Gotthard Fanclub Parties

 

 

 

BANDS

 

 

NEWS

 

 

LIVE-PICS

 

 

CONTACT

 

 

ART

 


www.bluevisions.ch
info@bluevisions.ch

Facebook

 

 

© ® Copyright

2014 - 2024

Blue Visions

GOTTHARD Fanclub Parties and more

Beauty lives in the eye of the beholder.
Die Schönheit der Dinge, lebt in der Seele dessen, der sie betrachtet.

 

RETURN TO BV-GOTTHARD


GOTTHARD - Nationalfeiertag mit musikalischem Feuerwerk am 01.08.2015

03.08.2015: Gotthard rockten den Schweizer Nationalfeiertag am 01.08.2015 mit einem gewaltigen musikalischen Feuerwerk in Tenero TI !

Das Wetter war durchzogen wolkig, kühl und regnerisch, optimal für einen heissen Konzertabend im grossen Gelände des Centro sportivo Nazionale della Gioventù in Tenero am Lago Maggiore. Auf dem Programm die Acts: 19h Ethica CH, 20:30h Johnny Gallagher & Boxtie Band IR, GOTTHARD um 22:15h.

 

Auftakt besorgten ETHICA (CH), die Band mit Frauenpower am Micro und überfliegendem Temperament schon mal für energiegeladene Einstimmung, die ansteckte. Danach rockten JOHNNY GALLAGHER & BOXTIE BAND aus Irland für weitere Ekstase. Johnny Gallagher, nicht zu verwechseln mit Rory Gallagher, griff mit schnellen Fingern in die Saiten seiner Gitarre begleitet durch seine eigenständige Stimme mit Rauschebart und Käpi. Seine Band begleitete ihn, spielte satt, stand jedoch fast regungslos und mit einer eher ernsthafteren Miene auf der Bühne. Trotz ihrer kaum beweglichen Art zelebrierten sie zusammen mit ihrem Frontmann fetten Rock, der weiter für Stimmung sorgte und ein idealer Warmup-Act für GOTTHARD waren. Eine Band die absolut hörenswert ist.

 

Mit ihrem platingezeichneten "Bang!" enterten GOTTHARD die Bühne nach 22h in ihrem Heimatkanton Ticino. Auffallend ist, dass die Jungs unglaublich und äusserst stark energiegeladen und motiviert sind, wenn ihre Gigs in ihrer Heimat statt finden (zumindest finde ich das so). Ihre Emotionalität und unglaubliche Musikalität entpuppen sich jeweils als grossartige Anmache ans Publikum, nicht zuletzt auch durch hervorragende Performance und als Masters of Rockmusic. Einmalmehr wurde die Band verstärkt durch die Dudelsack Pfeifertruppe aus der Region Luzern und die fantastischen Geigerinnen. Statt 1. August-Pyrotechnik gab es, angesagt von Marc Lynn, ein musikalisches Feuerwerk der powergeladenen Art. Ebenfalls, oder eigentlich wie immer, waren die wunderschönen Balladen Teil der Setliste, wodurch auch die stärksten Männer weiche Knie bekamen. Sie waren zuhause, das spürt man. Jedes dieser Heimspiele ist das Beste, immer wieder, finde ich. Nic Maeder, Leo Leoni, Marc Lynn, Hena Habegger und Freddy Scherer gehen auf wie ein mit Hefe versetzter Teig vor lauter Spielfreude.

 

GOTTHARD überzeugen wieder und wieder mit ihrem Sound, seit ihren Anfängen vor bald 25 Jahren. Die Best Of Songs und ebenso die Alben stehen ungebremst im Hoch durch hervorragende und professionelle Arbeit, mit Herz und Seele sowie Leidenschaft.


 

Johnny Gallagher & Boxtie Band

 


Gotthard - FC Treffen nach dem Rock'n'Road Festival am 11.08.13 in Pregassona TI

Das Fanclub-Treffen mit GOTTHARD am 11.08.2103 war ein Erlebnis der besonderen Art. Es fand in Pregassona, mitten im Dorf statt. Die Jungs fanden sich für mehr als drei Stunden ein um dem Ansturm ihrer Fans gerecht zu werden. Manche gingen bedacht und respektvoll an die Absperrung um die Jungs ran, andere stürmten nach vorne und wollten die Ersten sein. Dazu muss ich einmal sagen, es ist nicht schön, all den anderen Fans gegenüber die mit Ruhe in einer Reihe anstanden. Die Fünf haben sich schliesslich für ALLE Zeit genommen um deren Befindlichkeiten mit Autogrammen zu befriedigen. Also Leute, das nächste Mal... nehmt's ein bisschen ruhiger und seid nett! rl

Das nächste Kapitel hat bereits begonnen. Die Jungs arbeiten an ihrem neuen Album, welches im nächsten Jahr erscheinen wird, die Produktion läuft auf Hochtouren. Mehr über die Band: BV-GOTTHARD ! Fotos findet ihr im Übrigen auch auf der Website von GOTTHARD www.gotthard.com .

 

Pregassona to Porza

 

FC-Meeting at Campanone Pregassona TI

 

Morning & evening out of FC party

 

Dögz


FC-Party 15. September 2001 Arosio

 

 
   

 

 

    

    


FC-Party 03. Juni 2000 Caslano

 

         

     


FC-Party 07. October 2000 Headquarter Lamone

 


Fanclub-Party 22. Juni 2002 Mendrisio - Geniale Party

 

Wie jedes Jahr fand die offizielle Fanclub Party wie gewohnt statt, am 22 Juni 2002, 35°C und sonnig mit sehr feuchter Luft. Diesmal nicht im Freien, sondern an einem "kühlen" Ort, nämlich in der neuen Bierbrauerei mit Restaurant inkl. Grossküche in Mendrisio, eröffnet von unserem Freund Nik-DJ-Beermaster, eingeweiht am 16. Mai 2002. Ein kühles Wiedersehen das passte. Dieser Ort ist echt mega, mit einer Kapazität bis zu 400 Personen, inkl. DJs Ecke und Tribüne, einer Aussen-Terrasse und ohne Parkplatzprobleme. Kurz gesagt das Grösste vom Grössten für "The big Show Party". Sitzplätze sind limitiert auf 250, deshalb war die Voranmeldung zur Reservation nötig, nicht so wie ich's persönlich zuerst verstanden habe, sorry.

Wie's war? Wir sind ca. um viertelnachsechs eingetroffen, noch wenig Leute, einzig die Gotthard-Mega-Fans waren bereits da. Für diesmal hat das Organisationskomitee (noch) mehr überlegt und die Gestaltung auf Konzertbasis ausgerichtet. Die Bühne war für die VIPs und Band, alles andere waren reservierte Sitzplätze in der Länge des Lokals mit diversen Stehtischen. Der Fan-Artikelstand befand sich links vom Eingang. Genauso war das okay, vor allem für die div. Bands mit ihren Leuten, sie hatten ihre Ruhe vor respektlosen Belagerungen, zumindest beim Essen. Danach kamen die Jungs ja runter, so war das in Ordnung für Autogramme und Fotos. BRAVO Brenno ed altri, man lernt aus Erfahrungen, Congratz. Überraschend war auch, dass es den ganzen Abend Live-Musik gab mit verschiedenen Bands. Nach dem  Soundcheck von Lazy Dalagan wurde es einen Moment ruhiger, aber bald ernster, Lazy Dalagan und seine Band rockten ziemlich laut ab. Lazy kann sich in Sachen Organisation auf Jas (Jasmine) verlassen, für die sie kennen. Aller Anfang ist schwierig, aber sehr akzeptabler Hard-Rock von den sehr jungen Jungs, sie "wachsen" bestimmt noch mehr mit ihrer Musik, wie Alle. 

Nach einer kurzen aber lauten "Verwirrtheit" einiger Mega-Fans wurde uns da ganz hinten klar, dass nun die Gotthard-Jungs eingetroffen sind. Sie begaben sich auf ihre VIP-Plätze zum Essen und Trinken wie wir alle. Zuerst sagten Marco Antognini, Brenno und die Bandmitglieder ein paar Worte an die Fans und präsentieren eine Menge Gold und Platin.. 

Dann haben Vic Vergeat und die Jungs ein paar Stücke akustisch gespielt, wobei Hena und Mandy zuerst elektronisch "im Aus" waren und etwas Ärger hatten mit den Kabeln. Vic und Leo begannen währenddem etwas witzig auf ihren Saiten zu "klimpern" was mit Charme viel Gelächter auslöste. Sah irre komisch aus, wenig Material und üppiger Kabelsalat im Gegensatz zur üblichen Riesenbühne. Ja hier konnte wohl keiner rufen "Wo ist der mit den kurzen Hosen?", denn das wäre Mike mit Shakra, wenn was nicht läuft, Mike kriegt alles hin. Also weiter, wie im Bienenstock ging's zu und her auf der Bühne. Mandy war  2 Sek. lang verärgert und Hena sass auf einem Stuhl, Beine weit von sich gestreckt und sah zu. Dann war alles klar und los ging die Akustik-Session. Superstimmung kam auf mit G-Atmosphäre, echt toll und alle Fans sangen natürlich mit. Im Laufe des schönen Abends spielten Joe Colombo mit Band und Vic Vergeat mit Band, danach die zwei noch zusammen mit absolut fetten Blues, zwei unglaublich gute Gitarristen. Der 27 Jahre junge Joe Colombo ist ein As in Sachen Blues, das I-Tüpfelchen ist der schon länger bekannte Vic Vergeat, der die Defrosted-Tour mitgemacht und schon mit vielen anderen Musik-Grössen gespielt hat. Ich war von ihrem Sound verzaubert bis fast um 02:00h.

Alle haben's genossen. Die meisten kannten sich untereinander,  viele aus dem Rock-Café auf der Gotthard-Webpage. Es war einer der unvergesslichen Momente, nehme an auch für all die anderen begeisterten Party-Gäste. Unter Music-Links findet ihr die Band-Logos zum Anklicken um  ALLE  Bilder der verschiedenen Bands separat noch anzuschauen. rl

 

 

Lazy Dalagan & Band

 

Joe Colombo & Band

 

Vic Vergeat & Band

 


Soccer for fun 18th June 2000 Steinhausen

 

 


Fanclub-Party 23.09.06 in Wanzwil BE

Die FC-Party fand im Insider-Pub in Wanzwil BE statt

 

23.09.06: Als wir in kleiner Gruppe ankamen sprachen uns diverse Wanzwiler an und fragten überrascht, was denn im Insiderpub statt finde? Unsere Antwort war zu ihrem Erstaunen stets die selbe, das Fanclub-Fest von Gotthard, mit den Jungs. Niemand also hatte davon eine Ahnung, es wurde in jeder Beziehung geschwiegen, gemäss Antrag der Fanclub-Obrigkeit, damit es den Rahmen des Platzangebotes nicht hätte sprengen können. Jeder kann sich im Fanclub einschreiben und so von exklusiven Angeboten profitieren, wie auch vom Fanclub-Fest, das für Mitglieder natürlich gratis ist. Der jährliche Mitglieder-Beitrag ist auf jeden Fall akzeptabel, fragt an. Meldet euch an, wenn ihr profitieren und dabei sein wollt, hier: Anmeldung bei Mark Novak mit Adresse und Alter über fanclub@gotthard.com. Allerdings erfordert die Antwort etwas Geduld.

Das Fanclub-Fest in Wanzwil BE vom Samstag, 23.09.06 war wieder einzigartig gewesen. Wie immer waren unsere Gotthard-Jungs anwesend (Lieder tun das viele andere Bands nicht mehr, obwohl wie wissen, wer sie hoch gebracht hat, nämlich die Fans, die ihre CDs kaufen). Mit charismatischer und  inniger Geduld haben alle fünf Autogramme verteilt, und sie standen Model für die "Fotografen" unter den Fans. Viele Infos konnten wir von den 5 Gotthards erfahren. Zum Beispiel erzählte mir Steve auf meine Frage hin betr. neuem Projekt CD: "Ja, sie ist in Arbeit, 10 Songs haben wir bereits, etwa 20 kommen hinzu, dann wird ausgewählt und eine neue Scheibe wird im Frühjahr 2007, vielleicht schon im April erscheinen." Wir sind absolut gespannt drauf. Sie kann nur GUT werden, wenn an der Lipservice angeknüpft wird. Das Fest in dem Pub mit Gartenwirtschaft war wieder unglaublich schön, machte sowohl den Jungs als auch den Fans extremen Spass, ein Abend unter Gleichgesinnten, die Jungs eingeschlossen. Obwohl sie vom Vorabend in Schupfart ziemlich müde waren, entsprachen sie den verschiedenen Wünschen der Fanclub-Mitglieder. Hena Habegger war in sehr aufgestellter Stimmung, denn erwar sozusagen zuhause. Er ging hier in die Schule, wuchs da auf, es ist seine Heimat. Das Pub und die Gartenwirtschaft waren voll, fast zu wenig Platz hatte es, manche Leute mussten stehen. So gross war die Teilnahme der Fans. Am Merchandising-Stand gab's für Mitglieder exklusiv viele schöne Gadgets zu erwerben. Fedra die sympathische Merchandising-Verkäuferin hatte zuweilen Riesenandrang. An der Organisation der Bedienung möchte ich einwerfen, dass es besser hätte sein können, indem man Service-Leute ausschliesslich für draussen und an der Bar beschäftigt hätte, das getrennt, aber mit der Zeit hatten die Damen und Herren trotzdem alles in den Griff gekriegt, vielleicht mit Mehrarbeit. Nun es ist immer schwierig allen Leuten recht zu tun. Ich möchte mich für die BV- und Gotthard-Fans und den Fanclub nochmals bei Mark Novak (Fanclub-Administration) herzlich für die Organisation bedanken, ebenfalls dem "Hoffotografen" Paul, seines Zeichens Gotthard-Website-Administrator aus UK, sowie Fedra (Ticino-Beauty-Girl in Red :-)), der Geschäftsleitung des Insiderpubs, sowie dem zuweilen sehr gestressten Bedienungs-Personal und allen anderen Helfern und Helferinnen. DANKE vorallem Gotthard, dass sie wieder vollzählig erschienen sind. Soviel Zeit muss sein, wenn schon das FC-Fest nur noch alle eineinhalb Jahre statt finden kann.

 


Insider-Pub Wanzwil
 


 




 

 



 

 

 


Tessiner und Romands in der Gartenwirtschaft


Serocca d'Agno - CD Premiere 2003 - Geniale Human-Zoo-Party in Serocca d'Agno - Präsentation new CD and Video

 

21.02.03: "Human Zoo" Präsentiert wurden ein Video mit vielen Bilder aus dem Studio, Foto-Sessions und Posing in der Wüste für die Pics des neuen Albums "Human Zoo". Danach wurde die CD in Rock-Lautstärke präsentiert. Auf Anhieb gefällt mir persönlich der Titelsong "Human Zoo", es rockt wie früher, endlich, nachdem so viele Fans danach "geschrien" haben und die Weichspülsongs über haben. Für alle was, Hard-Rock, Pop und Balladen, gemischt. Sicher eine erfolgreicheres Album als das 6. Homerun. Nacheinander danken die Jungs für die Superunterstützung während ihrer Arbeit und ihren Fans, denn ohne die gäb's wahrscheinlich keine Gotthard. Für das dritte Stück "Have a little Faith" mischte auch Michael Landau mit der Lead-Guitar mit. Graig Stull begleitete mit der Nylon Guitar ebenfalls in "Have a little Faith". Violinen, Mit Cello und Solo-Violine wirkten Darin E McCann, Steve Richards, Clarkie Bisterat und Paul Mirkovic mit, sowie immer Paolo Bolio als Tastatiere (keys). Insgesamt super arrangiert. Aber bitte findet selber heraus was euch gefällt und was nicht. Es lohnt sich die CD zu kaufen. rl

 

 


Grotthard Oggio - Leo's Grotto "Grotthard Café"
03.12.08: Endlich, einige Fotos vom Besuch in Leo's Grotto sind nun online hier!
Bemerkung: Für alle, die ihre Hunde mitnehmen möchten heisst es "Hunde bleiben draussen...." oder ähnlich. Dann eignet sich die Garten-Wirtschaft, ideal im Frühling und Herbst.

 

Il Grotthard con la sympatica sorella di Leo
28.11.08: Reise ins Tessin um etwas Leckeres in Leo's Grotto in Oggio zu essen/trinken plus Stoff zu sammeln für eine kleine Fotoreportage im Grotthard für Blue Visions. Leider ging dieser ganze Tag buchstäblich "in die Hosen" mit der Reise. Normal reisen wir 2 1/2 Std. von unserem Wohnort nach Tesserete, in meine zweite Heimat. Doch waren es genau 5 1/4 Std. infolge "Schneesturm", Unfällen und Kilometerstau ab Airolo. Von Airolo bis Tesserete haben wir sage und schreibe 3 3/4 Std. gebraucht. Schneeräumung hat haushoch versagt auf der A2. Die Reise war mit mehr als der doppelten Zeit sehr mühsam und ein schlechter Anfang für diesen meinen Feiertag. Um 17:15h sind wir beim Grotthard angelangt (früher hiess es Grotto Fagiano, wo wir viel zu Besuch waren). Aufmachung hervorragend, der erste Blick vom Entrée aus unglaublich schön eingerichtet. Einem Angestellten habe ich die Karte von Blue Visions in die Hände gedrückt und nach der Erlaubnis gefragt fotografieren zu dürfen. Der war sehr nett, lächelte und sagte JA für die Fotoaufnahmen.

 



up