.09, unserem Nationalfeiertag, rockten Krokus mit einem Medley für die Zuschauer bei den Tell-Spielen in Interlaken und für die TV-Zuschauer der Live-Ausstrahlung von SF1. Es war ein leider viel zu kurzer Einsatz, aber einer der Extra-Güte.

Ihr einziges grosses Konzert dieses Jahr spielen Sie jedoch an der "Magic Night of Rock" auf dem Heitere in Zofingen AG am 05.08.09.

Seit ihrem Reunion Konzert im Stade de Suisse in Bern letzten Sommer, sind die Rockbarden unentwegt am Arbeiten an einem neuen Album. Sie lassen sich dabei viel Zeit, umso grösser wird wohl das Album überraschen, könnte ich mir vorstellen. Ein Viertel des Albums soll bereits fertig sein. Krokus werden garantiert das Beste geben und alles herausholen. Das Album kommt garantiert im Frühling 2010. Über das Programm auf dem Heitere wurde bisher nichts verraten, vielleicht überraschen Krokus sogar mit einigen neuen Songs vom kommenden Album. Wir werden hören, denn BV wird dabei sein und die Ohren spitzen. Wir drücken Krokus schon jetzt die Daumen für ein erfolgreiches neues Album und Morgen für ein super Konzert.


Krokus feiern 1. August in TV-Sendung SF in Interlaken - Live-Übertragung

01.07.09: Als erstes eine Nachricht von Peter Waelti, Krokus-Manager Fanclub USA: Am 04. Juli 09 feiert die USA ihren Unabhängigkeitstag, er grüsst alle Schweizer Krokus-Fans.
Am 01. August feiern die Schweizer ihren Geburtstag der Eidgenossenschaft und zwar den 718. Krokus feiern live mit!! Krokus am Schweizer TV! Die Fernsehsendung wird live am 1. August 2009 ab ca. 20:05-21:40h direkt von der Tell Freilichtbühne in Interlaken ausgestrahlt. Thema der Sendung, die in alle vier Landesteile ausgestrahlt und für die italienische und französische Schweiz simultan übersetzt wird, lautet: "Tell und andere Helden". Durch die Sendung führt Sven Epiney, und dieser wird unterhaltsam und witzig unterstützt durch Marco Rima. Marc Storace komponierte und steuerte im Jahre 2006 den Song "Hellraiser" für Marco Rima's Film "Handyman" bei.
Die Sendung ist sehr vielseitig und enthält Höhepunkte aus dem Schiller-Stück "Wilhelm Tell", welche vom Ensemble der Festspiele im entsprechenden Decors aufgeführt wird und diverse Künstler aus allen vier Landesteilen treten auf inklusive Polo Hofer und ein 20köpfiges Alphornensemble mit Fahnenschwinger. Also sehr helvetisch! Und als Höhepunkt der Sendung unsere Krokus!
Eingeladen sind auch prominente Gäste aus Kultur, Wirtschaft, Sport und Politik, welche zusammen mit den Musikern und Tänzern zu den "Helden" des Schweizer Landes gehören oder auf jedwelche Art und Weise einen Beitrag zum Thema geleistet haben.
KROKUS sind auf ihre ganz eigene und gradlinige Art Helden der Schweizer Kulturgeschichte geworden - und sie sind es immer noch! Ein kurzes Interview zum Thema "Heldentum" ist auch geplant und die Rocker werden allen Fans ein kurzes Update geben, was so alles im Krokus-Lager läuft.
Diejenigen Fans, welche das Reunion Konzert letztes Jahr in Bern verpasst hatten oder an akuten "Krokus-Entzugserscheinungen" leiden, können eine starke Dosis von KROKUS live einnehmen am "Magic Night Open-Air" Festival am Heitere-Platz in Zofingen am 05.08.09. Als Abwechslung zur gegenwärtigen Studio Arbeit werden Krokus als Headliner des Festivals gewaltig einheizen. EAV, Manfred Mann's Earthband und Bjorn Again stehen auch auf dem Programm. Wie schon früher angekündigt ist dies das einzige diesjährige Konzert von Krokus. Wer sich die Tickets noch nicht gesichert hat, sollte das schleunigst tun
www.ticketcorner.ch. Dazu Peter: "Wie wir in Amerika so sagen: You snooze, you loose!"


Krokus - News

28.05.09: Nach über 25 Jahren "Pause" sind die "Original" KROKUS dran, ein solides Album zu komponieren und veröffentlichen, welches sich nahtlos an die Erfolge der Anfang 80er Jahre anknüpft. Die Fans haben das verdient. Gutes Handwerk braucht aber Zeit!
Mit Ausnahme eines einzigen Exklusiv-Sommer Festival im August (siehe "Countdown" auf ihrer HOME Web Seite und detaillierte Info auf unserer TOUR Web Seite) arbeitet die Band zur Zeit also mehr hinter den Kulissen um ein Qualitäts-Produkt abzuliefern. KROKUS freuen sich aufs Konzert in Zofingen. Es tut gut mal kurz raus an die frische Luft zu kommen und somit die lange Kompositions- und Studio- Phasen zu überbrücken.
Chris Von Rohr meint: "Es tut immer gut eine Pause im Studio zu machen und etwas Schweiss auf der Bühne zu verlieren. Wir werden sehr wahrscheinlich einen oder zwei neue Songs "live" bringen und die Fans entscheiden lassen von deren Reaktion am Konzert, ob die neuen Songs die Stange halten können mit unserem alten Hit-Katalog aus den 80er Jahren. Wir nennen das den Platinum-Bühnen-Test-Song-Of-A-Gun".
Und Marc Storace fügt dazu: "Wir werden am Vortag eines Vollmond Sommer Abends auftreten, wenn die Aura auf einem natürlichen "Hoch" ist. Open-Air Festivals sind sehr speziell für uns, weil die eine Mischung aus positiven menschlichen Gefühlen, kombiniert mit einem Hauch von Mystik ausstrahlen".
Die lange Pause der "Original" KROKUS hatten wir mit den GLOBE CLUB Interviews der einzelnen Band Mitgliedern überbrückt. Chris Von Rohr hat gebeten, die 5 Interviews auch auf der HOME Web Seite (Front Page) aufzuführen bis zum Konzert Datum im August 2009. Er findet, dass die verschiedenen Interviews alten Fans einen guten Einblick geben, was so alles ablief und neuen Fans die Gelegenheit, sich mit den Helden der frühen 80er Jahre nahtlos zu verbinden. Zwischen jetzt und dem Konzert im August, seht euch, wann immer ihr Zeit habt, ein Video nach dem anderen an.
Mit ihrem nächsten Newsletter werden sie einen Wettbewerb ankündigen. Um eine bessere Chance zum Gewinnen zu haben, geben sie euch den Tipp, die Fragen in den 5 Videos aufzuschreiben. Mehr darüber in Kürze.


Concerts 2009

05.08.09 Zofingen AG - Magic Night Open Air - Heitere-Platz - EINZIGES KONZERT 2009


Krokus - WM-Song

30.04.09: Soeben haben wir erfahren, dass die IIHF WM-Compilation mit dem Krokus-Song "Live For The Action" (Ice-Hockey WM-Eröffnungssong vom 24.04.09 in Bern) auch hier erhältlich ist:

bei iTunes: http://itunes.apple.com/WebObjects
bei Exlibris:
www.exlibris.ch/musik und hier
IIHF:
IIHFShop

Denkt daran es gibt insgesamt nur 2009 Compilations, falls ihr eine haben wollt, dann ran an den Speck! :-)

 


Krokus - Live For The Action - Compilation  Tipp 26

27.04.09: International Ice Hockey Federation Communique - www.iihf.com. Krokus rocks at 2009 Ice Hockey World Championship Hockey anthem Marc's return to glory for Swiss band. (Photo by Manor)
WM-Compilation
Die Schweizer Kult-Band Krokus rockt den offiziellen Song der 2009 IIHF Weltmeisterschaft. "Live For The Action" ist der erste Song, den Krokus seit über 20 Jahren in der Originalformation produziert hat. Er wurde von der Band vor dem Eröffnungsspiel in Bern am 24.04.09 live performt und ist über die nummerierte Compilation-CD der WM in den Handel gelangt.
Mit über einer Million verkauften Tonträgern alleine in ihrer Heimat sind Krokus die erfolgreichste Band der Schweizer Rockgeschichte. Weltweit haben die Alben der Band mehr als 13 Millionen Käufer gefunden. Ihre ungebrochene Popularität demonstrierte die Band am 02.08.08. Zehntausend euphorische Fans bereiteten Krokus im Berner Stade de Suisse bei ihrem Reunion-Konzert einen triumphalen Empfang. Seither planen die Schweizer Rocker ein Comeback.

Den WM-Song gibt's exklusiv über das Organisationskomitee der 2009 IIHF Weltmeisterschaft auf einer auf 2009 Stück nummerierten Compilation-CD zu haben. Neben Krokus sind darauf acht weitere Bands zu hören, die im Rahmen einer Ausschreibung ihre eigenen WM-Songs veröffentlichen dürfen. Folgende Tracks sind mit auf der Compilation:

1. Krokus - Live For The Action (off. Hymne der IIHF WM 2009) / 2. Mophisto - Don't You Ever Give Up / 3. Charing Cross - Shout It Out / 4. Newland & Friends - Set The Ice On Fire / 5. Sinplus - Shoot / 6. The Bunkertunes - Set The Ice On Fire / 7. WillyTell & Sini Buebä - Stand Up For Hockey / 8. Altor DJ - Ultra Groove / 9. Tripping - Standing Tall

Bestellung
Die Compilation-CD kostet 19 Franken plus Porto und Verpackung Fr. 7 (total Fr. 26) und kann im offiziellen Webshop der 2009 IIHF Weltmeisterschaft bestellt werden. Ausserdem ist sie während des Anlasses an Merchandising-Ständen, in den Eventzonen und in den Arenen erhältlich. Direktlink zum
Shop

 

24.04.09 Eröffnung Ice-Hockey-WM

BERNE – The IIHF World Championship has been blessed with many catchy theme songs over the years, but "Live for the Action” by Krokus just might top them all.
That's not to downplay the likes of "Den Glider In” (Tre Kronor & Nick Borgen, Sweden, 1995), "H-O-C-K-E-Y” (Alan Frew, Germany, 2001), or "Kaikki peliin” (Fintelligens, Finland, 2003).
But this year's hard-rockin' official anthem by a classic Swiss metal band that's sold some 13 million albums worldwide combines a instantly memorable, sing-along chorus with a driving riff that's straight out of the glorious tradition of AC/DC, Accept, and, of course, Krokus itself.
The five-piece group, which has seen musicians come and go over the years, recently reunited with the lineup featured on 1982's One Vice at a Time: Marc Storace (lead vocals), Fernando von Arb (lead guitar), Mark Kohler (rhythm guitar), Chris von Rohr (bass), and Freddy Steady (drums). They've signed a new worldwide deal with Sony and an international tour is in the works.
Apparently, the old chemistry is intact, too, based on the early reaction to the song by fans in Berne, who were left "Screaming in the Night” (to reference Krokus's biggest hit). "Live for the Action” was based on a von Arb guitar lick, with von Rohr providing the title and some early lyrics, and Storace finishing it off.
"We wrote 'Live for the Action' especially with ice hockey in mind, and also rock,” Storace explained backstage after the band's energetic performance prior to Switzerland's 1-0 win over France at PostFinance Arena. "When we go on stage and give a performance, we also warm up beforehand. When the lights hit us, we break into a sweat and the adrenalin is high. We have our 'passes' and our 'shots' in a different way. It's all metaphorical, but there is a similarity there. We score our 'goals' and get our cheers. That's why it wasn't so difficult to find the right lyrics to fit the music, which would be usable for both ice hockey and rock. And that's why this song will also go on our next album, which we're planning to release toward the end of 2009, if we're lucky, or the beginning of 2010.”
Krokus also has a prior history of offering musical inspiration in the Swiss National League A.
"We wrote a song called 'Lion Heart' in 1995 that was released on the album To Rock or Not to Be,” said Storace. "And it was adopted as a fight song by Zurich's ZSC Lions. They asked me to come and sing in the playoffs: "Lion Heart!” The whole stadium sang along. And then I stayed and watched the game, and met the players and got a signed jersey from the whole team. I've still got it at home.”
The band was founded in 1974, and has often turned to hockey for a diversion, particularly during the epic tours it undertook in the 1980's.
"Over all the years that we spent together in tour buses and hotels and so on, if we ever had days off with time to kill, if there ever was a hockey game, we switched the TV on and watched the game and opened a few six-packs,” Storace recalled. "Ate some pizza, and got into the spirit of things. But I'll be honest: none of us is a 'fanatic' ice hockey fan or anything like that. We enjoy a good game, and know a few names of people, especially on the Swiss team, like coach Ralph Krueger, who's been doing a really good job for so many years, and Mark Streit, obviously.”

By Lucas Aykroyd


Krokus - Magic Night auf dem Heitere in Zofingen

23.04.09: Man kann sagen, rückblickend auf die Bandgeschichte, dass Krokus bisher die erfolgreichste Rockband der Schweiz war, leider mit vielen Mitglieder-Wechsel. Zählt man jedoch die Jahre des Ur-Line-Ups zusammen, waren es deren nicht so viele. Aber sie sind wieder top, zusammen und ehrgeizig wie noch nie, wenn's darum geht neue Songs zu schreiben, Auftritte zu buchen und damit auch positive Schlagzeilen zu machen. Krokus sind wieder da mit voller Power und diese Power werden sie sicherlich an der 2. "Magic Night" vor dem Heitere Open Air in Zofingen bieten und unter Beweis stellen. Denn "ü50 zu sein" heisst noch lange nicht, dass die Power ausgeht, nein im Gegenteil, sozusagen in alter Frische strahlen die fünf über ihre Wiedervereinigung und noch mehr über ihre Schaffenskraft.

Das Konzert ist am Mittwoch, 05.08.09, auf dem Heitere in Zofingen. Zusammen mit Krokus treten auch die Erste Allgemeine Verunsicherung, Manfred Mann's Earthband und die ABBA Cover-Band Björn Again auf. Ein heisses Rockkonzert mit gestandenen Bands, die jahrelange Erfahrung haben und alle hervorragende Musiker sind! In ihrer Laufbahn haben die Krokusse mehr als 13 Mio Tonträger verkauft, eine beachtliche Zahl also, und sie werden mit ihrem neuen Album, das am 30.10.09 erscheinen soll, mit Sicherheit wieder Tausende verkaufen. Die Band hat übrigens auch den offiziellen Song "Live for the Action" zur diesjährigen Eishockey Weltmeisterschaft geschrieben. Wer Krokus dieses Jahr in der Schweiz hören will, kauft sich ein Ticket für den Heitere, es wird 2009 ihr einziges Konzert sein.


Krokus - an die Fans von Marc Storace

16.04.09: Finaly! Marc Storage, der Sänger von Krokus, hat nun seine eigene MySpace Seite. Hier könnt ihr nach News und Songs stöbern:

www.myspace.com/marcstorace ! Marc dankt es euch, wenn ihr ihn auf seiner MS besucht.


Krokus - Globe Club Interviews: Marc

08.04.09: Einmal mehr etwas Spezielles von Krokus! Krokus Vokalist Marc Storace in Ton und Bild in der Serie von GLOBE CLUB Interviews speziell für euch! Gefilmt wurde ausserhalb des Probelokals Kofmehl in Solothurn ein paar Tage vor dem magischen Konzert im Stade De Suisse in Bern. Marc hat mit Krokus in der Zeitspanne zwischen 1980 (Metal Rendez-Vous) und 2006 (Hellraiser) 12 Alben eingespielt.
In diesem Interview findet ihr folgendes heraus:
- Warum war da ein krasser Unterschied im Image zwischen "Headhunter" und "The Blitz" und der Bühnenbekleidung auf Tour?
- Was ist Marc's liebstes Krokus-Album und welches ist sein liebster Song?
- Wie fühlt sich das an, ein Klassiker genannt zu werden?
- Was ist der Höhepunkt in Marc's Krokus Karriere?
- Was hat Marc dazu bewegt die "Hellraiser" Formation aufzulösen?
- Was waren seine Gedanken ein paar Tage vor dem ersten Reunion Konzert mit dem originalen Line-Up?
- Wie pickten Krokus ihre Songs für die Setliste heraus für das magische Konzert der Reunion in Bern?
- Warum hat die Band sich dazu entschlossen, das erste Konzert in Urbesetzung in der Schweiz zu spielen?
- Wie sieht die Zukunft von Krokus aus?
Besucht die Krokus GLOBE CLUB Seite, klickt links auf GLOBE CLUB interviews, unter VIDEOS: wähle 2008 reunion und dann 2008 Bern, Marc aus. Die restlichen GLOBE CLUB Interviews mit Chris, Freddy, Fernando und Koki können auf der gleichen Seite angeschaut werden.


Krokus rocken auf dem Eis

09.03.09: Riesencoup für Krokus: Die Solothurner Rocker singen den offiziellen Song der Hockey-WM 2009. SonntagsBlick präsentiert ihn exklusiv. Nach 20 Jahren Pause sind Krokus wieder in Originalbesetzung am Werk. Die Comeback-CD der Solothurner Rockband kommt erst Ende Jahr auf den Markt, leider. Einen Vorgeschmack gibts aber schon jetzt: Die Band liefert den Song für die Eishockey-WM, die vom 24.04.09 bis 10.05.09 in der Schweiz stattfindet. "Live for the Action" heisst die Hymne mit dem stampfenden Beat, die das Quintett in den letzten vier Monaten aufgenommen hat (siehe Box unten).
"Der Song dürfte querbeet zum Ohrwurm werden", prophezeit Heinz Mazenauer, Sprecher des WM-OK. "Krokus rocken gewaltig und passen somit zum Eishockeysport."
Klar ist: Der Deal ist für Krokus ein Riesencoup ist. Der Song wird nicht nur in den Pausen in den Stadien gespielt. Die Band spielt ihn auch live vor dem Eröffnungsspiel Schweiz vs. Frankreich in Bern. Vor den Augen und Ohren von 800 Millionen Zuschauern in über 100 Ländern. Sind das nicht einfach geniale Nachrichten für Krokus-Fans? Sie versüssen das Warten auf das Endergebnis ihres kommenden Albums.


Krokus - Koki
03.02.09: Krokus Rhythmus Gitarrist Mark "Koki" Kohler in Ton + Bild in einem raren Interview speziell für euch! Gefilmt wurde am Tag vor dem "magischen" Konzert im "Stade De Suisse" in Bern während dem Sound Check und ausserhalb des Übungslokals "Kofmehl" in Solothurn. Mark hat mit Krokus sieben Alben eingespielt. 
In diesem Interview findet ihr unter anderem heraus, warum er den Nicknamen "Koki" erhalten hat, wer sein Gitarren Lehrer war als Teen, wie er zu Krokus gestossen ist anno 1982 und dann wieder letztes Jahr.
Besuche die Globe Club Seite, dann klickt auf der linken Seite auf Globe Club Interviews, unter Videos wähle 2008 Reunion und dann 2008 Bern - Koki

 

English: See and hear Krokus rhythm guitarist Mark "Koki" Kohler in a rare interview. As the previous video interviews with bassist Chris Von Rohr, drummer Freddy Steady and lead guitarist Fernando Von Arb, this is a continuation of our Globe Club interviews. This one was captured especially for you outside the "Kofmehl" Youth Center in Solothurn. Switzerland, the birthplace of Krokus (the band rehearsed at this location during the week preceding past year's magic concert in Bern) and at the "Stade De Suisse" Football Stadium in Bern at sound check a day before the concert.
Koki played on seven Krokus albums (studio & live albums) over a time period between 1982s "One Vice At A Time" release and up to 1995s "To Rock Or Not To Be".
Find out what's behind his nickname "Koki", who his guitar teacher was in his teens, how he got to join the band in 1982 and then in 2008 again, what his favorite Krokus album is and much more.. To view this interview, visit our web site
www.krokusonline.com and follow/click the following: Globe Club > Globe Club Interviews > Videos > 2008 Reunion > 2008 Bern - Koki


Krokus - Geschichtliches
15.01.09: Nicht ganz Neues aus dem Hause Krokus. Es wurde reichlich in der Krokus-Geschichte gestöbert im Interview mit Fernando, siehe dazu folgenden Link:
www.krokusonline.com > Globe Club > Globe Club Interviews > Videos > 2008 Reunion > 2008 Bern Fernando. Geht nun auf die Backstage Website von Krokus, klickt "1983-Rock'N'Roll Tonight USA" an und hört euch die vier Songs an, die original gefilmt wurden und die Radioausstrahlung über die "Headhunter US Tour" von 1983. Über Globe Club > Multimedia > Krokus Pictures >1983 Headhunter findet ihr auch ein Bild wo Fernando seine Gitarre auf der Bühne zerstört am Ende der Show. Diese Szene könnt ihr fortan auf Video sehen "Live In Concert".

Line-Up damals: Marc Storace - vocals / Fernando Von Arb - Lead Guitar / Mark Kohler - Rhythm Guitar / Chris Von Rohr - Bass / Steve Pace - drums. Set-List: Eat The Rich, American Woman, Screaming In The Night, Headhunter.


Krokus - interview for fans with Fernando Von Arb

26.12.08: Krokus Lead Gitarrist Fernando Von Arb in Ton + Bild in einem raren Interview speziell für euch! Gefilmt wurde in der Woche vor dem "magischen" Konzert im "Stade De Suisse" in Bern, wo das Reunion-Konzert statt fand, diesen vergangenen Juli ausserhalb des Übungslokals "Kofmehl" in Solothurn. Fernando hat Krokus über 15 Alben zusammengehalten. In diesem Interview findet ihr unter anderem heraus, warum er "im Rückblick" findet Krokus hätte nach der 1988 Tournee in den Staaten zur Ruhe gelegt werden sollen.
Besucht die Globe Club Seite auf
www.krokusonline.com, dann klick auf der linken Seite auf Globe Club Interviews, unter Videos wählt ihr 2008 Reunion und dann Bern 2008 Fernando oder klick direkt hier drauf:
http://krokusonline.seven49.net/seven49.asp?DCMainActiv=19436&CathActiv1=138&CathActiv2=686&IDCMainQueue=18473,18474,19282
Besucht auch die Guestbook Seite (unter GLOBE CLUB) und teilt eure Meinung mit. Hätten Krokus nach der "Heart Attack" Tournee aufhören sollen oder war es gut dass Fernando und Marc unter dem Krokus Namen weitergemacht haben?
Krokus wünscht alles Fans FROHE FESTTAGE. Auf der home page könnt ihr drei "Christmas" Links finden: Ein traditionelles mit Marc Storace, ein musikalisches von Chris Von Rohr und ein lustiges "White Trash Xmas.


Krokus - Freddy Steady Interview
28.11.08: Krokus Schlagzeuger Freddy Steady in Ton + Bild in einem raren Interview speziell für Euch! Gefilmt wurde am Vortag des "magischen" Konzertes im "Stade De Suisse" in Bern diesen vergangenen August und Freddy spricht offen welchen "Hit Song" er nie so richtig mochte (obwohl dauernd an Konzerten gefragt), warum die "Beinahe Reunion" nach dem Release des 1995 CDs "To Rock Or Not To Be" nicht weiterging, obwohl kommerziell sehr erfolgreich. Oder finde heraus, was Freddy's Krokus Höhepunkte sind und seine Perspektive zur Reunion der Original Krokus. Besuche unsere Globe Club Seite, dann klick auf der linken Seite auf Globe Club Interviews, unter Videos wähle 2008 Reunion und dann Bern 2008 Freddy (oder klick direkt an das oben erwähnte link).


Krokus Show on SF1 - vote their song "Bedside Radio"
01.11.08:Am 24.10.08 war Chris Von Rohrs Geburtstag (Glückwünsche könnt ihr auf der Guestbook-Seite im Globe Club auch nachträglich noch für Chris hinterlassen. Klickt auf den folgenden Link und ihr könnt auch das Interview in Bern noch hören und sehen: www.krokusonline.seven49.net.

Es wäre ein Mega Geschenk für Chris und Krokus, wenn ihr alle am Sonntag, 02.11.08 um 20:05h auf SF1 einschalten könntet und während oder nach der Sendung "Die grössten Schweizer Hits" 2008 den Krokus's Hit "Bedside Radio" wählen würdet. Die grössten Stars der Schweizer Musik-Szene gaben sich in der ersten Sendung am 26.10.08 um 20.05 Uhr auf SF1 die Ehre. Die Sendereihe präsentiert in total fünf thematischen Sendungen Interpreten aus der Schweizer Musikgeschichte, die mit ihren Hits die Charts stürmten. In jeder Livesendung stehen zehn nominierte Künstlerinnen und Künstler in folgenden Kategorien zur Wahl: Krokus sind nominiert in der ersten Sendung "Heimat & Fernweh». Sie werden in der letzten Sendung am 30.11.08 in der Sendung 'In Persona" auftreten. Setzt diesen Termin in euren Kalender für den kommenden Sonntag und während oder nach der Sendung fügt dieses Link in euren Browser und wählt so viel wie möglich: http://www.sf.tv/sf1/schweizerhits. Don't forget to vote!!!
www.krokusonline.com - www.myspace.com/krokusonline


Krokus - Reunion Konzert nochmals bildlich erleben
07.10.08: Deutsch (english language below): Als Krokus sich zurückzogen in die Schweizer Berge um neues Material zu schreiben, versprachen sie und Peter Waelti, uns alle neuen Events anzukündigen die da kommen sollen. So könnt ihr die "Widergeburt" von Bern "The Magic Concert from this pas August) und andere Goodies auf der Website von Krokus ansehen.
Z.B. ist da das Alice Cooper Interview mit Chris Von Rohr (Bass) und Marc Storace (Stimme), das vor dem Konzert in Bern als Teil des gesamten Events "Nights With Alice Cooper" in den US-Radios zu hören war. Ihr könnt dieses Interview mit dem folgenden Link kopieren und herunterladen oder ihm hier über die Website folgen:
www.krokusonline.com >Globe Club >Multimedia >Krokus Audio >Radio: Alice Cooper Show 7-2008 >>
www.krokusonline.seven49.net/seven49.asp?IDCMainActiv=19120&CathActiv1=138&CathActiv2=686&IDCMainQueue=18476,18478.
Auch gibt's ein paar Presseberichte und Konzert-Reviews vom "Event des Jahres" anzuklicken um sie zu lesen auf: Globe Club >Reviews >Reunion 2008 >Deutsch...... für noch mehr Infos hier: Globe Club >Multimedia >Krokus Press >Reunion 2008 >English oder Deutsch.

Die Hauptgrösse der Website von Krokus ist neu fokussiert auf die Reunion der Originale. Wie auch immer, sie haben euch ermöglicht eine Reise in die Vergangenheit über drei Dekaden zu machen. Nach ihrer eigenen Version und nach ihrem Stil könnt ihr euch die Vergangenheit der Krokusse zu entdecken.

Im GLOBE CLUB findet ihr jetzt ein permanentes Guestbook als auch Kopien der alten Newslettern, welche Fans bisher noch nicht gesehen haben. Falls jemand von euch ein Bild wo er/sie zusammen mit einem oder mehreren Krokussen zeigt, könnt ihr dieses einsenden und es wird unter "Fan Photos" geladen.
Über den GLOBE CLUB könnt ihr alle Kategorien anklicken. Checkt auch die Unterseiten von Multimedia an, wo die verschiedenen Phasen in der Reihenfolge der Album Veröffentlichungen aufgelistet sind - vom ersten Album 1976 bis zur Reunion im August 2008. Die Presse ist per Album Release und Sprache aufgeführt. Und vor allem vergesst auch nicht die Krokus Bilder-Galerie der jeweiligen Album-Realisierungen je nach eurem Interesse anzuklicken. Es gibt dort einige Raritäten die euch sicher gefallen werden. Peter ist immer noch am Zusammensuchen und Zusammenstellen alter Geschichten und Bilder, vergesst also nicht von Zeit zu Zeit wieder reinzuschauen um neues zu erfahren. Inzwischen sind in der Discography alle 45 Singles als Teil der div. Album-Realisierungen geladen, einfach auf's Cover klicken und runter scrollen.
Wie wird man ein Krokus Freund? Einfache Antwort: Gebt eure Daten ein auf
www.myspace.com/krokusonline. In kurzer Zeit waren über 40'000 Besucher auf MySpace von Krokus und es werden täglich mehr. Lest auch auf MySpace eine Review und Kommentare nach dem Berner Reunion Konzert (für die von euch, die deutsch sprechen) mit einem Backstage Video und kurzen Sequenz-Videos vom Konzert.

In diesen Tagen war der Geburtstag von Marc (Die Stimme), eine gute Gelegenheit ihm heute zu gratulieren, ihm gute Gesundheit und musikalische sowie stimmliche Inspiration zu wünschen HAPPY BIRTHDAY MARC !!!  Nachricht von Peter Waelti


Krokus - Reunion Concert and more to tell you
English: As KROKUS are getting creative inspiration for new song material somewhere in the Swiss Alps, they promised to keep you posted on any future events to come. To bridge this time of creativity for the band, they encourage you to pass the time by visiting our web site and re-live the "magic" concert from this past August as well as roam the web site for other Krokus goodies.
Listen to Alice Cooper's interview with original founder Chris Von Rohr and vocalist Marc Storace that took place a couple of days prior to the Bern concert as part of his "Nights With Alice Cooper" nationwide broadcasted US radio show. Copy and paste the link below or follow this sequence:
www.krokusonline.com >Globe Club >Multimedia >Krokus Audio >Radio: Alice Cooper Show 7-2008
www.krokusonline.seven49.net/seven49.asp?IDCMainActiv=19120&CathActiv1=138&CathActiv2=686&IDCMainQueue=18476,18478.
You can also read some press items and concert reviews from the "event of the year" by visiting our Globe Club page, then clicking on >Reviews >Reunion 2008 >Deutsch (German) or for additional stuff click on Globe Club >Multimedia >Krokus Press >Reunion 2008 >English or German/Deutsch. The majority of the Krokus web page is aimed focusing on the return of the originals. However, we promised you as part of the GLOBE CLUB to give fans a chance for a trip into the past, covering three decades of Krokus. Our own version of a magical mystery tour "Krokus style". On the GLOBE CLUB page you will find now permanently our guestbook as well as copies of old newsletters for newer fans to read up on. If you have a picture of yourself along with one of the musicians of Krokus, send me the picture and I post it under fan photos.
Click on all the categories listed on the left side of the GLOBE CLUB page. Check out the sub-categories of multimedia, where the various phases are grouped in order of album release - from the 1976 first album to the reunion of 2008. Krokus press is grouped per album release period and language. Don't forget to check out the Krokus pictures gallery and click on the album release period of your interest. There are some rarities and oddities to watch and reminisce. Peter is still working on some of the pages, some of it is time consuming, so please check back from time to time and discover new stuff.
Our discography page lists now also the 45 singles as part of each album release in question. Click on the album cover and scroll down, where applicable.
Become a Krokus friend by signing in on our
www.myspace.com/krokusonline page. In just a short period of time we had more than 40'000 visitors and that figure is growing daily. And check out on our "MySpace" page a review & comments after the Bern concert (for those of you that speak German) along with backstage video and short video bits of the concert..
Today is the birthday of Marc "The Voice" Storace and we want to take this opportunity to wish him a Happy Birthday, good health, good vibes, musical inspiration and vocal prowess.
Things to look forward to in the near future: Video GLOBE CLUB interviews with the original members of Krokus and contest giveaway of some signed concert posters from the sensational Bern concert. Keep the Krokus "magic" in your heart and rock on!!! Written by Peter Waelti


Krokus - THE REAL
Reunion Concert im Stade De Suisse, Wankdorf, Bern vom 02.08.08

03.08.08: Das Comeback des letzten Vierteljahrhunderts in der Schweizerischen Rock-Geschichte ist wahr geworden. Die Krokusse in Originalbesetzung wie in den Achtzigern im Hallenstadion sind zurück. Kein anderer als Gölä hat das Konzert mit seiner Rede eröffnet. Rund 10'000 begeisterte Fans (viele auch aus den USA) fanden sich im Stadion ein und haben sich überzeugt, dass es die älteren Herren so drauf haben wie nie zuvor. Auch die italienische Band "Midnite Maniac", die offizielle Krokus Tribute und Coverband fand sich ein um ihren Vorbildern zu lauschen und mit ihnen zu sein.


Konzert-Bericht von Peter Waelti
August 2008: In einem Wort zusammengefasst: "Einfach magisch”! Nach 25 Jahren Pause nun das meist erwartete Comeback in der Schweizer Rock Geschichte. Es fing an mit einer starken Show vor knapp 10'000 Fans und endete mit einem Feuerwerk welches den nächtlichen Himmel des Berner "Stade De Suisse” erhellen lies.
Beim Anfang des Konzertes waren Fanfaren wie bei Zirkus Spielen des einst Römischen Reiches zu hören, und als der Vorhang fiel konnte man einen riesigen Backdrop des neuen KROKUS Logos sehen mit einem "Headhunter” Totenkopf. Auf der Bühne strotzten 16 riesige Marshall Verstärker, Garantie für einen Power Sound. Und dann im Spotlight die Künstler! Diejenigen, welche vor einem Viertel-Jahrhundert alle grossen Hits der Band komponiert, aufgenommen und live gespielt hatten. Ganz links auf der Bühne Fernando Von Arb, in der Mitte umringt von seinem imposanten Schlagzeug und geflankt auf beiden Seiten mit je 8 Marshall Türmen, Drummer Freddy Steady. Daneben etwas weiter rechts das Original Mitglied und Gründer von KROKUS, Chris Von Rohr. Und ganz rechts der zweite Gitarrist Mark Kohler. Und natürlich Marc Storace, der die ganze Bühne ablief von ganz links bis ganz rechts und meistens auch in der Mitte.
Die Band eröffnete das Konzert mit "Long Stick Goes Boom” von dem 1982 Album "One Vice At A Time”, gefolgt mit "Rock City” (Marc schrie ins Mikrofon: "Is this Rock City, is Bern tonite the rock Capital of the world” und die Fans antworteten mit einem lauten "Yeah”) vom 1981 Album "Hardware”.
Die Zuschauer dankten der Band auch mit einem riesigen Applaus, weil sie nicht nur die Hits spielten, sondern auch ein paar alte "Rock Juwelen” ausgegraben haben, welche man schon seit etlichen Jahren nicht mehr gehört hatte. Der Song hiess "Winning Man” (der einzige Song der zweimal aufgenommen wurde – zuerst im 1981 auf  "Hardware” und ein zweites Mal im 1988 auf dem "Heart Attack” Album). Dann der Titel Song der letzten Krokus Formation: "Hellraiser”.
Zu Anfang von "American Woman” fragte Marc die Zuhörer in English ob auch Fans aus den USA hier am Konzert seien? Und die Antwort kam laut und deutlich. Marc dankte ihnen für das Verständnis, dass die geplante US-Tour auf nächstes Jahr verschoben werden musste. Danach rockten KROKUS ab mit "Down The Drain”.
Freddy schlug den gigantischen Gong beim Intro von "Tokyo Nights” so stark, dass der Schlag noch weit über die Stadion Wände hinaus gehört wurde. Danach folgte schnörkellos "Fire”. Und ich bin mir sicher, dass beim nächsten Song "Screaming In The Night” nicht der einzige war, dem die Gänsehaut über den Rücken lief. Dieser Song war und ist bis heute noch der erfolgreichste in den Vereinigten Staaten und wird immer noch von den Classic Rock Radio Stationen regelmässig gesendet.
Ein weiterer magischer Moment entstand als das ganze Stadion beim Refrain von "Rock’n’Roll Tonight” mitsang. Gefolgt von einem rockigen "Heatstrokes”. Das offizielle Set wurde abgeschlossen mit "Easy Rocker”. Und was für ein Ende das war! Mit offenem Mund verfolgte die Menge das Perkussion Duell zwischen Drummer Freddy Steady und Perkussionist Chris Von Rohr. Für Viele war dieser Moment der Klimax des Abends. (Anmerkung: Chris startete als Drummer auf dem ersten KROKUS Album im Jahre 1976, wechselte dann auf Gesang auf den nächsten zwei Alben "To You All” und "Painkiller” und als Marc zur Band stieg, wechselte er auf den Bass – ein totaler musikalischer Team-Player.)
Als Zugabe folgte "Bedside Radio”, welches in Europa der Bands erfolgreichster Song war. Und die Fans dankten mit riesigem Applaus. Und die Band war auch bereit noch mehr zu geben. Aber die Stadt Bern hat da einen Strich durch die Rechnung gemacht, wie Chris Von Rohr ankündigte. Um 22:45h stellt die Stadt den Strom ab. So mussten leider die geplanten Songs "Night Wolf” und "Backseat Rock’n’Roll” über die Klinge springen. Als Abschluss des Konzertes spielte die Band Steppenwolfs "Born To Be Wild” und die Menge sang kräftig mit. So klang ein perfektes Konzert aus mit riesigen Feuerwerken.
Wenn man die Band so auf der grossen Bühne abrocken sah, musste man schon feststellen wie locker und trotzdem sehr professionell deren Auftritt verlief. Man konnte mit eigenen Augen und Ohren sehen und hören wie harmonisch und vertraut sie miteinander waren. Es war so als ob die Zeit still gestanden wäre. Und Jeder war sich einig nach dem Konzert, dass es nichts besseres gibt als das "Original”. Das war auch das Echo bei den 250 eingeladenen VIP Gästen an der "After Show Party”.
Ich bin überzeugt davon das diejenigen, die an diesem schönen Samstag Abend nach Bern gepilgert sind, dieses Konzert nicht so schnell vergessen werden. Perfektes Wetter, powervolle Band und dankbares Publikum. Besser geht’s ja nicht! Ich habe sie den ganzen Abend in mein Herz und meine Seele geschlossen und werde von diesem magischen Abend noch lange zehren. Denjenigen, die diese "Magic Night” nicht miterleben konnten, kann ich nur sagen: "Ihr habt eines der besten Konzert Erlebnisse in den letzten 50 Jahren verpasst."
KROKUS hat sich hart vorbereitet auf diesen Anlass. Fast täglich, während den letzten Wochen hat die Band geprobt in deren Heimatstadt Solothurn im "Kofmehl”. Somit hat die Band bewiesen, dass sie sehr zielstrebig einfach das Beste geben wollte. Es gibt halt nur eine "originale” KROKUS Formation, und das sind Marc Storace, Fernando Von Arb, Mark Kohler, Chris Von Rohr und Freddy Steady. Und sie haben sich nicht einfach auf ihren Lorbeeren ausgeruht, nur weil sie über elf Millionen Platten verkauft haben. Die Solothurner tourten mehrmals durch die USA, Kanada und Süd-Amerika und zelebrierten wie keine andere Schweizer Band den "Sex, Drugs and Rock ’n’ Roll» Lifestyle. Krokus meinen es 2008 tatsächlich
ernst. Und das ist gut so. Ihre Reise in die Vergangenheit war frei von falscher Nostalgie. KROKUS bewiesen, dass ein Ende nicht immer wirklich Schluss bedeutet. Es war schlicht nur eine längere Pause. Bei Marc, Fernando, Mark, Chris und Freddy ist es ein neuer Anfang. Die Wiedergeburt einer Legende!
Ein paar Tage vor dem Konzert plauderten Chris und Marc mit Alice Cooper für dessen sehr populäre US Radio Show "Nights With Alice Cooper” (gesendet am 30. Juli auf
www.nightswithalicecooper.com). Alice hat der Band am Tage des Konzertes eine Mail gesandt: "Hi, Marc, Chris and everyone, Alice Cooper here! I'm on tour here in the U.S. right now; sorry I couldn't be there to cheer you on at this momentous occasion. Congratulations on your first concert with this great line-up in 25 years at the "Stade De Suisse" in Bern/Switzerland. Have a great show, and I hope to see you playing Stateside soon! Take care, guys!"
Wer Englisch versteht kann sich auch ein Podcast Interview mit Marc, Chris and DJ Badslayer von der "Hard Rock Radio Live” show anhören. Einfach diesen Link anklicken:

http://mib_show.podomatic.com/entry/eg/2008-08-03T08_57_13-07_00.
Schweizer Radio DRS3 machte ein paar Telefon Interviews mit Chris Von Rohr und Fernando Von Arb. Ihr könnt euch diese kurzen Interviews wie folgt anhören (einfach die folgenden Links kopieren und auf den Browser aufsetzen):
rtsp://audio.drs.ch/drs3/musik/krokus_inti_reunion.mp3 and rtsp://audio.drs.ch/drs3/musik/200800804_krokus.mp3. Für Konzert Fotos bitte "Gallery" anklicken oder "Globe Club Seite Multimedia - Krokus Pictures - Reunion 2008. Vielen Dank KROKUS, dass ihr uns die Magie zurück gegeben habt. Wir können kaum warten auf das nächste Mal.
Peter Waelti !!!


Krokus - erstes Bild

28.07.08: Geborgtes Bild! In der Sonntagszeitung vom Zofinger Tagblatt am 27.07.08 fand ich dieses erste Bild von der neuen alten Krokusformation, das die alten "Helden" beim Üben zeigt. Bald gibt's BV eigene Bilder in paar Tagen nur noch bis zum greatest aller Schweizer Reunions von Rockbands. Allen, die ein Ticket haben wünschen wir viel Spass beim einzigen Mega-Konzert der Original-Krokusse am 02.08.08 in Bern.
Die Tickets sind übrigens ausverkauft!


Krokus - Reunion Konzert naht mit Riesenschritten - 02.08.08 in Bern
Am 28.06.08 waren Marc Storace, vocals, Fernando Von Arb, Leadguitar und Chris Von Rohr, Bass, bei Dani Beck im SF2 TV "Music Night" zu Gast mit Fragen und Antworten vorallem auf das Reunion-Konzert hin in Bern am 02. August 2008 hin. Fragen und Antworten findet ihr in einem Video auf
SF-Interview. Oder auch auf der Website
www.krokusonline.com unter GLOBE CLUB findet ihr auf der linken Seite den Link "Dani Beck Music Night Interview 6-28-08" zum Interview. All diese Fragen und Antworten sind in Englisch und Deutsch auf der Website (NEU) www.myspace.com/krokusonline. Den äusserst dynamischen und populären Dani Beck, ein Freund von Krokus, ist ebenfalls in MySpace vertreten unter  www.myspace.com/beckinblack. Schaut doch mal irgendwo auf diesen Links rein da findet ihr was ihr gerne wissen möchtet, auch auf BV-Krokus! Ausserdem, ein Beitritt zum weltweiten Fanclub "Globe Club" von Krokus ist kostenlos und ihr seid immer auf dem Laufenden.


Krokus - newsletter "Countdown to Krokus mania" - from Peter Waelty
03.07.08: Neues von Krokus bzw. von Peter Waelty (USA-Krokus-Manager und Fanclub-Chief aus Denver) könnt ihr auf BV-Krokus nachlesen. Bei den Jungs tut sich Vieles.
 

No one thought in the early 80's of "flowers" when the name KROKUS was mentioned. That name symbolized straight to the bone hard rock from CH-Solothurn. Their International debut album "Metal Rendez-Vous", featuring Marc "the voice" Storace, sold over 180'000 units in Switzerland alone. Krokus rocked the largest venues worldwide in the early 80's and they were mentioned in the same breath as some of the greatest rock bands in the world, like AC/DC. The most productive Krokus line-up of all times eventually fizzled away and Marc, Fernando, Chris, Mark and Freddy went their separate ways. Although mainly Fernando and also Marc kept the name Krokus in people's minds with various line-up changes, for the hardcore Krokus fan it just wasn't the same. Over the years many fans persistently brought up how great it would be to have the originals play again together one day. What seemed to be a dream and impossible eventually came true. If you believe in your dreams hard enough without a doubt, dreams will come true!
On Saturday, August 2nd, 2008 the world can witness the return of the originals. Marc Storace on vocals, Fernando Von Arb on lead guitar, Mark Kohler on guitar, Chris Von Rohr on the mighty bass and Freddy Steady on drums. A combined 269 years of music history and pure Rock'n'Roll power exploding on one stage! Bassist Chris Von Rohr was asked why the band decided to finally reunite after all these years. Without hesitation he responded: "There was no plan, no strategy, it just so happened after we played (after all these years) together again (referring to their Swiss TV gig in late 2007, followed by private rehearsals in late February of this year). We all are fanatics, passionately living for this sound". Leadguitarist Fernando Von Arb added: "We finally deliver "the" concert we owe to our fans for over 25 years". And vocalist Marc Storace' eyes lit up brightly as he beams with pride: "Great, strong memories always will be a part of you - and together we will create new ones".
Now is our chance to be a part of the creation of new Krokus memories with the most successful line-up of all times and for some of us at the same time being able to re-live some great old memories. Krokus has come "full circle". This 1982 original line-up will rock your socks off in 2008, straight, "in your face" uncompromising original rock groove.
That's why you cannot miss the concert of the year in Bern/Switzerland on August 2nd, 2008. Remember Krokus fans in the USA, if you send to
peter.waelti@krokusonline.com a copy of your flight itinerary as proof that you will be in Europe and/or Switzerland at this time, we will give you a free concert ticket for the show, courtesy of the band. Just because we had to postpone our USA tour. How many other bands make you an offer like this? The past is back to.. rock on! from Peter Waelty - Fanclub-Manager

BLICK Magazine CH-Zürich - July 3rd, 2008 - Krokus (zusammen 269 Jahre alt) geben Comeback im Stade de Suisse
Krokus im Stadion - zum ersten Mal seit 25 Jahren sind die erfolgreichsten Schweizer Rocker im Original zurück! Kein Mensch denkt in den frühen 80er-Jahren an Blumen, wenn das Wort "Krokus» fällt. Nein, der Name steht für knochentrockenen Hardrock aus Solothurn City! Unglaubliche 180´000-mal verkauft sich "Metal Rendez-Vous» (1980) allein bei uns. Sie rocken alle grossen Bühnen dieser Welt - Krokus werden in einem Atemzug mit AC/DC genannt. Dann der langsame Abstieg. ­Irgendwelche Blüten treibt die Band immer - aber die erfolgreichste Formation um Marc Storace (Gesang, 57), Fernando von Arb (Gitarre, 55), Chris von Rohr (Bass, 57), Mark Kohler (Gitarre, 45) und Freddy Steady (Drums, 55) spielt nicht mehr gemeinsam. Bis jetzt. Denn die Krokusse sind zurück: Am 2. August rocken sie das Stade de Suisse in Bern! Warum die späte Reunion nach all den Jahren? Oder um mit Chris von Rohrs Bestseller-Buchtitel zu fragen: "Hunde, wollt ihr ewig rocken?» Von Rohr: "Da gabs keinen Plan, keine Strategie, es passierte einfach nach dem Zusammenspielen. Wir sind alles Besessene, wir leben für diesen Sound.» Fernando von Arb fügt an: "Wir geben endlich das Konzert, das wir den Fans seit 25 Jahren schulden.» Und Marc Storaces Augen leuchten: "Grosse, starke Erinnerungen lassen dich nie im Stich - wir ­werden neue kreieren!» Logo, freuen sich Krokus auch auf "meh Dräck»: "Es lebe der fadengerade Rumpelsound - ohne Syntis, ohne Compis, einfach in your face im richtigen Groove!»


Krokus - Mark Kohler der Rhythm-Guitarist
24.05.08: It's "OFFICIAL" !!! Es ist nun offiziell, keine Spekulationen mehr wer der fünfte Krokus sein soll. Das Comeback-Krokus-Puzzle ist fertig und die Rhythmusgitarre definitiv besetzt mit Mark Kohler. Mark war international dabei, auch an den USA-Touren in den frühen 80igern. Mark war auf folgenden Alben mit dabei: 1982 "One Vice At A Time" zum ersten mal, dann auf dem wohl bekanntesten Album "Headhunter" 1983, 1984 "The Blitz". Auch auf dem Studio Album "Change Of Address" 1986 und im selben Jahr auf dem ersten live Krokus Album "Alive And Screaming". Er begleitete Marc, Fernando und Chris 1988 mit "Heart Attack" und nochmal 1995 auf Album "To Rock Or Not To Be". Mit Ausnahme auf der Blitz-Tour sah man ihn an den meisten grossen USA und auf den meisten Welttouren und beim legendären Gig im Hallenstadion in Zürich. Nun werden wir ihn in der kommenden Rocknacht im August wieder sehen, wieder vereinigt mit der Band on stage. Weitere News folgen demnächst.


Krokus - noch mehr Antworten von einem der immer Bescheid weiss
Blue Visions lässt nicht locker und hat noch mehr Antworten auf Fragen die die Fans bestimmt interessieren. Peter Waelti aus Denver, USA-Manager und Präsident of Globe Clubs for Clan and Fan von Krokus war so nett und hat geantwortet. Diese Antworten findet ihr hier:


BV: Wo finde ich Tickets für das Konzert am 02.08.08 im Stade de Suisse in Bern?
Peter: Wir haben keine Kontrolle über die Ticketausgabe. Der Veranstalter bestimmt das und du musst ihn anfragen. Geh mal auf
www.stadedesuisse.ch, dort sollte es eine Kontaktinfo haben. Der Ticket Vorverkauf findet ja erst am 07.05.08 statt und so hat jeder genug Zeit eines zu kaufen. Wir wissen noch nicht einmal wie die Ticketpreise sein werden.
BV: Ausserdem interessiert mich sehr was nun mit der bisherigen Band, ich sage mal die Hellraiser-Krokusse von Marc, mit Mandy & Co. passiert?  Wie geht es weiter?
Peter: Tony schreibt Musik zur Zeit und wird versuchen, das später aufzunehmen mit Mandy zusammen. Wird hart sein einen Record Contract zu kriegen, so wie das Business ist heutzutage. Dominique ist nach Hamburg zu seinem Girlfriend "ausgewandert", Stefan ist auf Europa Tour mit der CH-Band "Godiva".
BV: Werden sie zusammen mit Marc unter einem anderen Namen, z.B. Krokusse2 oder ähnlich hie und da auftreten? Werden sie als zweite Band neue Alben kreieren? Wird Marc nun mit zwei Bands spielen? Kriegt seine bisherige Band einen neuen Namen?
Peter: Nein!
BV: Wird Marc nun fest im "Reunion-Packet" bleiben und mit von Rohr & Co. weitere Songs schreiben und am Hellraiser-Erfolg anknüpfen?
Peter: Ja!
BV: Für die Fans? Kannst du mir mal die Geburtstage von den Jungs geben, die der "jungen" und der "alten" Krokusse, evtl. auch Mailadressen?
Peter: Mandy lebt sehr "privat" und beantwortet prinzipiell keine Mails. Ich kann diese persönlichen Details leider nicht bekannt geben. Sorry, zudem weiss ich zur Zeit nicht mal die Geburtstage der Original-Krokusse.
BV: Bleibst du nach wie vor Fanclub World Chef? :-)
Peter: Ja!
BV: Auch für die neuen ALTEN Krokusse - geht's gleich weiter bei dir mit Krokus?
Peter: Ich bin immer noch USA Manager der Band und Präsident des Globe Clubs for Clan and Fan.
BV: Wird die Website so bestehen bleiben?
Peter: Wir sind das bandintern am Besprechen, und wenn ich mehr weiss, was wir machen wollen, lasse ich dich dies wissen und den Rest der Krokus Fans ebenfalls.
BV: Bist du eigentlich Website-Master? (weiss ich nicht mal)
Peter: Wir arbeiten als Team. "Seven49" ist da für das Technische der Webseite, T42 in L.A. ist sehr busy und Tom Hatte alles auf die Webseite geladen bevor ich in den Krokus-Camp kam. Aber Tom Jermann und ich haben regelmässig Kontakt, er ist halt jetzt mit anderen Projekten beschäftigt. Ich bin aber der, der zur Zeit die Website mit Angaben, neuen Fotos, News etc. mit Inputs von der Band pflegt.
BV: Herzlichen Dank für deine Antworten.
Peter: Lassen wir die Musik "reden".
Wir halten euch stets auf dem Laufenden über Krokus. Vom Konzert im August wird BV schreiben und fotografieren sowie ein Kurz-Interview mit Marc ist ebenfalls vorgesehen und bestätigt. rl


Krokus - 2 Fragen und 2 kurz und bündige Antworten von Marc Storage
22.04.08: Blue Visions wird am 02.08.08 in Bern an der Front berichten. Im Vorfeld aber einige Fragen an dich Marc:
BV: Was passiert nun nach eurer Reunion mit der bisherigen Hellraiser-Band Krokus, mit Mandy & Co.? Wie geht es für sie weiter?
Marc: Meine Hellraiser-Kumpels sind schon mit anderen Projekten beschäftigt. Wir sind friedlich auseinander gegangen.

BV: Werdet ihr unter einem anderen Namen z.B. "Krokusse2" oder ähnlich auftreten und weitermachen? Werdet ihr als zweite Band neue Alben kreieren? Wirst du nun fest im Reunion-"Packet" bleiben und mit ihnen Songs schreiben? Wenn es keine Krokusse2, sage ich nun mal, mehr gibt, was werden die 4 Jungs tun?
Marc: Es gibt nur einen Krokus.... den wiedervereinten "ORIGINAL" Krokus. So wie im Blick schon geschrieben ist, wir werden nach dem 02.08.08 ein neues ALBUM aufnehmen, das gegen Mitte 2009 rauskommt und dazu eine Internationale Tour durchziehen.
BV: Herzlichen Dank Marc!


Krokus-Reunion - Tele M1 - Interview
21.04.08: Heute stand es auch in diversen Zeitungen - Krokus, die Legende ist zurück - und ähnlich. "Was uns verbindet, nämlich die Musik, ist stärker als das, was uns lange getrennt hat." So Chris von Rohr! Jetzt ist es wohl klar, die alten Krokusse kommen wieder zusammen, eine Reunion nach 20 Jahren, unglaublich. Line-Up: Fernando von Arb (53), Marc Storage (56), Chris von Rohr (56) und Freddy Steady (55) sowie Koki Kohla (Band-Mitglied aus dem Jahr 1982 als zweiter Gitarrero). Koki spielt anstelle von Tommy Kiefer R.I.P., dem Ur-Gitarristen der vor 22 Jahren verstorben ist. Am 02.08.08 soll das Reunion-Konzert in Bern steigen. Tickets gibts aber erst ab Mitte Mai 08.
Warum Marc Storage nun doch ja gesagt hat zur Reunion (kam schon im letzten Sommer in der Presse zur Sprache, wir haben darüber geschrieben) und falls es nun nur noch eine Krokus-Band gibt, die der "alten Opis", und was die 4 bisherigen Krokusse von Marc in diesem Fall einer Trennung tun würden, daran bleiben wir und berichten euch, evtl. sogar exklusiv. Auch ob die Krokusse, die "alten" es ernst meinen und ab August zusammen bleiben und ob sie auf der Hellraiser-Tour von Marc uns seiner Band weiter fahren, auch das schreiben wir euch zur gegebenen Zeit.
WIR bleiben DRAN!


Reunion Konzert
am 02.08.08 im Stade de Suisse (Fussball-Stadion) in Bern

Comeback of the Krokus "Originals"
Tickets ab Mitte Mai!

C O M E B A C K    O F    T H E    K R O K U S    "O R I G I N A L S"
K R O K U S -  US TOUR POSTPONED
(neue Konzert-Daten werden folgen!)


Tele M1 - Interview mit Chris von Rohr (Krokus)  - Krokus-Reunion
21.04.08: Heute Abend, 21.04.08, im Tele M1 Aktuell gibt's ein Interview anzuschauen über Krokus von Peter Rippstein (Tele M1) mit Chris Von Rohr und Rita Lottenbach (Blue Visions). Später wird dieses Interview vom Sender auf der Homepage archiviert, für die welche den Beitrag später noch anschauen möchten. Also bis heute Abend um 18:00h auf Tele M1.


   
Websites: Krokus - Dominique Favez - Mark Storace - Mandy Meyer - Tony Castell - Stefan Schwarzmann


Krokus
06.02.08: Die Band hat entschieden vorerst mal eine ausgedehntere künstlerische Pause zu machen nach fast pausenloser "Hellraiser-Tour", dies hat uns Peter Waelti mitgeteilt. Weitere Details werden folgen.


Krokus - "Bedside Radio" back in Swiss Hitparade charts after 28 years!
02.12.07: As previously reported, the "classic" line-up minus Tommy Kiefer performed a playback medley for the incredibly popular 6-part Swiss TV series "Greatest Swiss Hits Of All Times".
The medley consisted of the songs "Tokyo Nights", "Bedside Radio" and "Heatstrokes", all originally released on Krokus's first album featuring "the voice" Marc Storace. That album "Metal Rendez-Vous" put KROKUS on the map Internationally. During the Swiss TV Show the musicians, much to their surprise, were presented by BMG, record label, with the
 

"Diamond Record Award" for Krokus


for overall record sales in Switzerland during their tenure with the label (mainly in the 80's). This is an extremely rare award to be handed out. To put this into perspective, the "Diamond Record Award" equals receiving 40 "Gold Record Awards" or 20 "Platinum Record Awards" in comparison.
Now "Bedside Radio", originally released in November of 1979 as a single in Switzerland, is back in the "Swiss Hitparade Charts" (equivalent to the US "Billboard Charts"). It shot from zero to number 58 immediately in it's first week after the broadcast.
While the nostalgic fans got their 3 minutes and 45 seconds fix, the current line-up consisting of Marc Storace, Mandy Meyer, Dominique Favez, Tony Castell and Stefan Schwarzmann are working on new song material for their follow-up album to "Hellraiser". The "Hellraiser Tour", in support of the current album, started in 2006 and is still going. and going. and going (you get the picture) with 2 more concerts in Mid-December (see TOUR). When it's all said and done, the "Hellraiser Tour" will be the most extensive European tour KROKUS ever has performed in their 30+ year band history. Another milestone for Krokus!
With these current events taking place, it might be appropriate to revisit Marc's interview with the web based "Hitparade CH" (Billboard equivalent). Please go to our web site
www.krokusonline.com under news and click on "more" on the latest news bit (same title as above). There are some pictures there as well. The interview, originally released a year ago as part of the promo for the "Hellraiser" album, is copied for all German speaking fans, followed by a translation in English. Long live rock. Long live Krokus! Translation is following!


Krokus News
23.08.07:....von Peter: Als Krokus eine verdiente Pause gemacht haben, während der Hellraiser-Tour, um Songs zu schreiben (es war ihre längste Tour überhaupt), gab es beim Fanclub x-Zuschriften von "ungeduldigen" Fans die scheinbar Entzugs-Erscheinungen hatten und darauf warteten "ihre" Band wieder live zu hören/sehen. Für diesen Grund hat der Fanclub die Gallery updated. Die letzten Pics waren von Malta letztes Jahr. Gurtet euch an! Es wurden 317 Bilder von den letzten paar Tagen aufgenommen.

- WINTER 06 von div. Live-Shows in der Schweiz: Scrollt durch das Bild und ihr seht aus welcher Stadt sie sind.
- JAN/FEB 07 von der Hammerfall Tour: ein Serie von 34 Bildern, Konzerte in F-Paris, I-Milano, Stockholm, E-Bilbao, NL-Tilburg
- FRÜHLING 07 von div. Orten in der Schweiz: 71 Fotos nur aus CH. In dieser Zeit hat Peter (Fanclub-Master) die Band auf seiner
  letzten Reise nach Europa getroffen und begleitet. Schaut euch also die schönen Bilder an.
- 11.04.07: Hellraiser-Award-Celebration: davon gibts 68 Fotos, nicht nur während der Übergabe der Gold Record Awards mit Fans,
  die dies möglich machten, sondern auch in Worten.
- Sommer 07 diverse: Dieses letzte Periode ist mit 88 Bildern aus Deutschland und der Schweiz dokumentiert.

Der Dank von Krokus und Peter gebührt allen, die während dieser Zeit Bilder eingeschickt haben. So, zum Schluss gibts noch zwei neue Konzert-Termine der Band - Schalter "Concerts" ganz oben.


Krokus-News - Favez Gitarre unter dem Hammer
Since the year 2000 our rhythm guitarist Dominique Favez has owned his professional series Gretsch Duo Jet G6128. He played this guitar in the studio for the "Rock The Block" and "Hellraiser" recording sessions as well as on the live CD "Fire and Gasoline" (see CD booklet). Plus on both the "Rock The Block" and "Hellraiser" tours all across Europe until very recently.
As a true KROKUS fan you now have the opportunity to own a piece of rock history. Not just the same guitar, but the very own that Dom played on for the last 7 years. He composed "Hangman", "No risk no gain", "Take my love" and contributed to "Love will survive" on the latest "Hellraiser" album with this guitar.
It comes with a hard case. If you wish so, Dominique will sign guitar and/or guitar hard case with a silver pen and even personalize it for you. Starting bid for this piece of rock 'n ' roll history is set at Swiss Francs 3000.--, Euro 1800.-- (approximately), US$ 2500.-- (approximately). (To update currency rates go to
http://finance.yahoo.com/currency). The winner will pay through www.paypal.com and there will be shipping charges (actual cost), depending where in the world the guitar will be shipped to. Send me your bids at peter.waelti@krokusonline.com by August 25th, 2007. We will post them on our web site. Highest bidder wins!
Deutsch: Rhythmus Gitarrist Dominique Favez trennt sich von seiner schwarzen Gretsch Duo Jet G6128 Gitarre, mit welcher er nicht nur die Studio Aufnahmen für "Rock The Block" und Hellraiser" machte, sondern auch auf der live CD "Fire And Gasoline" zu hören ist (Bilder im CD Booklet). Er spielte auch an Konzerten während der "Rock The Block" und bis kürzlich der "Hellraiser" Tourneen. Es darf geboten werden. Gestartet wird mit Fr. 3'000.--, Euro 1'800.--, US$  2'500.--.
Hier hast Du als KROKUS Fan die Möglichkeit ein Stück "Rock Geschichte" dein eigenes zu nennen. Falls Du die Gitarre und/oder den Gitarrenkoffer mit oder ohne Widmung unterschrieben haben willst, ist das auch möglich.

 

Details siehe oben im Englischen Text oder mail an Peter Waelti. And for tour updates visit www.krokusonline.com and click on "tour" or www.pollstar.com under "KROKUS". peter.waelti@krokusonline.com.


MODEL NAME: G6128, Duo JetTM
MODEL NUMBER: 241-0400-(806)
SERIES: Professional Collection
COLORS: (806) Jet Black (Polyurethane finish)
CATEGORY: Solid Body Guitars
BODY STYLE: Single Cutaway
SCALE LENGTH: 24.6" (625mm)
TOP: Arched Laminated Maple
BRACING: N/A
BACK AND SIDES: Semi-Hollow Mahogany Body, 13.25" Wide, 1.75" Deep
NECK: 1-Piece Mahogany
PICKUPS: 2 High Sensitive Filter'TronTM Pickups
PICKUP SWITCHING: 3-Position Toggle:
Position 1. Bridge Pickup
Position 2. Bridge and Neck Pickups
Position 3. Neck Pickup
CONTROLS: Volume 1. (Neck Pickup),
Volume 2. (Bridge Pickup),
Master Volume,
3-Position Toggle Master Tone Switch
WIDTH AT NUT: 1-11/16" (43mm)
FRETBOARD: Ebony, 12" Radius (305mm)
BRIDGE: Ebony-Based Space
ControlTM Roller-Bridge
TAILPIECE: Gretsch G-Cutout Tailpiece
HARDWARE: Chrome-Plated
FINISH Gloss: Urethane
NO. OF FRETS: 22
MACHINE HEADS: Chrome-Plated Grover® V98C Sta-TiteTM Die-cast Tuners
UNIQUE FEATURES: Neo Classic "Thumbnail" Inlay Position Markers,
Bound Fingerboard and Headstock,
Multiple Body Binding,
Inlaid Pearloid Gretsch Logo on Headstock,
Silver Plexi Pickguard,
Knurled Strap Retainer Knobs,
Adjustable Truss Rod

Krokus - Namen
26.07.07: Nachgeforscht".... die Antworten aus erster Hand von Peter Waelti wie folgt:
Die Namensrecht gehören gemäss Gerichtsbeschluss der heutigen Band mit
Marc Storace - Vocals, Dominique Favez - Rhythm-Guitar, Mandy Meyer - Lead-Guitar, Stefan Schwarzmann - Drums, Toni Castell - Bass. Da machen sich weder die Bandmitglieder noch Peter Gedanken darüber. Ohne Marc gibts keine Reunion, und er bleibt hart. Heute kam noch eine Fortsetzung im Blick heraus, falls ihr ihn habt. Ausserdem ist Chris Von Rohr das einzige Ur-Mitglied, Fernando Von Arx kam zwei Alben später dazu. Zu erwähnen ist auch, dass Freddy Steady nie etwas komponiert hat. Kein Thema also. Peter hat ausnahmsweise auf die News Page ein deutsches Statement abgegeben und das ist alles was er und die Band publizieren wollen.

Ein Highlight ist, Krokus sind am komponieren der Songs für das nächste Album. Sie konzentrieren sich voll auf die Songs und nicht über Knatsch und Tratsch die da sind. Peter hofft, dass diese Zeilen alles erklären.


Krokus - Reunion?
25.07.07: Heute las man in vielen Illustrierten und Zeitungen, vorab Blick, von einer Reunion der alten Krokusse. Fernando von Arb, Freddy Steady und Chris von Rohr, haben im Sinn Krokus wie in früheren Zeiten wieder zu vereinigen. Die "alte Band" hatte viel Wechsel, Probleme untereinander und sozusagen paarmal aufgehört. Das einzige Urmitglied ist Chris Von Rohr, Fernando kam zwei Albums später dazu und Freddy Steady hat nie etwas komponiert. Krokusse waren damals Marc Storace (Vox - 56), Freddy Steady (Drums - 53), Fernando von Ar (Gitarre - 54) und das "Vollrohr" Chris von Rohr (Bass - 55). Aber eine Wiedervereinigung scheiterte an Marc Storaces "NEIN". Guter Entscheid Marc! Die "Band" hat also keinen Sänger. Vielleicht könnten sie Carl Sentance wieder fragen, ob er nach dem "provozierten Abgang" vielleicht mitmacht als Sänger? Marc ist kein Mensch der kurzen Zusammenarbeit. Seine Worte: "Es fliesst viel zu viel böses Blut. Alte Wunden sind noch nicht verheilt - das kann keine harmonische Zusammenarbeit geben." und meinte auch, dass er keine Lust für kurzlebige Sessions habe, dadurch kam auch sein Entscheid wie geschossen, nicht mitzumachen. Der Erfolg vom damaligen "Headhunter" 1980 ist ihnen gegeben. Einen derartigen Erfolg hatten sie nie mehr. Es ging gnadenlos abwärts mit der Band. Nicht zu vergessen ist Tommy Kiefer, der harte Kern und Mitgründer von Krokus von 1076-1978 und 1980 und 1081, der leider starb. Durch viele Streitereien, kompromisslos, waren die steten Wechsel der Musiker, die Um- und Neubesetzungen in der Band, so war der Niedergang vorprogrammiert.
Fernando gab aber nicht auf und holte sich 2002 Marc Storace zurück. Der Rauswurf von Carl Sentance war klar. 2002 ging es wieder etwas aufwärts mit Fernando von Arb und Mark Storace als Krokusse der Anfangszeit mit dem Album "Fire and Gasoline" die von Fernando von Arb mitproduziert wurde, zusammen mit Dominique Favez und Patrick Aeby, die Lyrics stammen von Fernando und Marc. Eine Reunion der Drei würde sicher auf dem Erfolg der jetzigen Krokusse aufbauen und auch absahnen. UNFAIR! Die geniale Scheibe "Rock the Block" wurde am 18.01.03 released. "Fire and Gasoline" war der Nachfolger von "Rock The Block" und erschien am 24.01.04. Irgendwann trat Fernando wieder zurück (wie gesagt und wahrscheinlich) nur kurze Sessions in der Band). Mandy Meyer kam anstelle von Fernando von Arb als Lead-Gitarrist, (früherer Gotthard Rhythm-Gitarrist, davor ebenfalls bei Krokus von 1980-1982. Der grossartigste Hit mit obiger Besetzung kam mit "Hellraiser". Diese CD erschien am 15.09.06 und wurde sehr gut verkauft. So gut, dass die Band Gold holten und sie noch immer auf Tour sind. Alle Tracks wurden von Dennis Ward produziert, Vocals produzierten Marc Storace und Dennis Ward.  Der Line-Up heute ist wie folgt:

 

Marc Storace - Vox, Dominique Favez - Rhythm-Gitarrist, Mandy Meyer - Lead-Guitar, Stefan Schwarzmann  - Drums, Toni Castell - Bass


Wir denken, diese Besetzung wird weiterhin bestehen und dem Namen Krokus alle Ehre machen dank Marc Storaces "NEIN" zur Reunion. Das lieben die Ex-Krokusse nicht, denn auch sie wollen diesen Namen. Nun haben die drei Steady, von Arb, von Rohr, Erfolg gerochen an den tollen neuen Alben.
Ich bin der Meinung, dass die bestehende Krokus-Band den Namen weiterhin tragen soll. Total unfair ist, dass die drei Exkrokusse der Band den Namen streitig machen wollen. Ob das rechtlich geht, dass die drei nun auf Krokus Erfolge der neuen Besetzung hin, mit den drei neuen Alben seit 2002, sich einmischen und den Namen haben wollen, ist unklar. Sofern die drei den Namen und einen Sänger haben würden, wäre es wohl nicht von langer Dauer bis Knatsch und Tratsch, Probleme und Streitigkeiten untereinander, die Band wieder aufgelöst würde. Ausserdem können die drei Unfairen nicht auf dem Erfolg der jetzigen Krokus aufbauen und da weitermachen, ausser Marc würde doch noch "weich". Gegenüber den jetzigen Bandmitgliedern, die wunderbar zusammenpassen, wäre es absolut ein unglaublich grosser Fehler und dreist den heutigen Mitgliedern von Krokus gegenüber. Denn diese fünf sind es schliesslich, die einen totalen Erfolg haben und aufwärts statt abwärts gehen und Krokus wieder in die Medienszene gebracht haben. Jeder denkt natürlich anders über diese plötzlichen Reunion.
Statement von Peter Waelti (Freund und Fanclubchef)

Offizielles Statement für unsere Fans: Zu viele Spekulationen wegen dieser Reunion Auferstehung ohne konkrete Information. Zu diesem Zeitpunkt kann ich nur sagen, dass eine Reunion ohne Marc Storace gar keine Reunion ist. Und die Namensrechte gehören legal der jetzigen Krokus Formation. Drum macht Euch nicht zu viele Gedanken. Wir sind unseren Fans dankbar, die Marc, Mandy, Dominique, Tony und Stefan unterstützen, zu unseren Konzerten reisen und unsere "Hellraiser” CD loud and proud abspielen. The best is yet to come! Peter Waelti

Wir dürften gespannt sein wohin die Story um den Namen führt. Auf jeden Fall gratulieren wir Marc Storace und seinen Krokussen für den grossen Erfolg und auch auf das eindeutige "NEIN" von Marc zur Reunion. Es wäre quasi unmoralisch den übrigen Band-Migliedern gegenüber, wie sie heute steht, und die selbstverständlich die Band mit hoch gebracht haben. Aber Marc blieb hart und das gefällt uns.
Deshalb bitte ich euch eure Meinung dazu zu bekunden. Einerseits könnt ihr das im Gästebuch Blue Visions oder via Email
info@bluevisions.ch an Blue Visions schreiben, die dann auch veröffentlicht werden.  rl


Krokus Auszeit

22.05.07: Es war seit April etwas still um Krokus, der Grund dafür ist einfach. Die Band gönnte sich nach monatelanger Tour in der ganzen Welt herum eine verdiente Auszeit. Nicht eine Auszeit für einige Minuten, sondern eine Auszeit für etwas Ruhe und um neue Songs zu schreiben für ihr nächstes Album. Am 02. Juni führt Krokus die Tour fort in einigen europäischen Ländern an Festivals, namentlich Schweiz, Deutschland, Belgien und Italien. Diese letzten Daten findet ihr auf ihrer Website.


Krokus - CH-Gold für "Hellraiser" - Lunatica
Lunatica waren gestern am 11.04.07 Support-Band von unseren international bekannte Krokussen im Alpen Rock House in Kloten ZH. Eine attraktive, sehr gute Band mit 6 Leuten inspirierte die Gäste zum Rocken und Headbangen und das Warm-Up für Krokus. Die Sängerin Andrea Dätwyler besticht mit ihrer (fast ruhig) guten und schönen Stimme, die Jungs machen die Musik dazu, ein sehr gutes Team, wie mir Andrea auch bestätigen konnte. Die Bandmitglieder sind aus dem Aargau und Solothurn. Lunatica haben bereits 3 Studio-Alben gebracht. Es rockte und rockte bis zur Pause für den Aufbau der Instrumente von Krokus..........
Lunatica hat nun bei Blue Visions ebenfalls eine eigene Seite mit Fotos, klickt hier
BV-Lunatica und schaut rein.


Riesentaumel als Krokus die Bühne betraten und begannen zu spielen. Unermüdlich singt Marc Storace die Songs mit unverkennbarer rauer Stimme, in nichts älter geworden. Ein unglaublicher Mandy Meyer (früher bei Gotthard) verblüffte mit seinen gekonnten Super Riffs auf seiner Gitarre. Er hat den Platz von Fernando von Arb eingenommen. Es erfordert Können von Mandy in die Fussstapfen von Fernando zu treten. Er jedoch ist hier am richtigen Platz und gibt alles, was die Gitarre verkraftet, er spielt super, steht Fernando von Arb in nichts nach, kann sich richtig ausleben, was bei Gotthard als Rhythmus-Gitarrist nicht möglich war. Ein strahlender und immer wieder sehr gut aussehender Mandy Meyer spielte sein Ding absolut perfekt. Die fünf rissen mit ihren Hard-Rock-Songs das Publikum mit, was vom Applaus her bestätigt wurde. An Performance fehlte es auch nicht, Bewegung war auf der Bühne angesagt. Setliste vorbei, einige Zugaben für die Fans waren an der Reihe. Sie bekamen sie, was wieder daraus zu schliessen ist, dass Krokus wirklich etwas für die Fans tun, nur durch diese wurden sie schliesslich erfolgreich und im internationalen Rock-Geschäft berühmt. Krokus ist in der Branche ein Begriff!

Nach den offiziellen Songs gab's die ersten Zugaben, bis Peter Waelti das Mikrofon ergriff, 'Fan-Club-Boss' der eigens aus Denver US für dieses Konzert hierher geflogen ist um die Fans über das Aktuellste zu informieren. Sehr aktuell war das Schweizer Gold für "Hellraiser" in relativ kurzer Zeit, seit das Album in den Läden ist. Peter suchte sich im Vorfeld 5 Fans aus dem Publikum und stecke alle in das aktuelle Hellraiser-T-Shirt. Nach seiner Ansprache übergaben die fünf Frauen feierlich die goldenen Schallplatten an jeden strahlenden Krokus. Die Freude seitens der Band war riesig, in der Schweiz zu Gold gekommen zu sein. Sie freuten sich über das Geschehen und spielten noch einige Zugaben für ihre Fans. Krokus rockt wie nie zuvor, der absolute Ohrenschmaus für Rock- und Hardrock-Fans. Wie immer gab es danach Autogramme für jede und jeden.
Ein super Rock-Abend ging zu Ende, alle waren begeistert und zufrieden. Fotos auf dem ARH Kloten Schalter ganz oben.


Krokus im ARH - Goldene "Hellraiser"
08.04.07 Ostern: Lasst Euch das nicht entgehen! Message from Peter in Denver:
"Am kommenden Mittwoch, 11.04.07 rocken KROKUS im Alpenrock House in Zürich-Kloten. Türöffnung um 19.00 Uhr, Krokus treten schon um 21:00h auf (normalerweise im ARH tritt der "Headliner" um 22:00h auf). Kommt frühzeitig, so dass ihr keinen song vermisst! Oder vor der Tür steht, da ausverkauft!
Ich werde der Band auf der Bühne ihre "Goldene" überreichen, da ihr ja die seit, denen wir danken wollen. Ohne Euch und Eure Unterstützung wäre dies alles nicht möglich. Ich werde 8732 Kilometer fliegen von Denver via New York nach Zürich, nur um mit Euch diesen Anlass zu feiern.


Krokus - Schweiz
25.02.07: Die World-Tour "Hellraiser" von Krokus ist mit dem Konzert in Dudley/England abgeschlossen. Krokus haben Fans rund um die Welt, speziell die begeisterten jungen Fans, die noch nie was von Krokus gehört haben.
Nun kommen sie mit ihrer CD "Hellraiser" auf Tour 2007 in der Heimat Schweiz. Das erste Konzert ist am 23.03.07. Bis dahin wird sich der Drummer Stefan Schwarzmann mit seinem gebrochenen Knochen endlich unters Messer legen. Wir wünschen ihm eine rasche und gute Genesung. Durch die Erholungszeit von Stefan müssen evtl. 1-2 Konzerte auf andere Daten verschoben werden. Für die Schweizer Tour wird Stefan wieder fit sein. Dann lasst es krachen in CH.
Krokus - Hellraiser-Tour CH, I, B, D
23.03.07 Schönried-Gstaad - Mehrzweckhalle
24.03.07 Schangnau - Rocknacht

25.03.07 Grindelwald - Sun Splash
11.04.07 Zürich-Airport - Alpen-Rock-House
12.04.07 Luzern - Schüür
13.04.07 Kerzers - Tennishalle
14.04.07 Fiesch - Winterabschlussfest
02.06.07 B - Roeselare - Schwung Festival

15.06.07 Zell - Open-Air
16.06.07 Schmitten - Open-Air
14.07.07 I - Sterzing - Bikerdays
27.07.07 D - Rottenburg-Seebronn - Rock Of Ages
28.07.07 Schmerikon - Rockfest

Tommy Kiefer RIP - 20 Jahre
2006: Für den harten Kern der Krokus Fans ist Tommy Kiefer eine Ikone. Er war Gründer von Krokus. Auf folgenden Platten spielte er Gitarre:
-1976 KROKUS (die erste)
-1977 TO YOU ALL
-1978 PAINKILLER (ausserhalb der Schweiz wurde Painkiller auch released als PAY IT IN METAL)
Mit Marc Storace, der Stimme, spielte er in folgenden Platten mit:

 

-1980 Metal Rendez-Vous
-1981 Hardware (Der heutige Gitarrist Mandy Meyer hatte Tommy auf der Welt-Tournee live vertreten!)

 

Am kommenden Heilig Abend jährt sich der tragische Todestag von Tommy Kiefer das zwanzigste Mal. Als Erinnerung an ihn werden wir eine spezielle Seite für Tommy Kiefer einrichten. Bitte sendet Peter Waelty dazu eure Geschichten oder Fotomaterial, was ihr noch von Tommy habt und/oder erlebt habt über folgende Adresse: peter.waelti@krokusonline.com. Vielleicht hat jemand Tommy privat erlebt, auf Tour, Backstage oder sonst wo. Erzählt uns eure Story mit Tommy. Sie wird ein Teil der neuen Seite sein. Wir würden den Tommy Kiefer Tribut gerne am 24.12.06 auf die Krokus-Webseite laden. Bitte sendet also eure Beiträge vor dem 18.12.06 an Peter. Danke euch allen und denkt dran, dass dieser Gitarre-Spieler aus dem Städtchen Solothurn Krokus ins Leben gerufen hat. Rock on, Peter.

 
Krokus mit Peter Waelti aus Denver. Peter kümmert sich mit viel Engagement um den Krokus-Fan-Club! Er ist also Ansprechpartner für Krokus-Fans seit Oktober 2005.
Fanclubadresse ist: Peter Waelti at KROKUS, Globe Club For Clan & Fan, P.O. Box 17552, Denver, CO 80217, U.S.A. peter.waelti@krokusonline.com (Fotos mit Erlaubnis kopiert)


Krokus News 23.01.07
Hello Rita, "Angel of my dreams" is their current single off the "Hellraiser" album. They met their "Guardian Angel" in form of their female bus driver through Sweden during the band's current extensive European Tour. A new bus driver took over in Oslo/Norway and the "Guardian Angel" pointed out that the weight distribution in the bus and trailer was unbalanced and made sure that equipment was shifted accordingly before them taking off from Oslo via Denmark on their way to Hamburg Germany.
The band had looked forward to a day of rest on the 22nd of January on their day off. And then it happened without warning. Outside Rodby, south of Copenhagen/Denmark, a car slid into a truck. Trying to avoid a collision with the tour bus and the small car, the tour bus driver hit the back of a steel truck with the front window shattering and slid into the railing of the highway on the icy highway instead. If there would not have been the railing, the bus would have overturned. It was a miracle that no one was seriously hurt. Just some cuts & bruises (which adds to the image of a hard rock band, I guess!). The musicians exited the tour bus through a side window. Tony and Stefan helped the tour bus driver to exit the bus through the driver's door. His leg was jammed between steering wheel and body of bus. The tour bus company sent right away a new bus to drive the band safely to Hamburg, so they could get some rest and their rattled nerves calmed down. Our tour manager Carlo and crew stayed with the damaged bus to make sure that equipment was transferred properly and ready for the show today in Hamburg/Germany.
"The show must go on", as they say in show business. And we are sure that KROKUS will give an awesome show in Hamburg and the concert stops that follow. After all, they can thank their lucky stars and their "Swedish Angel Tour Bus Driver". This could have ended up really ugly. Peter Waelti / KROKUS GLOBE CLUB FOR CLAN AND FAN / P.O.BOX 17552 / DENVER, COLORADO 80217 USA


Krokus auf Tour - Kupferschmitte in Langnau i.E.  27.12.06
Wie schon in der Blue Visions Review steht, die CD bzw. die Songs heute Abend waren spitzeeee! Um dieses wahnsinnige Gefühl im Herzen eines jeden Rockers und in den Beinen zu spüren während des Sounds muss man selber an einem Konzert teilnehmen. Unglaublich, was da mit einem passiert, es reisst einem total mit, die Füsse und Köpfe tanzen wie in Trance automatisch, der ganze Körper ist wie elektrisiert, man ist in Ekstase versetzt ohne es zu wollen. Die Jungs von Krokus haben alles gegeben, wie immer, mit Charme, stark, energiegeladen und mit Freude durch den riesigen Applaus der Zuschauer und ihrer Anerkennung und Wertschätzung der Gruppe. "Hellraiser" ist das b

este Album, das je von Krokus kam. Aber auch einige ältere Songs in der Setliste waren absolute Renner. Die Jungs stellten sich nach dem Konzert wie immer zur Verfügung für einen Schwatz und natürlich Autogramme mit viel Charme von allen fünfen. Kurz und gut, die Jungs sind taff, die CD ein MUSS und das Konzert ein MUSS. Fotos auf BV-Langnau.


 

All about the Movie ANUK with Marc11.12.06: Der Film "Anuk" mit Marc Storace - Marc geht neuerdings unter die Filmstars, einfach toll. Seine Stellungnahme:
Well my friends....I finally got to play cowboys and indians in front of a camera :-)) "This is actually the story of a "bronze age" mountain tribe that is almost totally wiped out by marauding horsemen. They had never even seen a damned horse before, let alone charging ones mounted by ruthless masked riders !!! Anuk takes it into his own hands to free the survivors from slavery and his tribe from final extinction !!!" the "trailer" looks pretty awesome ! luke gasser, film maker / actor / singer , and myself wrote the song "on my own" especially for the movie soundtrack. so did metal-queen, doro pesch with "warrior soul". doro sings with luke and I on our song "on my own". luke is the hero in his own movie and my part is that of the tribe medicine-man. you can hear my chanting throughout the first half of the soundtrack (on trailer too) ! doro enters later on and eventually falls in love with anuk, well of course :-) rock on warriors.

Tommy Kiefer is for hardcore KROKUS fans an icon. He named and founded KROKUS. He played guitar on the following albums:
-1976 KROKUS (first) / -1977 TO YOU ALL / -1978 PAINKILLER (outside Switzerland also released as PAY IT IN METAL)
With Marc Storace on vocals he played on the following albums:
-1980 Metal Rendez-Vous / -1981 Hardware (current guitar player Mandy Meyer replaces him on the world tour live to promote said album)
This coming Christmas (December 24th, 2006) will be the anniversary of Tommy's tragic passing away. Without Tommy there would be no KROKUS and we would like to feature a special page in memory of Tommy's 20th Anniversary since passing away. Please send to me at
peter.waelti@krokusonline.com any stories and pictures that include Tommy. We would like to include them in the featured piece. Maybe you met Tommy backstage, somewhere on tour or privately and can tell us of your meeting. Since we would like to put the TOMMY KIEFER TRIBUTE on our web site by December 24th, I appreciate to receive your contributions on or before December 18th, 2006. Thanks for your help to remember the guitar slinger that started it all in a little town called Solothurn in Switzerland! Rock On, Peter


Setliste Hellraiser-Tour 2006/2007

Fasten your seat belts and enjoy the show!

 

1. Hellraiser
2. Too Wired To Sleep
3. Hangman
4. Angel Of My Dreams
5. Long Stick Goes Boom!
6. Bad Boys Rag Dolls

7. Screaming In The Night
8. Fight On
9. Spirit In The Night
10. Midnight Fantasy
11. Easy Rocker
12. Rock City

13. Rock'n'Roll Tonite
14. Celebration
15. Headhunter
16. Bedside Radio
17. Eat The Rich
18. Rocks Off!


Review – Krokus – Hellraiser

05.11.06: Seit dem 15.09.06 ist es draussen, das 15. Studio-Album von Krokus. Einen Tag später, während ihrer Party in Rheinfelden erhielten die Krokusse bereits Gold in der Schweiz für ihr neues Album. Das heisst, es sind in einem Tag bereits 25'000 Silberlinge verkauft worden. 

Wer hätte das im August 06 schon gedacht, als die erste Auskoppelung des Albums, die Single "Angel Of My Dreams" erschien. "Angel Of My Dreams" enthält alles, was den Song zu einer wundervollen Ballade macht, eine fantastische Melodie, bewegende Lyrics und präsentiert mit Mark Storaces einzigartiger Stimme vor einer tollen Krokus-Crew mit Mandy Meyer, Tony Castell, Dominique Favez und Stefan Schwarzmann.
Krokus sind bereits 30 Jahre on the road. Sie ist eine der erfolgreichsten Rock-Bands und hat Schweizer Rock-Geschichte geschrieben. Mit "Hellraiser" beweisen sie, dass die Band in Top-Form ist. Die einen Songs sind wirklich hammerhart, wie z.B. der siebte "Spirit Of The Night", und gehören eigentlich in Ketten gelegt. Die Balkenbrecher sind zu den Vorgänger-Alben bzw. Songs absolut TOP, gehen in die Seele und Beine eines verzückten, ekstasierenden Publikums. Die anderen Songs, sind teilweise Balladen die träumen lassen. In den sehr melodischen Rock-Songs kommt Marks hervorragende Stimme stark in den Vordergrund, mehr als bei den schnellen Tracks. Mir gefällt das ganze Album, deshalb ist es schwierig euch 2 beste Songs zu empfehlen. Mein Lieblingssong der härteren Art ist sicher Nr. 13 "Love Will Survive" sowie Nr. 14, der absolute Hardrock-Hammer-Song "Rocks Off", weil sie textlich überzeugen und abfahren. Ich komme nicht darum herum auch für die Träumer unter euch Nr. 6 "So Long" nahe zulegen, sanft, sehr melodisch mit dem vollen Stimmenpotenzial von Mark Storace, das hier besonders besticht. Alles in Allem, die Krokus-Giganten haben ihre Fans mit "Hellraiser" einmal mehr überrascht.

Die CD wird in über 20 europäischen Staaten, Nord- und Süd-Amerika, Australien, Israel, Russland, Japan, Korea, China und Thailand released bzw. ist. Ausserdem: Krokus haben das Plattenlabel gewechselt und bei AFM Records unterschrieben mit ihrer neuen CD, was sich evtl. auch günstig auswirken kann. Ich bin davon überzeugt, dass Krokus damit Platin machen, keine Frage. Kauft sie euch, Empfehlung von Blue Visions mit 9 von 10 erreichbaren Punkten auf der Hit-Skala. Gratulation den Jungs und viel Erfolg bis zu Platin.

Rita Lottenbach - BV


Krokus
Eine zuerst dramatisch anzuhörende Geschichte mit Marc Storace und Peter Waelti ereignete sich am 20.10.06. Stellt euch vor, der Sänger einer Band wird an einer Tankstelle in Dänemark vom Tourbus vergessen und 350 km später merkt man den Verlust, erst noch gemeldet aus Denver USA. So erging es, dem Fanclub-Boss von Krokus Globe Club For Clan And Fan in Denver, Peter Waelti und Krokus. Die Geschichte ist in Englisch. Ich denke, dass alle Beteiligten diese Anekdote am Schluss eher amüsant fanden. Hier geht's los:
IT'S ONLY ROCK'n'ROLL, BUT I LIKE IT!!!
(or "a day in the life of a rock band on tour")


It's Friday, October 20th at 9:48PM in Denver/Colorado and my cell phone (Natel) rings in the other room. Glued to the TV for a "must see" show, I ignore it. 10 minutes later it rings again. I ignore it again. My wife Donna is more curious than I and checks who's number is coming up. She shouts from the other room "it's a 455 number". I shout back "it's an out of state number I do not recognize, most probably a solicitor" and further ignore it.
All day KROKUS was on my mind. Wondered how they were doing on tour. So, as I was laying on the couch, reflecting on life during a commercial break, I started thinking "...hmm, 41 is the country code for Switzerland, 49 is the country code for Germany, could this 45 be a country code of a Scandinavian country in Europe?" KROKUS plays Scandinavia, could it be that the boys in the band are calling me? But then it's slightly past 6:00 AM in Europe, no way they would be calling at this hour, since they most likely went to bed sometime around 2:00 AM and everyone would be sleeping in the bunk of their tour bus, curtains shut. Oh well, nice thought. Wish them well.

5 minutes later the phone rings again. Same number. This time curiosity gets the best of me and I pick up the phone. On the other end, a voice (that I recognize) says: "Peter, it's Marc". To my response: "Wow, great to hear from you" he adds: "Well it's sort of an emergency. I'm calling from the gas station at the Tuelso Nord exit in Denmark because our tour bus left without me towards the German border. The people here were nice enough to let me borrow the phone, since mine is in the tour bus. Along with everything else including my passport. Even if one of the band members wake up, they will think I'm sleeping in my bunk with curtains closed and won't wake me up most probably until 1:00 PM. All I have with me is my wallet and that had one of your "Globe Club" business cards in it with your phone number".

Am I dreaming this or is it for real? Must be real, because they played Friday night in Copenhagen/Denmark and they are slated to play Flensburg/Germany the next day (today). Can't resist asking how this all happened. Marc explains. The tour bus driver Andrea stops at the Tuelso Nord exit gas station to use the bathroom and to get a cup of coffee. Marc was awake and used the opportunity to step off the bus himself stretching a little, then heading for the bathroom himself, without telling the driver, assuming she would drink the coffee inside the truck stop/gas station (instead the driver took it on board, driving towards the German border). On his way out, Marc was recognized by a couple of KROKUS fans, involving him into a conversation and asking for autographs. Accommodating as he is and focused on his fans, he did not realize at this time that the tour bus had taken off without him.

I assure Marc that the "Globe Club" is the right place and the only phone number he really needs in his wallet, since we work "globally" [Denmark to Denver to Denmark/Germany] and will get a hold of someone or flag the tour bus down, one way or the other. Knowing that I have 3 hours until the bus should hit the border, I get to work. The easiest would have been to get a hold of one of the other band members in the bus. I call them all and leave messages on their voice mails. Don't have the number for the bus driver (the only one awake!). Next step: International Directory Assistance. After 2 hang-ups and an answering machine message in Danish I look for alternatives. Next step: authorities! I call the German Police Department emergency line in Flensburg (since I have no clue what border in Denmark they could be using), asking them to assist me with a telephone number for the Border Control in Denmark. I figured they could alert their officers to stop a blue Fairline tour bus!
  travelling with the singer's passport but without him. I call all band members in the bus again, hoping one might hear a ring. In the meantime Marc calls back 2 times, inquiring about my progress while local gas station employees hold him hostage and enjoy having a Rock'n'Roll personality stranded at their usually boring work place (the good part about Marc's Rock status was that they also let him use the phone to call the USA multiple times - we hope the employer is as understanding when he sees his next phone bill). Marc suggests calling the tour bus office somewhere in Germany for them to get a hold of their driver. Through the Internet I find their web site and since they won't open until 9:00 AM in the morning, I send an e-mail, hoping someone will show up for work early (does anybody still do that???).
Finally, hours later, our drummer Stefan gets up in the tour bus to use the bathroom and sees a message on his charging cell phone. The bus stops to regroup and recoup from the shock. A solution is found. They let me know that the tour manager will get a rental car and drive back about 350 kilometers to the Tuelso Nord gas station to pick up Marc "the voice" Storace.


As I call back Marc to let him know the good news, I can't help to think back to 1980 when I immigrated from Switzerland to the USA. Their then Swiss Manager Harry Sprenger visited me in Denver/Colorado and I still can vividly see him in my mind standing in my living room in Denver/Colorado, receiving a collect phone call from a Thommy Kiefer [Thommy Kiefer was a founding member of KROKUS, somewhat of a cult figure for the fans and his 30th anniversary of his passing approaches this Christmas], who was stranded at a gas station somewhere in the good 'ole USA while the tour bus was gone, headed towards Tennessee for a gig that night.  Deja-Vu? WOW!
Whereas in the 80's for Thommy it definitely was "sex, drugs & rock'n'roll", for Marc in 2006 it was "coffee, fans & rock'n'roll". For me, it's only rock'n'roll, but I like it!!!


Rock On, Peter
KROKUS GLOBE CLUB FOR CLAN AND FAN - P.O.BOX 17552 - DENVER, COLORADO 80217 - U.S.A.
And for tour updates visit
http://www.krokusonline.com and click on "tour" or www.pollstar.com under "KROKUS".


CH-Charts und mehr!
03.10.06: Hellraiser Chart Busting & Travel To Malta
We proudly wanna let you know that "Hellraiser" shot from zero to #2 in the Swiss Charts in it's first week after release. Or as Frank Zappa used to say in the 70's: "With a bullet"!
Also exciting news about a trip and concert to Malta, Marc Storace's original home country, in late November. A Swiss Travel Agency put a package together from Zurich to Malta that will blow your mind. All you have to do is to find a way to get to Malta or connect in Zurich/Switzerland from your home country for the trip of a lifetime. This will mark the first time that KROKUS with Marc "the voice" perform in Malta. Last time he visited Malta with a band was in the 70's with TEA (his former band) and they were greeted at the airport as if the Beatles had arrived! For additional information in ENGLISH please scroll past the German text.


EXKLUSIV - KROKUS AUF MALTA   22. - 26. November 2006
Einmalige Reise in die Heimat des Saengers Marc Storace inklusive Krokus-Konzert mit VIP Ticket und Treffen mit der Band. Dies ist das erste Mal dass Marc mit KROKUS in Malta auftritt (Das letzte Mal war er mit der Schweizer Band TEA in den 70'er Jahren dort und sie wurden am Flughafen empfangen als ob die Beatles angekommen waeren).
Auf "Fun Island" erwarten Dich zudem ein angenehmes Mittelmeerklima, gutes Essen, Parties und viel Kultur, Musik, Staedtereise und Meer im Multipack Ein "Muss" fuer jeden Fan!


Man kann von 2 Paketen waehlen:
Beim BUDGET Paket wohnt Ihr im Hotel Alexandra Palace in der St. Julian's Bay. Dies ist ein einfaches Touristenklassehotel an zentraler Lage. Fuer weitere Details geht doch bitte mal auf
www.musictours.ch. Preis pro Person im Doppelzimmer mit Fruehstueck ist nur Sfr 720.00 und im Doppelzimmer zur Alleinbenutzung inklusive Fruehstueck nur Sfr 795.00.
Beim SUPERIOR Paket wohnt Ihr im Hotel Corinthia Marina in der St. Julien's/St. George's Bay. Eines der beliebtesten Hotels direkt am Meer.


Inbegriffene Leistungen bei beiden Paketen:
-Linienflug mit Air Malta ab Zurich retour (Verpflegung an Bord)
-Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen
-4 Uebernachtungen im Hotel mit Fruehstueck
-Transfer Hotel - Konzert - Hotel
-VIP Ticket fuer das KROKUS Konzert vom 25.November 2006
-Treffen mit der Band (Meet & Greet)
-Lokale, Deutschsprachige Reiseleitung
-Flughafentaxen / Treibstoffzuschlag (SFr 125.00)
-Ausfuehrliche Reiseunterlagen
Nicht inbegriffen:
-Annullations- & SOS-Versicherung SFr 19.00
WICHTIG: Die Teilnehmerzahl ist beschraenkt. Bitte umgehend anmelden! Das Anmeldeformular und Konditionen findet Ihr auf
www.musictours.ch. Falls Ihr noch weitere Fragen habt, koennen die Euch auch gerade die notwendige Auskunft geben. www.pollstar.com. Und vergesst nicht, dass KROKUS am 30.9.2006 um etwa 14:30 Uhr beim Medienmarkt Lyssach ein kurzes "Akustisches Konzert" geben werden und danach Autogramme.


Krokus mit Hit-CD am 1. Tag zu Gold in CH
18.09.06: Jetzt ist sie draussen, das 15. Studio-Album von Krokus, seit letzten Freitag. Einen Tag später, während ihrer Party in Rheinfelden erhielten die Krokusse bereits Gold für ihr neues Album in der Schweiz. Das heisst, es sind in einem Tag bereits 25'000 Silberlinge verkauft worden. Gratulation den Jungs und viel Erfolg bis zu Platin. Die CD ist wirklich hammerhart mit Supersound, kauft sie euch, Empfehlung von Blue Visions.
Wenn ihr in der Nähe von D-Ludwigsburg seid, besucht Krokus in der Rockfabrik um 21:00h am 23.09.06, zu einem kurzen Akustik-Set mit einer kleinen "Meet & Greet" Veranstaltung mit der Band.
Oder kommt am 30.09.06 nach CH-Lyssach in den Media-Markt, ebenfalls für eine kurze Akustik-Vorstellung von Krokus sowie eine Autogramm-Stunde und gute Zeit mit ihnen.


Krokus in Rheinfelden
16.09.06: Jetzt ist's kein Geheimnis mehr. Man stelle sich vor, exklusiv für Blue Visions, kam heute die Nachricht von Peter Wälti, Fanclub-Präsident von Krokus, dass er Krokus in Rheinfelden, Bahnhofssaal, überraschen will und eigens deshalb von Denver U.S.A. (seit Jahren seine neue Heimat) hierher geflogen ist. Wie das Zusammentreffen und die Überraschung waren, erzähle ich euch später, nach dem Gespräch mit Peter. Wer Fragen über Krokus hat, kann diese ruhig Peter Wälti (Freund der Band) stellen oder auch Blue Visions in Erfahrung bringen. Peters Adresse: peter.waelti@krokusonline.com. Scheut euch also nicht ihm Fragen zu stellen, er ist für euch der Ansprechpartner, der immer auf dem neuesten Wissensstand von Krokus ist.


Krokus
09.09.06: Am 30. Sept. 2006 sind Krokus im Media-Markt in Lyssach (CH) mit einem "Acoustic Set" von ca. 4-6 Songs von ihrer neuen CD "Hellraiser". Gefolgt wird dieses Set von einer Autogrammstunde mit der neuen CD. Denkt an Weihnachten und beschert doch mit dem guten alten Rock irgend jemandem, der Krokus und ihren Styl liebt. English below:
On Sept. 30th, 2006 they will visit the "Media-Markt" in Lyssach/Switzerland with an "acoustic set" of 4-6 songs, followed by signing autographs and the new CD "Hellraiser". Do your Christmas shopping early and give some good 'ole rock to someone you love, KROKUS style.


Neue Konzerte - die Hellraiser-Tour beginnt in Europa

16.09.06 CH-Rheinfelden - Bahnhofsaal
14.10.06 Finland, Oulu - Teatria
15.10.06 Finland, Tampere - Klubi
16.10.06 Finland, Helsinki - Tavastia
18.10.06 Schweden, Gothenburg - Sticky Fingers
19.10.06 Schweden, Stockholm - Klubben
20.10.06 Dänemark, Copenhagen - The Rock
21.10.06 D-Flensburg  - Roxy Music Hall
23.10.06 D-Freiburg  - Jazzhaus
25.10.06 D-Bruchsal - Rockfabrik
26.10.06 D-Bochum - Matrix
28.10.06 CH-Biberist - Rockpalast
11.11.06 CH-Eschenbach SG - Dorftreff
25.11.06 Malta, Floriana - Old Power Station

01.12.06 Greece, Athen - AN Club
02.12.06 Greece, Thessaloniki - Mylos
29.12.06 CH-Uster - Stadthofsaal
12.01.07 Greece, Athens - AN Club
13.01.07 Greece, Thessaloniki  - Mylos
(More dates to be announced as they are confirmed!)

Krokus
02.09.06: News von Krokus. Die Daten bzw. Pre-Release-Partys ihrer neuen CD "Hellraiser" hier. Die eingeschriebenen Fans können mitunter auch einen Preis gewinnen sowie neue Kontakte knüpfen mit anderen Fans. Allerdings sind die Daten für Deutschland vorgesehen. In Ludwigsburg werden Krokus eine acoustic Kostprobe ihrer CD geben. Die Orte wie folgt:
07.09.06 Rock Café in Muenster, Factory Regensburg
09.09.06 Speak Easy, Frankfurt, Headbanger's Ballroom Hamburg, Nachtpalais Nuernberg, Sakrema Pforzheim-Broetzingen
15.09.06 Ringlok Schuppen Bielefeld, Papidoux Duesseldorf, Rockfabrik Nuernberg, W2 Weiden, Logan's Rock Pub  Engelshof
16.09.06 Matrix Bochum, Rockclub U2 Bad Woerishofen,
23.09.06 Rockfabrik Ludwigsburg*, Kostprobe in Ludwigsburg
American Woman
Angel Of My Dreams (single from HELLRAISER release)
Bedside Radio
Hellraiser (title track from HELLRAISER release)
Rock'n'Roll Tonite
Screaming In The Night


Krokus
17.08.06: Für Krokus Fans, ich stelle euch das neue "Oberhaupt" des Krokus-Fanclub's vor auf BV-Krokus-Fanclub. In ein paar Tagen wird die Seite mit neuen Daten ergänzt. Ausserdem wichtig: Der Beitritt zum Krokus-Fanclub kostet nichts! Ihr könnt euch unter diesem Link in den Fanclub anmelden, damit ihr jeweils die aktuellen News erhaltet:
http://www.krokusonline.seven49.net unter Globe Club rechts oben (Mailing-List).


Krokus

07.08.06: Auch Krokus lassen mal wieder von sich hören. Aus ihrem Studio-Album "Hellraiser" gibt es die erste Auskoppelung, eine Single mit "Angel Of My Dreams". "Hellraiser" wird übrigens am 15.09.06 released. Angel of my dreams.mp3  klickt drauf und hört euch den Song an.
Krokus waren bereits 30 Jahre on the road, sie ist eine der erfolgreichsten Schweizer Rock-Bands und hat Geschichte geschrieben. Mit "Hellraiser" beweisen sie, dass Krokus noch immer in top Form sind. "Angel Of My Dreams" enthält alles, was den Song zu einer wundervollen Ballade macht, eine fantastische Melodie, bewegende Lyrics und präsentiert mit Mark Storaces einzigartigen Stimme vor einer tollen Krokus-Crew mit Mandy Meyer, Tony Castell, Dominique Favez und Stefan Schwarzmann. Die Krokus-Giganten möchten ihre Fans überraschen mit "Hellraiser", die in über 20 europäischen Staaten, Nord- und Süd-Amerika, Australien, Israel, Russland, Japan, Korea, China und Thailand released wird. Krokus plant mit dem neuen Album  diesen Herbst eine nationale und internationale Tour. Live "schmeckt's" doch immer am Besten!!

Ausserdem: Krokus haben das Plattenlabel gewechselt und bei AFM Records unterschrieben mit ihrer neuen CD.



Mandy Meyer ausgestiegen bei Gotthard, wieder bei Krokus! Fernando Von Arb ausgestiegen!


Tour 2006
March 25 Raiffeisen-Indoorfestival, Disentis
March 31 Ten-Years Jubiläum Alpenrock House, Zürich-Airport - AXXIS will be Co-Headliner

May 03 Nürnberg - Hirsch
May 04 München - Kl. Elserhalle (new Venue)
May 05 Memmingen - Kaminwerk
May 06 Tuttlingen - Festhalle
May 07 Ludwigsburg - Rockfabrik

May 10 Aschaffenburg - Colosssal
May 11 Hamburg - Markthalle
May 12 Bochum - Zeche
May 13 Andernach - Live Club
June 02 Eishalle, Romanshorn / CH
June 08 Swedenrock, Solvesborg / SWE
June 09 Open Air Hoch Ybrig, Oberiberg / CH
July 07 Rock Sound Festival, Huttwil / CH
August 06 Zeltfestival, Brienz / CH

August 19 Venoge Festival, Penthalaz / CH
Sept. 16 Bahnhofssaal, Rheinfelden / CH
Tour 2005
Aug. 27th 2005 - Interlaken - Switzerland Open Air "Move To Rugenrock"
Sept. 11th 2005 - New York NY - USA BB King Club
Sept. 15th 2005 - Poughkeepsie NY - USA The Chance
Sept. 16th 2005 - Farmingdale NY - USA The Downtown
Sept. 17th 2005 - W. Springfield VA - USA Jaxx
Sept. 19th 2005 - Baltimore MD - USA House Of Rock
Sept. 21st 2005 - Cleveland OH - USA House Of Blues
Sept. 23rd 2005 - Allentown PA - USA Sterling Music Hall
Sept. 24th 2005 - Morristown NJ - USA Double D´s
Sept. 27th 2005 - Milwaukee WI - USA Shank Hall
Oct. 28th 2005 - Moskow - Russian Federation Tochka
Oct. 30th 2005 - St-Petersburg - Russian Federation Port

Krokus mit geballter Energie - Tipp 6
Obwohl Krokus mit ihren Songs 20 Jahre zurückgreifen ist die CD ein echtes Hard-Rock-Album geworden, sozusagen back to the roots. Zum Beispiel "One For All" knüpft dort an wo die Band ihre Höhenflüge feierte. "Looking To America" ist knapp kurz griffig strait. "We'll Rise" ist wohl die Ballade dieses Albums, eher traurig anmutend. "Rock The Block" ist der letzte deftige Song auf der Scheibe, textlich aber eher einfallslos. Nach wie vor hat die Stimme von Marc Storage nichts an Kraft eingebüsst, als ob er nie älter geworden wäre. Das Album ist gut, ein Neubeginn hoffentlich. Die paar Live-Auftritte im 2002 haben gezeigt, dass die "Jungs" dann voll abgehen und sicher jeden mitreissen, das ist eine Tatsache und Versprechen, für die, welche noch nicht an einem Konzert dabei waren. Mit ihrem neuen Album waren sie Hitparaden-Erste, congratz.


Krokus - Swiss Tour Spring 03

28.03.03 CH - Muntelier - Festhalle mit Crystal Ball
29.03.03 CH - Langnau - Paragraph K mit Crystal Ball
30.03.03 CH - Langnau - Paragraph K mit Crystal Ball
05.04.03 CH - Kleine Scheidegg - Snopen Air
12.04.03 CH - Lausanne - Metropol mit Crystal Ball
13.04.03 CH - Bern - Bierhübeli mit Crystal Ball

17.04.03 CH - Sursee - Eishalle mit Crystal Ball
25.04.03 CH - Chur - Mehrzweckhalle mit Crystal Ball
26.04.03 CH - Zuchwil - Eishalle mit Crystal Ball
02.05.03 CH - Herisau - Casino mit Crystal Ball
03.05.03 CH - Zürich - Volkshaus mit Crystal Ball
09.05.03 CH - Visp - Powermesse Radio RRO


Krokus - neue CD
Krokus veröffentlichen ein neues Live-Doppel-Album "Fire & Gasoline" inklusive einer Bonus DVD mit live Features von Montreux und Wohlen. Veröffentlichungsdatum für die Schweiz ist der 24.1.04, für Deutschland und Österreich der 26.1.04.


Die folgenden Tour-Daten sind bestätigt

 

25.02.04 A - Wien - Planet Music
26.02.04 D - Augsburg - Spectrum
27.02.04 D - Worms - Krone
28.02.04 D - Wuppertal - Live Club

29.02.04 D - Osnabrück - Hyde Park
04.03.04 CH - Luzerne - ABC-MIXX
06.03.04 CH - Frauenfeld - Festhalle Rügerholz
12.03.04 CH - Zuchwil - Sportcenter


Gurbrü Festival Konzert
Das Gurbrü Konzert (bei Kerzers FR) ist sehr gut besucht gewesen. Das Fest geht noch bis Sonntag Abend weiter. Die Organisation war sehr gut, mit vielen kleinen Bars, Türmen, Kontrolle Zutritt 18jährig betr. Alkoholausschank. Viele grosse Eimer für Abfall standen an jeder Ecke usw. - auf jeden Fall verlies ich das Zelt ziemlich sauber im Gegensatz zu anderen Open Air Plätzen, Kompliment den Organisatoren. Konzert:
In die Vollen begab sich die Band Granit ab 20:15h, lockerte die Leute auf. 21:15h Warm-Up und neues Set spielten Shakra ihr Ding in erster Güteklasse. 1,5 Std. später wirbelten die Krokusse auf der Bühne, mit vielen Zugaben, unermüdlich mit einem unglaublich guten Gitarristen Fernando von Arb. Der 15. war ein absoluter toller Abend mit sehr gute ausgesuchten Bands, vielen Menschen von 10 bis 75 Jahre. Rock, Hard-Rock und Rock-Metal sind wieder im Kommen, echt klasse Ohrenschmaus "return to the best of music".


Rock The Block in Sursee
Am 17.04.03 war das Konzert von Krokus, erfolgreichste Schweizer Rockband in den 80igern, in der Eishalle Sursee. Als Vorgruppe überzeugten Crystal Ball mit fetzigem Aufwärm-Rock. Leider ist auch diese Band im Ausland bekannter als hier im Heimatland, wo der Rock auch noch heute mancherorts einen schwereren Stand hat sich zu profilieren. Die Aufwärm-Session war total gelungen, Crystal Ball brillierten mit einigen Zugaben. Nach einer relativ kurzen Umstellungspause kamen Krokus, um die zu sehen ja die meisten Leute gekommen sind. Auch die beiden Ur-Krokus Fernando von Arb und Marc Storage stehen vielen Revival-Stars in nichts nach. Fernando von Arb, der virtuose Rockgitarrist und Marc als grooviger Rocksänger, beide schon etwas ergraut überzeugen auch nach 20 Jahren jede/n mit ihrem Sound. Sie haben in keinster Weise "nachgelassen" sondern sind auch in ihrer Musik noch mehr gereift. Die ganze Band strahlte von der Bühne herunter und man sah ihnen an, dass sie glücklich sind echten soundigen Rock zu präsentieren und den Erwartungen der Zuhörer in allem zu genügen. Das neue Album "Rock the Block" ist ein Feger. Auch ältere Klasse-Songs aus den 80igern wurden gespielt um dem tobenden Volk Genüge zu geben, auch nach mehreren Zugaben. Crystal Ball, sowie Krokus liessen ihre Fans nicht lange warten und hängten nach ihren Konzerten jeweils eine Autogrammstunde und erhielten so manches Küsschen :-)). Auch nach dem Konzert waren alle aufgestellt und keinem sah man an, dass er müde war. Chapeau vor Krokus und Crystal Ball, zwei Bands die gut zusammen passen. An dieser Stelle möchte ich mich bedanken für die Einladung, von Marc Storage und Mirco Pecar (von www.sunsetevents.ch), die Aufnahmen zu machen. rl

Die Fotos sind nun online! Hier noch den Link für Crystal Ball (Support-Act)


Krokus Online

10.01.03: Ja ihr habt richtig gehört. Für dies noch nicht wissen, die neue CD von Krokus "Rock The Block" ist am 18.01.2003 in den Läden. Die neue Website der Band ist sehr informativ ausgefallen.

 

Krokus war die erste Schweizer Band, die im ausverkauften Hallenstadion in Zürich und im ausverkauften Londoner Rocktempel Hammersmith Odeon spielte und ist nach wie vor der grösste Musikexport unseres Landes. Jedem einzelnen Rockfan auf der ganzen Welt ist der Name Krokus ein Begriff! - (Bericht aus Bluewin [PD])


Es stimmt: Krokus, die erfolgreichste Schweizer Rockband aller Zeiten rockt immer noch wie damals vor über 25 Jahren - in der guten, alten Zeit, als die Band gegründet wurde. Ende der 70er, Anfang der 90er Jahre verkauften sie über 10 Millionen Platten, erzielten in Europa und den USA mehrfach Verkaufszahlen im Gold- und Platinbereich und tourten ausgiebigst durch die USA - zusammen mit Bands wie Van Halen, Rush, AC/DC, Nazareth, Def Leppard, Metallica und Kiss, um nur einige zu nennen.

Sie starteten ihre Karriere in der Schweiz. Nach häufigen Wechseln in der Besetzung fand die Band Mitte der 70er Jahre im Malteser Marc Storace und seiner kraftvollen Stimme schliesslich den perfekten Sänger. Das erste Album mit Marc Storace "Metal Rendez-Vous» vereinigt all das in sich, was Krokus ausmacht. Und daran hat sich nichts geändert seit sich Gitarrist Fernando von Arb und Marc Storace wieder gefunden haben.

Die Rockmusik verdankt von Arb und Storace legendäre Alben wie "Metal Rendez-Vous», "Hardware», "One Vice at a time», "Headhunter», "The Blitz» etc. "Rock the Block» folgt eindeutig dieser Linie: keine Kompromisse! Nach stundenlangen Diskussionen realisierten von Arb und Storace, dass sie beide dasselbe wollten, nämlich Krokus wieder zurück in die Rockgroove-Schiene zu bringen.

Nun ist Krokus wieder bereit, es rocken zu lassen. Neben von Arb und Storace ist da Bassist Tony Castell (von Arb und Castell machen bereits seit 10 Jahren zusammen Musik, unter anderem spielten sie spasseshalber in der Band Butthunter). Zudem sind Drummer Patrick Aeby und Rhytmus-Gitarrist Dominique Favez, beide aus der Westschweiz, zur Band gestossen. Sie sind ebenfalls Koproduzenten des Albums und geben "Rock the Block» einen ganz eigenen Sound. Krokus arbeitete in der Vergangenheit mit grossen Produzentenlegenden wie Bruce Fairbairn, Bob Rock, Mike Fraser, Tom Allom, Tony Platt. "Rock the Block» wurde allerdings von von Arb, Aeby, und Favez produziert, Storace war Gesangsproduzent. Auch eine Gelegenheit für Krokus, neben ihrem Comeback als Rockband ihr Talent als Produzenten unter Beweis zu stellen.

Der Sound von Krokus im Jahr 2003: Der Stil gleicht den Anfängen, mit satten Gitarrenriffs und eingängigen Refrains. Ihre ersten Live-Shows fanden im Sommer 2002 statt und waren ein einzigartiges Comeback! "Marc singt besser als jemals zuvor. Wir sind besser denn je. Wir haben den Kopf frei, wir können uns jetzt voll und ganz auf die Musik konzentrieren», so von Arb. Die 14 neue Songs umfassende CD erscheint im Januar. Die meisten Songs wurden von Fernando von Arb und Storace geschrieben, zwei von Tony Castell. Marc Storace verfasste alle Texte.

"Eigentlich haben wir uns nie wirklich aufgelöst», so Fernando von Arb, "wie die Eagles haben wir einfach ein paar Jahre Urlaub gemacht.» Jetzt sind die Ferien vorüber und die Band bereitet ebenfalls ein Comeback in den USA vor. Verantwortlich für alles Organisatorische auf der anderen Seite des Atlantiks ist Butch Stone. Der ehemalige Bandmanager, mittlerweile einer der erfolgreichsten Eventpromoter in den USA, ist wieder mit an Bord. Konzerte in der Schweiz und im restlichen Europa sind für April/ Mai 2003 geplant. Im Sommer wird Krokus auf beiden Seiten des Atlantiks bei zahlreichen Open-Air-Festivals spielen.

Line-Up: Marc Storace (Vox) - Fernando von Arb (Guitar) - Dominique Favez (Guitar) - Tony Castell (Bass) - Patrick Aeby (Drums)


Tourdates 2002 

26.07.02 CH - Kandersteg - Open-Air
16.08.02 CH - Tufertschwil - Open-Air 
17.08.02 CH - Gersau - Open-Air
06.09.02 D - Nehren - Bikerfestival 


Review: Internationales Bikertreffen - Open Air  vom 19.07.02 in Sumiswald
Die Sonne schien, und es war einigermassen trocken; ideales Wetter für ein Open Air und die unzähligen Biker, die von überall her kamen. Vorsichtshalber hat man die Bühne in einem grossen Festzelt aufgebaut, dem Wetter war nicht zu trauen. Die Hauptacts begannen um ~21:00h mit Shakra.

Fernando Von Arb und Marc Storace haben sich wieder vereint. Fernando erklärt, sie wollen in eine neue Rock-Aera um die Welt rocken. Krokus sind: Marc Storace (Vocals), Fernando Von Arb (Lead Guitar), Dave Stettler (Guitar), Tony Castell (Bass) und Marcel Kopp (Drums). Von der Band hört man in den letzten 3 Jahren wieder vermehrt,  woran Heinz Meier von Perfect Events, inzwischen ihr Ex-Manager, nicht unbeteiligt war und die Krokusse von unten wieder aktiv ins Rock-Business zurück holte. Mit der Rückkehr von Marc Storace  als Sänger und dem Lead-Gitarristen Fernando von Arb hat die Band wieder etwas an Ursprünglichkeit und Bewährtem gewonnen. Die beiden "Rocker" haben nichts an Power verloren, und "Revival-Status" gewonnen. Wie vor Jahren brachten sie die von Shakra bereits aufgeheizten Fans, buchstäblich zum Kochen. Auch in reiferen Jahren und mit  graumelierten  Häuptern wirken die zwei "Ur-Krokusse" noch sympathischer als je zuvor und fetzen wie vor Jahren. Die pulsierende, dampfende Menge kam 100pro auf ihre Kosten. Details über eine Europa- und US-Tour sollen demnächst veröffentlicht werden. Die Band arbeitet hart an einem neuen Album. Wir sind gespannt drauf. - Prognose: weltweites Revival für Krokus. rl 

Krokus neu formiert ab 22.02.2002
Marc Storace (Vocals), 
Fernando Von Arb (Lead Guitar), 
Dave Stettler (Guitar), 
Tony "TC" Castell (Bass) 
Marcel Kopp (Drums). 

Zürich, Hallenstadion - Abschieds-Konzert Gölä - VIP

Making Of : RONDO MONDO, neue Fassung Teil 2

Sendedatum: SF DRS 1 , 13:00 Uhr , SA 17.08.02


The Ballade "Look at me now" from Marcs coming Solo - Album Mark Storace 22.02.02 (Gölä-Konzert)


 
(Ex-Singer Carl Sentance)


KROKUS FANCLUB

 


Krokus mit Peter Waelti aus Denver. Peter kümmert sich mit viel Engagement um den Krokus-Fan-Club! Er ist also Ansprechpartner für Krokus-Fans seit Oktober 2005.
Fanclubadresse ist:
Peter Waelti at KROKUS, Globe Club For Clan & Fan, P.O. Box 17552, Denver, CO 80217, U.S.A.
peter.waelti@krokusonline.com


WEITERE KROKUS REVIEWS

25.05.10: Here is what some of the US critics had to say about "Hoodoo":
- Loud Reviews: "Balls out Rock-n-Roll the way it should be played."
- Heavy Metal Hog: "Hoodoo has, in fact, achieved the difficult task of preserving the true Krokus vibe while sounding fresh and vibrant against the present-day hard-rock landscape –

  in short, it has brought the past into the present."
- Metal Pub: "Solid, straight up, in your face rock n roll!"
- Hard Rock Hideout: "Do not resist the "hoodoo spell", let it get under your skin and enjoy the magic ride!"
- Mojo Radio: "Hoodoo is yet another excellent album from a classic hard rock/metal band pumping blood back into what has become a stagnant genre over the last 20 years."
- Heavy Metal Addiction: "Krokus has taken that shot and created an album that is on par with some of their best work. I would rank HOODOO right up there with the classic albums of the

  1980-1984 era and I am positive that this record will be one of my top albums of 2010."
- Hails & Horns: "Hoodoo is chock full of well worn, rockers that at once, rehash the past and refresh the legacy."
- The Examiner: "The new album fits right in with Krokus masterpieces like Metal Rendez-Vous, One Vice At A Time and Headhunter right from the opening guitar of the CD opener."
- Revolver Clips: "Krokus Bring An All Out Rock Assault With "Hoodoo."
Metal Excess: "This is easily one of the best albums I’ve heard so far this year. It rocks from beginning to end. The sounds are full of energy and the band is fired up."
- Hard Rock Haven: "Hoodoo is proof that Krokus is simply one of the best Hard Rock bands ever, and, that they aren’t stopping any time soon."
- Classic Rock Revisited: "Krokus has chosen the perfect time to get back into the game.  Hoodoo fits nicely next to their classic albums of yesteryear.  While Swiss cheese may come with

  holes in it, Hoodoo has none; this is a complete album, start to finish."


Krokus - CD-Release-Party im Kofmehl Solothurn 

26.02.10: Es war eine heisse Party im vollen Kofmehl, die sich gewaschen hat. Die geladenen Gäste waren ausser sich vor Freude, so ging's auf der Bühne ab. Krokus, wie zu ihren besten Zeiten gaben alles - ein Konzert.... man möchte sagen.... der Superlative. "Hoodoo" ist etwas vom geilsten, was Krokus überhaupt jemals brachten. Ein Song nach dem anderen rockte das Haus wie selten. Eine begeisterte VIP und Fangemeinde von Krokus waren ausser sich vor Begeisterung über einige Zugaben hinweg, mit dem gecoverten Abschluss-Song "Born To Be Wild" der von allen mitgesungen wurde. Es war mit paar Wörtern gesagt: "The Hell Of Rock". Ausser, dass die 5 Jungs in Bestform waren und unglaublichen Applaus absahnten, gibt es nichts mehr hinzuzufügen ausser: "Krokus you are great forever!"

Fotos der Release-Party findet ihr hier BV-Krokus-KofmehlRL

 

Bei einem Heimspiel in der Kulturfabrik Kofmehl in Solothurn heizten Marc Storace, Chris Von Rohr, Fernando Von Arb, Freddy Steady und Mark Kohler dem Publikum in ihrer Urformation mächtig ein. Die Location war voll bis in die letzte Ecke und das frisch gepresste Video von "Hoodoo Woman" wurde auf die Leinwand geworfen, um die Wartezeit bis zum Auftritt zu verkürzen. Zu diesem Anlass gab es nur Eintritt mit Einladung inklusive 100 Fans, welche bei einem Gewinnspiel Tics gewinnen und  dem einzigartigen Ereignis beiwohnen konnten.
Krokus schmetterten ihre neuen Songs in die rockende Menge. "Hoodoo Woman" ist zu diesem Zeitpunkt schon ein echter Ohrwurm und wurde lauthals mitgesungen. "Drive It In", "Rock n Roll handshake", "In My Blood","Shot of love", "Dirty Street" gestalten das Album im gewohnten bluesigen Hardrockstyle und verwandelten die Kulturfabrik in einen Hexenkessel mit den Hexenmeistern an der Front.
Aber auch Klassiker wie "Born to be wild". Die flotten Songs "Firestar" und "Keep Me Rolling" gehen direkt ins Blut und es bleibt einem nix anderes übrig, als einfach nur mitzurocken..... "Ride Into The Sun" hingegen schlägt etwas langsamere Töne an und hat einen Touch von schönen Wehmuts. Unter den VIPs an der Party waren unter anderem Mandy Meyer, Exgitarrist von Krokus und Gotthard, zur Zeit eigene Projekte. Mark Fox, Ex Shakra Sänger, und Dominik von Shakra, beide in Begleitung. Doro Pesch. Eric St. Michels, Frontman von China (
BV-China) mit seinen Bandmitgliedern und und und.......
Kein Zweifel, die Jungs haben keinerlei Power oder Charisma eingebüsst. Ein durch und durch gelungenes Comeback von einer der erfolgreichsten Rockbands aller Zeiten. Eben ein echter "Rock'n'roll handshake"!  Marion
   


Krokus zittern vor Kälte bei heissem Video-Dreh von "Hoodoo Woman"  in Berlin

19.01.10: Am 26.02.10 ist der offizielle Releasetag an dem das Album "Hoodoo" in den Läden zu kaufen ist. Also nicht mehr lange warten !!! Vorher aber noch ein paar News über Arbeit der Jungs von Krokus!

Sibirische Winde pfeifen durch die Nacht, es ist -22°C Grad kalt. In einem ungeheizten Club zünden Krokus ihr neues Rock-Feuerwerk! Berlin, Dienstag 26.01.10 um 20:30h, Geisterstimmung in einer alten Fabrikhalle. Ein riesiger Totenkopf hängt an einer Wand, Fackeln lodern, knochentrockener Hardrock hallt durch die Gänge. Was geht hier vor?
Krokus drehen hier ihr neues Video zur Single "Hoodoo Woman"! In einem Saal baut ein 20köpfiges Filmteam Requisiten auf, die 5 Musiker sitzen zitternd in einem Nebenraum, nicht vor Nervosität sondern vor Kälte - "Arschkalt" sagen Krokus unisono. Draussen mittlerweile -16°C, drinnen trotz Fackeln und Scheinwerfern um die 0°C Grad. Gitarrero Fernando von Arb reibt sich die Hände: "Ich will einfach nicht noch mal krank werden. Ich hatte Anfang Jahr schon eine Lungenentzündung, eine reicht mir!" Derweil sitzt Bassist Chris von Rohr bleich und bibbernd auf einem Sofa. Ihn plagt nicht nur der Berliner Winter. "Ich habe Magen-Darm-Probleme", klönt Chris "....von irgendeinem Gammelfleisch". Sänger Marc Storace streichelt lachend sein Bäuchlein: "Und ich habe Fisch gegessen. Schnell verdaut so sehe ich jetzt ich im Video schlank aus! ;-)"

"Hoodoo Woman"
Eins wird in dieser Nacht deutlich: Krokus sind zurück, als Band und als Team. Die Stimmung unter den Fünfen ist trotz Minustemperaturen herzlich und warm. Chris beisst tapfer auf die Zähne und scherzt mit Stylistin Kordula Ullmann (52), sie solle ja "genug Druck" an der Band lassen. Gitarrist Marc Kohler: "Die Freude ist gross. Jetzt können wir kaum noch warten, dass das Album rauskommt und wir die Bühnen stürmen."
Jetzt geht's los. Nebel füllt die Halle. "Action!" ruft Regisseur Oliver Sommer. Krokus rocken vor den Kameras zu den heissen Klängen von "Hoodoo Woman", immer und immer wieder. "Das ist ja wie beim Militär.....", scherzt Drummer Freddy Steady, "...es ist saukalt, vorne schreit einer, und alle hampeln im Takt herum!"
Nach Mitternacht - draussen zeigt das Thermometer -22° C, die kälteste Berliner Nacht dieses Winters - ist das Video im Kasten. Alle sind müde, alle grinsen. Von Rohr: "Auch ein Rezept für Glückseligkeit: "Einfach mal alle ein paar Stunden in den Kühlschrank stellen!".

Das war wohl für Krokus der "heisseste Videodreh" in der kältesten Januar-Nacht des Jahres in Berlin! Danke für die Neuigkeiten Peter!

More interesting Krokus Details and pictures on BV-Krokus - your Blue Visions Team!

 

Live-Gigs

30.04.10 CH - Zuchwil SO - Eishalle Sportzentrum - Tickets

01.05.20 CH - Winterthur ZH - Eishalle Deutweg - Tickets

07.05.10 CH -  Wichtrach - Eishalle Sagibach - Tickets

08.05.10 CH - Sursee LU - Stadthalle - Tickets

16.07.10 D - Balingen - Bang Your Head Festival 15th anniversary - Co-Headliner - Tickets: www.bang-your-head.de

  

 


Krokus - noch 39 Tage bis zum Release von "Hoodoo"

CD "Hoodoo" erhältlich sein. Die lange Wartezeit hat sich gelohnt. "Hoodoo" enthält 11 Tracks und die Digipack Version enthält zusätzlich noch eine DVD mit magischen Momenten des "Wunders von Bern", der Reunion Periode 2008. Auf der Website von Krokus kann man einen Schnipsel des neuen Songs "Hoodoo Woman" hören. Den gesamten Song könnt ihr auf der Jukebox bei www.myspace.com/krokusonline geniessen. Und gleichzeitig die Details des überdimensionalen "Hoodoo" Covers bewundern.
"Hoodoo Woman" wird garantiert unter die Haut gehen. Je mehr man den Song anhört, desto mehr fasziniert die "Hoodoo Magic". Zum Mitsingen kann man den Text auf der GLOBE CLUB Seite unter LYRICS-2010 HOODOO finden.
Momentan wird die CD gepresst und das Cover/Booklet gedruckt. Über eine Spanne von mehr als einem Jahr Arbeit, ruhen sich die "Hoodoo Band Mitglieder" nun in der "Hoodoo Lounge" aus. Sie haben ihr alles gegeben, ausgelaugt bis zum letzten Rock'n'Roll Tropfen. Speziell "Hoodoo Chris", welcher auch die neue CD mit Schweiss und Fleiss produzierte.
"Hoodoo" wurde von Dennis Ward (Produzent von "Hellraiser") in den House of Music Studios in Winterbach, Deutschland aufgenommen mit zusätzlichen Aufnahmen bei Pink Bild & Ton (Ex-Krokus Jürg Naegeli) in Solothurn, Schweiz und Henson Studios in Los Angeles. Dennis Ward ist ein wahrhaftig guter Producer (mit amerikanischen Wurzeln). Er hat schon Bands wie Pink Cream 69, Godiva, Elisabeth White, Krokus, Axxis, Crown Of Glory u.a. produziert. An den 3tägigen Christmas-Parties in Bätterkinden 2002 habe ich ihn persönlich kennen gelernt, ein smarter Typ, sehr offen uns sympathisch. Aber hier zu den Songtiteln:

 

Hoodoo

1. Drive It In

2. Hoodoo Woman

3. Born To Be Wild

4. Rock'n'Roll Handshake

5. Ride Into The Sun

6. Too Hot

7. In My Blood

8. Dirty Street

9. Keep Me Rolling

10. Shot Of Love

11. Firestar

 
Fotografie, Grafik und Artwork von "Hoodoo" wurden von Martin Häusler entworfen, welcher auch die dynamischen Fotos während dem 2008 Reunion Konzertes geschossen hatte. Ein paar Bilder der "Hoodoo" Serie findet ihr auf der GLOBE CLUB Seite (unter MULTIMEDIA> KROKUS PICTURES> 2010 HOODOO), und ihr könnt seine Livebilder nochmals auf der GALLERY Seite (Stade De Suisse) besuchen. Leistet keinen Widerstand gegen den "Hoodoo Zauber", lässt ihn unter Eure Haut ziehen und geniesst die "Magische Musikalische Reise"!
www.krokusonline.com

ACHTUNG AN ALLE: Soviel kann ich sagen, die Songs sind "auffällig und gemeingefährlich" top! Mein Tipp, auf jeden Fall kaufen, z.B. bei www.cede.ch! rl - mehr..... BV-Krokus!

 


Krokus - CH-Gold für "Hellraiser" - Lunatica 11.04.07

Lunatica waren gestern am 11.04.07 Support-Band von unseren international bekannte Krokussen im Alpen Rock House in Kloten ZH. Eine attraktive, sehr gute Band mit 6 Leuten inspirierte die Gäste zum Rocken und Headbangen und das Warm-Up für Krokus. Die Sängerin Andrea Dätwyler besticht mit ihrer (fast ruhig) guten und schönen Stimme, die Jungs machen die Musik dazu, ein sehr gutes Team, wie mir Andrea auch bestätigen konnte. Die Bandmitglieder sind aus dem Aargau und Solothurn. Lunatica haben bereits 3 Studio-Alben gebracht. Es rockte und rockte bis zur Pause für den Aufbau der Instrumente von Krokus..........
Lunatica hat nun bei Blue Visions ebenfalls eine eigene Seite mit Fotos, klickt hier
BV-Lunatica und schaut rein.


Riesentaumel als Krokus die Bühne betraten und begannen zu spielen. Unermüdlich singt Marc Storace die Songs mit unverkennbarer rauer Stimme, in nichts älter geworden. Ein unglaublicher Mandy Meyer (früher bei Gotthard) verblüffte mit seinen gekonnten Super Riffs auf seiner Gitarre. Er hat den Platz von Fernando von Arb eingenommen. Es erfordert Können von Mandy in die Fussstapfen von Fernando zu treten. Er jedoch ist hier am richtigen Platz und gibt alles, was die Gitarre verkraftet, er spielt super, steht Fernando von Arb in nichts nach, kann sich richtig ausleben, was bei Gotthard als Rhythmus-Gitarrist nicht möglich war. Ein strahlender und immer wieder sehr gut aussehender Mandy Meyer spielte sein Ding absolut perfekt. Die fünf rissen mit ihren Hard-Rock-Songs das Publikum mit, was vom Applaus her bestätigt wurde. An Performance fehlte es auch nicht, Bewegung war auf der Bühne angesagt. Setliste vorbei, einige Zugaben für die Fans waren an der Reihe. Sie bekamen sie, was wieder daraus zu schliessen ist, dass Krokus wirklich etwas für die Fans tun, nur durch diese wurden sie schliesslich erfolgreich und im internationalen Rock-Geschäft berühmt. Krokus ist in der Branche ein Begriff!

Nach den offiziellen Songs gab's die ersten Zugaben, bis Peter Waelti das Mikrofon ergriff, 'Fan-Club-Boss' der eigens aus Denver US für dieses Konzert hierher geflogen ist um die Fans über das Aktuellste zu informieren. Sehr aktuell war das Schweizer Gold für "Hellraiser" in relativ kurzer Zeit, seit das Album in den Läden ist. Peter suchte sich im Vorfeld 5 Fans aus dem Publikum und stecke alle in das aktuelle Hellraiser-T-Shirt. Nach seiner Ansprache übergaben die fünf Frauen feierlich die goldenen Schallplatten an jeden strahlenden Krokus. Die Freude seitens der Band war riesig, in der Schweiz zu Gold gekommen zu sein. Sie freuten sich über das Geschehen und spielten noch einige Zugaben für ihre Fans. Krokus rockt wie nie zuvor, der absolute Ohrenschmaus für Rock- und Hardrock-Fans. Wie immer gab es danach Autogramme für jede und jeden. Ein super Rock-Abend ging zu Ende, alle waren begeistert und zufrieden. Fotos auf dem ARH Kloten Schalter ganz oben.


Review – Krokus – Hellraiser

 

05.11.06: Seit dem 15.09.06 ist es draussen, das 15. Studio-Album von Krokus. Einen Tag später, während ihrer Party in Rheinfelden erhielten die Krokusse bereits Gold in der Schweiz für ihr neues Album. Das heisst, es sind in einem Tag bereits 25'000 Silberlinge verkauft worden. 

Wer hätte das im August 06 schon gedacht, als die erste Auskoppelung des Albums, die Single "Angel Of My Dreams" erschien. "Angel Of My Dreams" enthält alles, was den Song zu einer wundervollen Ballade macht, eine fantastische Melodie, bewegende Lyrics und präsentiert mit Mark Storaces einzigartiger Stimme vor einer tollen Krokus-Crew mit Mandy Meyer, Tony Castell, Dominique Favez und Stefan Schwarzmann.

Krokus sind bereits 30 Jahre on the road. Sie ist eine der erfolgreichsten Rock-Bands und hat Schweizer Rock-Geschichte geschrieben. Mit "Hellraiser" beweisen sie, dass die Band in Top-Form ist. Die einen Songs sind wirklich hammerhart, wie z.B. der siebte „Spirit Of The Night“, und gehören eigentlich in Ketten gelegt. Die Balkenbrecher sind zu den Vorgänger-Alben bzw. Songs absolut TOP, gehen in die Seele und Beine eines verzückten, ekstasierenden Publikums. Die anderen Songs, sind teilweise Balladen die träumen lassen. In den sehr melodischen Rock-Songs kommt Marks hervorragende Stimme stark in den Vordergrund, mehr als bei den schnellen Tracks. Mir gefällt das ganze Album, deshalb ist es schwierig euch 2 beste Songs zu empfehlen. Mein Lieblingssong der härteren Art ist sicher Nr. 13 „“Love Will Survive“ sowie Nr. 14, der absolute Hardrock-Hammer-Song „Rocks Off“, weil sie textlich überzeugen und abfahren. Ich komme nicht darum herum auch für die Träumer unter euch Nr. 6 „So Long“ nahe zulegen, sanft, sehr melodisch mit dem vollen Stimmenpotenzial von Mark Storace, das hier besonders besticht. Alles in Allem, die Krokus-Giganten haben ihre Fans mit „Hellraiser“ einmal mehr überrascht.

Die CD wird in über 20 europäischen Staaten, Nord- und Süd-Amerika, Australien, Israel, Russland, Japan, Korea, China und Thailand released bzw. ist. Ausserdem: Krokus haben das Plattenlabel gewechselt und bei AFM Records unterschrieben mit ihrer neuen CD, was sich evtl. auch günstig auswirken kann. Ich bin davon überzeugt, dass Krokus damit Platin machen, keine Frage. Kauft sie euch, Empfehlung von Blue Visions mit 9 von 10 erreichbaren Punkten auf der Hit-Skala. Gratulation den Jungs und viel Erfolg bis zu Platin.


  up